Profile cover photo
Profile photo
Hotel Restaurant Heimathenhof Landhotel
56 followers
56 followers
About
Hotel Restaurant Heimathenhof Landhotel's posts

Post has attachment
10:00 Uhr
Gottesdienst an der Heimathenhof-Kapelle
Anschließend Frühschoppen und Mittagstisch mit den Elsavataler Musikanten (Verwendung der Erlöse zugunsten der Heimathenhof-Kapelle für Renovierungs- und Instandhaltungsmaßnahmen)
Ab 11:30 Uhr
hat unser Kinder-Funpark wieder geöffnet
Am Wochenende durchgehend Ausstellung in unserer Laube: (historische) Bilder vom Weiler Heimathenhof und von der Burg Mole am Höllhammer

Post has attachment
10:30 Uhr
Eröffnung des Kinder-Funparks am Waldspielplatz mit Riesenrutsche, Piratenschiff und Hüpfburg.
Die kulinarische Schlemmermeile hat wieder geöffnet.
11:00 - 14:00 Uhr
Jazz-Frühschoppen mit dem Christoph Lewandowski Trio
Wir empfehlen Münchener Weißwürste mit Franziskaner Weißbier vom Fass
11:00 - 17:00 Uhr
Segway Schnupper Parcours für alle Segway Fans und die, die es noch werden wollen
12:00 Uhr
Fütterung am Wildgehege
12:30 Uhr
Kräuterwanderung für Kinder ab 4 Jahren mit Conny Fries
Ab 21:00 Uhr
Live im Bistro: Dance & Party mit dem BARNEY JACKSON DUO mit Georgios Bitzios und Wolfgang Schöttner

Post has attachment
17:00 Uhr
Eröffnung durch die Jagdhornbläser der Jägervereinigung Spessart-Aschaffenburg e.V.
Die kulinarische Schlemmermeile im Innenhof hält leckere Spezialitäten für Sie bereit
19:30 Uhr
Live on Stage: Classical Pop Night
mit Daniela Reimertz (Violine) Anke Katrin Glucharen (Sopran) Wolfgang Schöttner (Klavier, E-Orgel und Akkordeon)
Anschließend DJ Paul im Bistro

Post has attachment
Festwochenende - 25 Jahre Hotel Restaurant Heimathenhof in Heimbuchenthal - VIDEO

Post has attachment
25 Jahre Hotel & Landgasthof HEIMATHENHOF
in Heimbuchenthal, unter der kompetenten Leitung von Familie Schwab
 
Hier ist Tradition spürbar – und zwar die, eines familiengeführten Unternehmens. Seit nunmehr einem viertel Jahrhundert setzt die Heimbuchenthaler Gastronomenfamilie Schwab mit ihrem Hotel & Landgasthof „Heimathenhof“ Maßstäbe in Sachen gepflegte Gastlichkeit im Hochspessart. Nachdem die Wirtsleute Herbert und Christel Schwab bereits mit dem 4**-Sterne-Hotel „Lamm“ eine Erfolgsgeschichte schreiben konnten, sollte diese 1989 mit dem Erwerb des rund 340 Meter (ü. NN) gelegenen historischen „Heimathenhofs“ eine Fortsetzung finden. Unter der Federführung von Tochter Ulrike Schwab und deren Bruder Jürgen, die sich mit reichlich Herz und Leidenschaft samt einem eingespielten Team der Qualitäten des Hauses widmen, präsentiert sich das gastronomische Unternehmen nicht nur als eines der Vorzeigeobjekte Heimbuchenthals, sondern auch als einen der beliebtesten Hotellerie-Betriebe im Nordbayerischen Spessart.      
 
