Profile cover photo
Profile photo
Claudia Sprinz
Claudia Sprinz, Dipl. Designerin, Markenmacherin, Gründungscoach zertifiziert, Kommunikationstrainerin
Claudia Sprinz, Dipl. Designerin, Markenmacherin, Gründungscoach zertifiziert, Kommunikationstrainerin
About
Posts

Post is pinned.Post has attachment
VON 0 AUF HUNDERT, VOM EI ZUM HAHN
Gründungscoaching-Bayern kann bereits vor Ihrer Gründung beginnen.
Sie werden beraten, unterstützt und regelmäßig begleitet um mit Ihrer Selbstständigkeit sofort erfolgreich zu sein. Step by Step durchlaufen Sie mit Gründungscoaching-Bayern die notwendigen Phasen der Vorgründung, Gründung, Konsolidierung und Erfolgsbeschleunigung. Bezuschußt ist die Beratungsleistungen z.B.: von Claudia Sprinz zwischen 50 und 90% von den entsprechenden Institutionen. Gründercoaching-Bayern ist ein unabhängiges Netzwerk von erfolgreichen Beratern. Mehr unter www.gruendungscoaching-bayern.de 

Preise: Beratungskosten werden zwischen 50% und 100% gefördert. Grundlage sind 78,- - 100,-€ pro Std. plus gesetzliche MwSt. Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen der Allianz Deutscher Grafik-Designer.

Produkte Marketing- und Markenberatung, Gründungsberatung, Wachstungsberatung, Kommunikationskonzepte, Designberatung, Internetberatung, e-commerce-Beratung. Mehr unter: 
www.sprinzundsprinz.de
Photo
Add a comment...

Post has attachment

Post has attachment
Immer wieder gerne gesehen :)

Post has shared content

Post has attachment
Erhardstrasse 6, mit Coach Stephanie Salecker
Commenting is disabled for this post.

Post has shared content
KURZZEITCOACHING GIBT ES NICHT.

"Da muss Gras drüber wachsen", haben unsere Eltern noch gesagt. Heute wissen wir mehr!
Im KurzZeitCoaching gehen wir davon aus, das nur 1 – 3 Gespräche ausreichen, um Klarheit und Distanz zu einem Problem zu bekommen. Wir wissen aus Erfahrung, das die Effekte oft nachhaltiger sind, als langwierige Coaching-Vereinbarungen. Geben sie Ihrer Lösung eine Chance – sie wartet schon darauf, von Ihnen entdeckt zu werden.

EINZELCOACHING
LÖSUNGSORIENTIERTES KURZZEITCOACHING FÜR KLARHEIT, LÖSUNGEN UND INSPIRATION
__ Wollen Sie beruflich oder privat etwas verändern und suchen nach neuen Wegen suchen?
__ Stehen Sie vor neuen Herausforderungen, die sie gern mit Rückenwind meistern möchten?
__ Möchten Sie sich wieder auf das besinnen, was Ihnen eigentlich wichtig ist?

Im Einzelcoaching bei Solutionsurfers können wir uns ganz und gar auf Ihr persönliches Anliegen konzentrieren und suchen gemeinsam nach Impulsen, machbaren Lösungswegen und ersten kleinen Schritten.

Dabei arbeiten wir nach dem Ansatz des lösungsorientierten Kurzzeitcoachings. Hier legen wir den Fokus allein auf die Lösungsebene. Ihr „Problem“ darf einfach mal in den Hintergrund treten, getreu nach dem Motto „der Lösung ist es egal, wie das Problem entstanden ist“.

Durch unseren konsequent lösungs- und resourcenorientierten Ansatz reichen oft ein paar Gespräche aus,

__ um neue Klarheit zu schaffen,
__ um die eigenen Kräfte zu mobilisieren die eigenen Ressourcen wieder zu erkennen
__ eine Sicht auf die Zukunft zu (er-)finden,
die tragfähig ist und wieder Lust auf mehr macht
__ und erste erfolgreiche Schritte zu gehen.
Add a comment...

