Profile cover photo
Profile photo
Parana Green
1 follower
1 follower
About
Posts

Post has attachment
Tag 8: Endlich am Fujimi Inari Schrein
So, nachdem mich auch die Erkältung nun endlich überwunden habe, geht es mit dem Bericht weiter. Ich hoffe meine ihr verzeiht mir, aber den meisten, habe ich das alles ja schon offline erzählt ^-^ Der Haupttempel am Eingang Unser letzter voller Tag in Japan...
Add a comment...

Post has attachment
Tag 7: Viel "Ame" in Kyoto
Nachdem die letzten Tage in Japan schon nicht sehr berauschendes Wetter hatten, sollte es so weiter gehen. Und so langsam hatten wir auch schon die Schnauze voll vom Regen, aber laut Wetterbericht sollte es nicht viel mehr Ame, also Regen, geben. Eigentlich...
Add a comment...

Post has attachment
Tag 6: Das weiße Schloss von Himeji
Am 6. Tag haben wir unsere letzte Möglichkeit genutzt den Railpass zu benutzen. Zu guter Letzt wollten wir uns das weiße Schloss von Himeji angucken, das mir von meiner lieben Freundin C. empfohlen wurde. Ich kannte es auch noch gar nicht, aber selbst Herr ...
Add a comment...

Post has attachment
Tag 5: Gefräßige Hirsche und monströse Buddhas in Nara
Für den Sonntag wollten wir uns etwas ruhiges aussuchen und sind nach Nara gefahren. Der Ort wurde uns vor allem von einem befreundeten Paar meiner lieben Freundin C. empfohlen. Vor allem wegen der vielen Hirsche, die man dort streicheln und füttern konnte....
Add a comment...

Post has attachment
Tag 4: Auf nach Wakayama und weiter mit dem Katzenzug
Die ersten Tage in Kyoto wollten wir tatsächlich nicht dort verbringen. Wir hatten uns stattdessen entschieden rum zu reisen und so viel zu sehen, wie es nur ging. Dazu haben wir uns im Vorfeld schon den Kansai-Railpass geholt, mit dem man alle JR-Züge in d...
Add a comment...

Post has attachment
Tag 3: Einmal Kofferschmusen und ab nach Kyoto
Der dritte Tag war echt eine Erlösung für uns. Immerhin war echt ungewiss, ob die Koffer es noch rechtzeitig zum Hostel nach Osaka schaffen, weil wir am 3. Tag weiter nach Kyoto wollten. Also haben wir unser Zimmer ausgeräumt, Schlüssel abgegeben und genau ...
Add a comment...

Post has attachment
Tag 2: Viel Lärm in Dotonburi und die Überraschung des Abends
Als wir gehört haben, dass am zweiten Tag immer noch keine Koffer unterwegs seinen, war die Stimmung echt unerträglich. Ich konnte meine Klamotten nicht mehr sehen und so langsam haben wir uns auch schon angefangen zu zanken. Kein Wunder, immerhin sollte es...
Add a comment...

Post has attachment
Tag 1: Osaka Castle, ein Rabenmann und jede Menge Pokemon
Die erste Nacht im Hotel war ein bisschen Komisch. Verständlich, immerhin fehlten uns ja Sachen zum Wechseln durch die fehlenden Koffer. Aber vor allem der Jetlag machte uns echt zu schaffen und so waren wir bereits um 11 Uhr wieder wach und dann nochmal ge...
Add a comment...

Post has attachment
Unsere Anreise: Das Zweit-Schlimmste ist passiert
Am Tag der Abreise war ich schon sehr nervös. Ich hatte immer noch sehr viel von der Arbeit im Kopf und habe auch noch die restlichen Sachen eingepackt. Aber die Freude war groß, also bin ich früh zu meiner lieben Freundin C. und mit Ihr zusammen zum Flugha...
Add a comment...

Post has attachment
Zurück aus Japan und was mir jetzt schon alles fehlt.
Vor 2 Tagen bin ich wieder in Deutschland angekommen und mir kommt die Reise vor wie ein Traum. 1,5 Wochen Japan waren zwar ausreichend und mir hat mein Zuhause gefehlt, aber was ich alles gesehen habe, macht mich schon wieder etwas wehleidig. Meine Wenigke...
Add a comment...
Wait while more posts are being loaded