Geschichtsträchtiger Ort mit Stil
 Seine erste offizielle Erwähnung findet der „Heimathenhof“ im Jahre 1383, der sich in diesen Tagen als Hofgut im Besitz des Erzbistums Mainz befindet. In alten Unterlagen noch als „Heumaden“ beschrieben, welches für „abgeerntete Heuwiesen“ steht, ähnelt die damalige Aussprache dem Wort „Heimat“, was jedoch keinen Bezug zur selbigen hat. 1784 geht das Anwesen in heimische Hände über und wird Eigentum der Adelsfamilie Echter aus Mespelbrunn, deren Nachfahren die Grafenfamilie von Ingelheim, genannt Echter von und zu Echter ist. Bis in die Gegenwart gehören große Wald- und Wiesenflächen samt einem alten Forsthaus zu deren Besitz. Auf dem Gelände der „Heumaden“ – jetzt als Weiler „Heimathen“ bekannt – ist auch die 1804 errichtete Kapelle „Mariä Heimsuchung“ zu finden. Die Ingelheimer Hofbauern errichteten das kleine Gotteshaus aus Dankbarkeit dafür, dass sie von Plünderungen napoleonischer Truppen verschont blieben. Inzwischen befindet sich das klassizistische Gebäude im Besitz der örtlichen Katholischen Kirchenstiftung, die es im Jahre 2000 gründlich sanierte. Heute ist die Kapelle auf dem „Heimathenhof“ ein gerne besuchtes Kleinod und wird u.a. bei Silbernen und Goldenen Hochzeiten und weiteren festlichen Anlässen genutzt. Standesgemäß Feiern lässt es sich ganz bequem im Hotel & Landgasthof „Heimathenhof“. Standesgemäß Feiern lässt es sich ganz bequem im Hotel & Landgasthof „Heimathenhof“.      
 
Gastlichkeit auf ganz eigene Art und Weise
Erbaut im 14. Jahrhundert, ist der „Heimathenhof“ schon seit Generationen als ein Ort für Rast und Einkehr in aller Munde. Jedoch erst seit 1989, dem Jahr als das Gastronomen-Ehepaar das Anwesen übernimmt, geht es in jeder Hinsicht steil bergauf. Die Schwabs verordnen dem hochgelegenen Hofgut eine umfassende Frischzellenkur, an die sie mit viel Fingerspitzengefühl gehen. Behutsam wird die vorhandene Baustruktur saniert und renoviert, teilweise oder ganz erneuert und den aktuellen Anforderungen folgend, stilgerecht und dazu passend erweitert. So entsteht in den Folgejahren aus dem historischen Gebäudekomplex ein moderner 3***Sterne-Superior Hotel und Restaurantbetrieb, der sich trotz aller Annehmlichkeiten der Neuzeit den Charme früherer Tage erhalten hat. Nach den Um- und Neubauarbeiten, die zwischen den Jahren 2000 bis 2014 stattfinden, verfügt der „Heimathenhof“ im Haupthaus über 13 Superior-Zimmer mit eigenem Balkon (zur Südseite mit Blick ins angrenzende Wildgehege), über 18 weitere komfortable Gästezimmer und 120 Restaurant- wie Terrassenplätze sowie über 2 große Banketträume und einen gemütlichen Barbereich. Im separaten Hotel-Chalet bietet Familie Schwab des Weiteren 14 exklusive, je ca. 35 m² große Komfortzimmer mit Luxusbad, Fußbodenheizung, Klimaanlage, Balkon oder Terrasse, Minibar, Safe, Sat-TV-Anlage, offenem WLAN und vielem mehr. Den herrlichen Waldblick gibt’s als Sahnehäubchen obendrauf. Zum Entspannen steht eine rund 250 m² große Wohlfühloase bereits. Hier finden sich ein modernes Schwimmbad samt Gegenstromanlage und Massagedüsen, ein Whirlpool, ein Fuß-Kneippbecken mit beheizten Sitzbänken, eine finnische Sauna, ein römisches Schwitzbad (Tecaldarium), ein großzügiger Fitnessbereich sowie – im Außenbereich – eine eigens angelegte Teichanlage mit kuscheligen Lounge-Möbeln zum Relaxen. Hier lässt sich die nötige Ruhe finden, um danach wieder durchzustarten. Für sportlich Ambitionierte gibt es den, in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Heimbuchenthal angelegten Nordic-Walking-Parcours und den Mountainbike-Trail. All das ist nicht nur während eines Urlaubsaufenthaltes nutzbar, sondern auch im Rahmen eines Seminars oder einer Tagung. Der „Heimathenhof“ wartet mit einem hauseigenen Tagungs- und Kreativzentrum mit 2 Seminarräumen auf, die mit modernster Multimediatechnik ausgestattet, alle Voraussetzungen für ein konzentriertes Arbeiten bieten. Die stil- wie liebevoll eingerichteten Gasträume des „Heimathenhofs“ sowie die großflächige Sonnenterrasse mit ihrem herrlichem Panoramablick über das Elsavatal mit seinen Anhöhen laden zur gemütlichen Einkehr und zum genüsslichen Schlemmen ein. Nicht umsonst ist die Küche des Hauses für ihre regionalen Schmankerln und internationalen Spezialitäten bekannt und geschätzt. Ganz egal, ob im kleinen Kreise, bei festlichen Gesellschaften oder firmeninternen Veranstaltungen – das familiengeführte Unternehmen serviert traditionelle Gastlichkeit auf gehobenem Niveau – und das seit nunmehr 25 Jahren!
 