Post has attachment
Created by SPRINZ+SPRINZ brand interactive.
Add a comment...

Post has attachment

Post has attachment
Pressemitteilung
München, 24.11.2016

Fleischi motiviert im Ehrensaal des Deutsche Museums zu "besten" Taten.

Freunde der Artemed Stiftung sammeln bei Galaabend im Deutschen Museum mehr als 60.000 Euro für den guten Zweck
Märchenhaft sah er aus, der Ehrensaal im Deutschen Museum. Und märchenhaft war, was hier am vergangenen Samstag passierte: 160 Gäste waren der Einladung der Freunde der Artemed Stiftung gefolgt und verbrachten einen Galaabend im besonderen Ambiente des fast 100 Jahre alten Saals auf der Museumsinsel. Unter den Büsten von Einstein, von Miller und Röntgen verschrieb man sich – ganz nach deren Vorbild – dem medizinischen Fortschritt, Dreh- und Angelpunkt der Artemed Stiftung, die sich am Ende des Abends über mehr als 60.000 Euro für eines ihrer Herzensprojekte freuen durfte.

„Seit 2009 kümmert sich das Mount Sinai Centre in Windhoek um die Verwundbarsten der Gesellschaft: Babys und Kinder HIV-positiver Mütter“, berichtete Dr. Veronika Hofmann, Geschäftsführerin der Artemed Stiftung, den Gästen. Rund 100 Babys im Alter von bis zu zwei Jahren werden im Mount Sinai Centre mit Milchpulver versorgt. Die Mütter selbst sind meist alleine und zu geschwächt, um für ihre Kinder sorgen zu können. Aus Geldmangel wird oft gestillt – und die Kinder unweigerlich der Gefahr ausgesetzt, sich ebenfalls mit dem Virus zu infizieren. Das Milchpulver soll ihnen den Start in ein Leben ermöglichen, das ihre Mütter nie hatten. „In unserer Währung sind 60.000 Euro gleichbedeutend mit über 3.300 Monatsrationen Milchpulver“, so Dr. Veronika Hofmann weiter. „Von so einem Ergebnis hätten wir niemals zu träumen gewagt. Herzlichen Dank an dieser Stelle an alle Spender – sie ermöglichen Hunderten von Kindern, was für die meisten von uns ganz selbstverständlich ist: einen gesunden Start in ein besseres Leben.“

Der hatte sich für das Gelingen des Abends mächtig ins Zeug gelegt. Der Ehrensaal im Deutschen Museum wurde in ein fulminant-festliches Ambiente getaucht, kleine Geschenke aus Namibia erwarteten die Gäste an den liebevoll dekorierten Plätzen, der Gourmet-Caterer DO&CO servierte ein exklusives Galadinner, rührende Filme von Fotograf und Filmemacher Itzik Yehezkeli entführten die Anwesenden in fremde Welten, und eine Tombola mit 200 hochwertigen Preisen – von Kosmetik über einen Abend mit Privatkoch bis hin zu einem Lieblingsstück, veredelt vom Münchner Stardesigner Miro Craemer – ließ die Herzen aller Losfreunde höher schlagen und erbrachte alleine schon 12.000 Euro.

Herzstück der Veranstaltung jedoch war die Versteigerung 16 exklusiver Preise für den guten Zweck. Ob eine Komparsenrolle bei Hubert & Staller, ein maßangefertigtes Dirndl von Lola Paltinger, ein Besuch des Exponatenarchivs des Deutschen Museums und ein selbst gestaltetes Bild von Generaldirektor Prof. Dr. Heckl, eine Reise mit der Mannschaft des FC Bayern München zu einem Auswärtsspiel der UEFA Champions-League oder 2 VIP Tickets für den großen Preis von Monaco 2017 – hier kam jeder Geschmack auf seine Kosten. Moderiert wurde charmant und humorvoll von Bayern3-Ikone Bernhard „Fleischi“ Fleischmann. Dieser wurde zum Ende der Auktion kurzerhand mitsamt einer gemeinsamen Golfrunde versteigert.
„Dass unser erster Galaabend so ein Erfolg war, verdanken wir unseren großzügigen Sponsoren und Spendern“, freuen sich Elke Dreesen und Sabine Salfeld, Mitbegründerinnen des Freundeskreises der Artemed Stiftung, die das Mount Sinai Centre in Namibia bald auch selbst besuchen werden. „Wir konnten eine überwältigende Summe für die Projekte der Artemed Stiftung sammeln und so einen echten Beitrag leisten. Das ist wirklich großartig!“