Stets einen Schritt voraus
Familie Schwab gönnt sich und dem „Heimathenhof“ keine längeren Verschnaufpausen, um stets am Puls der Zeit zu sein. Aktuellstes Beispiel dafür ist die Inbetriebnahme eines modernen Blockheizkraftwerks. Als nächstes Projekt ist die Erneuerung der bisherigen Terrassenüberdachung vorgesehen. Es gibt immer etwas zu tun, damit den Gästen ein Höchstmaß an Behaglichkeit, Komfort und Gastlichkeit zugute kommt. Das spricht für sich und das besondere Engagement der Schwabs. Seit zweieinhalb Jahrzehnten besticht der „Heimathenhof“ durch seine Annehmlichkeiten und Leistungen, die durch die Gastronomen-Familie erst ermöglicht wurden. Die Gäste kommen gerne, um die familiäre Atmosphäre und das kulinarische Angebot des gepflegten Landhotels ausgiebig zu genießen. Ob im Hotel-, Restaurant- oder  Wellnessbereich – hier passt alles harmonisch zusammen. Wer das Außergewöhnliche mag, ist im „Heimathenhof“ bestens aufgehoben. Die nächsten 25 Jahre sind eine neue Herausforderung für die stolzen Eigentümer und Betreiber, der Sache entgegenzugehen. Damit man auch in Zukunft des Gästen beste gepflegte Gastlichkeit im Herzen des Spessarter „Räuberlandes“ präsentieren kann. Wir gratulieren recht herzlich zum Jubiläum und wünschen weiterhin alles Gute sowie verdienten Erfolg.
Main Echo - Ulrich Gatscher
Buntes Treiben und geselliges Feiern
Das 25-jährige Jubiläum möchte Familie Schwab mit den Gästen und Besuchern, Verwandten und Freunden des Hauses ausgiebig feiern. Dazu gibt’s am Wochenende ein kurzweiliges 3-Tage-Fest mit buntem Programm. Mit dabei sind am Freitag (15.08.) die Jagdhornbläser der Jägervereinigung Spessart-Aschaffenburg e.V., danach Daniela Reimertz (Violine), Anke Katrin Glucharen (Sopran) und Wolfgang Schöttner (Klavier, E-Orgel, Akkordeon) zur tollen „Classical Pop Night“ sowie DJ Paul, um im Bistro des Hauses heißen Dancefloor-Sound zu offerieren. Für den kulinarischen Teil sorgt derweil die „Kulinarische Schlemmermeile“ im Innenhof. Der Samstag (16.08.) startet mit der Eröffnung des Kinder-Funparks am Waldspielplatz, wo sich die Kids auf einer Riesenrutsche, einem Piratenschiff und einer Hüpfburg vergnügen können. Dem folgt ein fetziger Jazz-Frühschoppen mit dem Christoph-Lewandowski-Trio, dazu werden Weißwürste und süffiges Weißbier vom Fass serviert. Für Interessierte stehen Segway Personal Transporter bereit, um diese auf einem Schnupper-Parcours auszuprobieren. Des Weiteren gibt es eine Fütterung im Wildgehege sowie eine Kräuterwanderung für Kinder ab 4 Jahren. Am Abend lädt das Barney-Jackson-Duo zu „Dance & Party“ ins Bistro ein und sorgt für Stimmung. Am Sonntagvormittag (17.08.) findet an der Kapelle „Mariä Heimsuchung“ ein besinnlicher Gottesdienst statt. Anschließend geht es zum musikalischen Frühschoppen mit den Elsavataler Musikanten über, dem sich ein gemeinsamer Mittagstisch anschließt. Die Erlöse davon kommen der Renovierung und Instandhaltung der Heimathenhof-Kapelle zugute. Über das ganze Jubiläums-Wochenende findet „unter der Laube“ eine Kunstausstellung mit historischen Bildern des Weilers „Heimathenhof“ und der am so genannten Höllhammer gelegenen „Burg Mole“ statt. Den kompletten Ablauf samt Uhrzeiten entnehmen Sie bitte dem Programm oder unten (Downloads)

Downloads:
25 Jahre Hotel Restaurant Heimathenhof Heimbuchental [270 KB]

Post has attachment
Pfingst-Montag, 20. Mai 2013 von 11:00-15:00 Uhr
Auf den Pilgerspuren des Hl. Franziskus
Reichhaltiges Brunchbuffet inkl. Sekt, Bier und Hausweine
€ 29,– pro Person
(auch als Gutschein möglich)
Reservierung erbeten ! info@heimathenhof.com Telefon: 06092-97150

Post has attachment
SPARGEL-&ERDBEERBUFFET
Samstag, 27. April 2013 ab 18:30 Uhr
Inkl. Aperitif. Anschließend Tanz- und Unterhaltungsmusik
€ 30,– pro Person
(auch als Gutschein möglich)
Reservierung erbeten ! info@heimathenhof.com Telefon: 06092-97150

Post has attachment
Unser Aktuelles PROMO-Angebot im April - Jetzt buchen!
Frühlingserwachen - Ihr Wochenende im Spessart - das perfekte Wochenende im April: Frühlingserwachen ...

Unser Arrangement im Überblick:
Cocktailempfang am Anreisetag
2 x Übernachtung im Komfort- oder Superior-Doppelzimmer
2 x reichhaltiges Landhausfrühstück
2 x 4-Gang Abendmenü (1 x optional Spezialitätenbuffet)
Nutzung Schwimmbad & Wellnessbereich
Präsent bei Abreise

Zusätzlich zu diesem Arrangement erhalten Sie:
1 x Getränke-Gutschein € 5,-- pro Person
1 x Shiatsu Massage am Relax Tower
1 x Shopping Bonus Heft für Leidersbach
Kostenfreien late check out am Sonntag bis 18:00 Uhr inkl. Nutzung Schwimmbad und Wellnessbereich
Schon ab € 169,- pro Person

Zeitraum Anreise möglich
19.04.2013 Freitag
Direkt reservieren:
https://secure.hotelwebservice.com/reservation/fl/?hotelid=100C4C4D-215A-CD30-7A4A03DB6568BCB3&lang=DE&packageID=15B174EA-3F14-4BED-AE4662DA53E943EA&arrdate=04%2F05%2F2013&nights=2&ra1=2&company=0

Post has attachment
Restaurant

Post has attachment
Unser Highlight während der Fischwochen!
Ein Abend voller Leckereien der 7 Weltmeere.
(Es werden auch Fleischgerichte angeboten). Anschließend Tanz- und Unterhaltungsmusik
€ 25,90 pro Person
Reservierung erbeten !
Wait while more posts are being loaded