Über die Artemed Stiftung
Seit ihrer Gründung im Jahr 2012 widmet sich die Artemed Stiftung unter dem Motto „Gemeinsam heilen helfen“ der Förderung des öffentlichen Gesundheitswesens. Im Fokus stehen dabei Maßnahmen zur Verbesserung der Gesundheitsversorgung in Gebieten, in denen diese unzureichend ausgeprägt ist, beispielsweise in Südostasien oder Afrika. Hier erfahren medizinische Projekte nicht nur finanzielle Hilfe, sondern auch Unterstützung durch ehrenamtlicher Ärzteteams vor Ort. Zudem wird die Aus- und Weiterbildung der Bevölkerung gefördert.
www.artemed-stiftung.de
Add a comment...

Post has attachment
Karolina Kreis im Interview mit der IHK München. Karolina entschied sich für ein individuelles Gründungscoaching bei Claudia Sprinz.

Was genau macht Ihr Unternehmen?

moving you bietet hochwertiges, gesundheitsorientiertes Fitnesstraining in kleinen Gruppen sowie Personaltraining im Freien.

Wann haben Sie Ihr Unternehmen gestartet?

Im April 2014.

Welche Themen haben Sie in dieser Zeit am meisten beschäftigt?

Marketing, Internetauftritt und Kundenaquise, danach Mitarbeiterrekrutierung.

Warum haben Sie Unterstützung durch einen Coach geholt? Welches Ziel haben Sie damit verfolgt?

Ideen hatte ich viele, nur leider tat ich mich anfangs schwer diese zu bündeln und wusste erst nicht, welcher Schritt im ersten Gründungsjahr Sinn macht und wie der Markt tickt. Mein Coach half mir anhand einer Bestandsaufnahme erst einmal die Lage zu beurteilen: Was ist das Besondere an meiner Geschäftsidee? Wie mache ich eine Marke aus meinem Unternehmen? Wie schaffe ich es, aus bestehenden Optionen neu kreativ zu werden, ohne dabei den Überblick zu verlieren und sich in Einzelheiten zu verstricken? Mein persönliches Ziel lag auch darin, Ratschläge anzunehmen, die den Alltagsbetrieb erleichtern, damit kreative Prozesse Platz finden.

Wie haben Sie den Coach kennengelernt? Wieviel Tage haben Sie mit dem Coach zusammen gearbeitet?

Ein Bekannter hat mir den Coach empfohlen. Wir haben uns an 8 Terminen persönlich getroffen und zusammengearbeitet.

Welche Themen konnten Sie mit Ihrem Coach erarbeiten?

Buisnessplan, Positionierung auf dem Markt, Markenbildung, Erfolgsbeschleunigung, Beratung zum Internetauftritt, Kommunikation mit Kunden, Kundenaquise, Aufbau des Vertriebes

Was hat Ihnen am meisten geholfen?

Die Positionierung auf dem Markt und das Alleinstellungsmerkmal sowie die Marketingplanung halfen mir sehr.

Trotz des Zuschusses, mussten Sie den Coach zu 50 % selbst finanzieren.War dies eine lohnende Investition?

Ja!

Was können Sie anderen Gründern empfehlen?

Der Glaube an sein eigenes Produkt ist das Wichtigste, denn nur wer dieses Vertrauen ausstrahlt, wirkt authentisch und wird am Markt wahrgenommen. Zusätzlich sollte jeder Gründer beständig weitermachen, auch wenn es eine Durststrecke gibt. Beständigkeit gibt dem Produkt erst einen Wert.
Add a comment...
Wait while more posts are being loaded