Profile cover photo
Profile photo
Kirsten Schelper
285 followers -
WordPress Lady
WordPress Lady

285 followers
About
Kirsten's posts

NEU Ad Blocker für iOS

Das Thema wird ja gerade heiss diskutiert. Wobei die Sache an sich nicht neu ist, Ad-Blocker gibt es für Desktoprechner und Android-Geräte ja schon lange. So gesehen bringt die Einführung für iOS nix Neues und ist eher ein Anlass, das Thema wieder auf den Zettel zu holen.

Ich kann einerseits die Argumentation nachvollziehen, dass viele Seiten mit guten Inhalten die Werbeeinnahmen dringend brauchen um sich zu finanzieren. Aber andersrum wird auch ein Schuh draus: Aufdringliche Werbung nervt und vertreibt die User. Und ohne Besucher wird das nix mit der Finanzierung.

Ich frage mich, ob es nicht einen Mittelweg geben müsste. Es ist ganz bestimmt nicht in meinem Interesse, dass mir in Zukunft sämtliche Werbung als "Sponsored Post" untergeschoben wird. Anzeigen sollen bitte schön Anzeigen bleiben.
Andererseits sehe ich es nicht ein, warum ich mir Overlays und Popups gefallen lassen muss, die alle paar Sekunden den Text verdecken, den ich gerade lese. Aber auch in den vielen kleinen blinkenden Anzeigen mitten im Text, die mir Produkte verkaufen wollen, die ich bereits vor Wochen gekauft habe, sehe ich keinen Sinn. Ich will weder mein Kaufverhalten getrackt wissen noch will ich das Geblinke ertragen müssen. Absehen davon, dass ich wirklich keinen zweiten Kühlschrank brauche.
Bei allem Verständnis fürs Anzeigenmarketing, es gibt Grenzen.

Wie gut kann man Ad-Blocker eigentlich konfigurieren? Kennt jemand eine iOS und/oder Desktop-App, bei der man solche Dinge einstellen kann? Also z.B. keine Overlays, kein Tracking, kein Gehampel und Geblinke?

Post has attachment

Hat irgendjemand von Euch (gute) Erfahrungen mit so einem "PSD to WordPress"-Service?
Hintergrund meiner Frage sind Projektanfragen von Designern, die noch nicht viel Erfahrung mit Webprojekten haben und einfach nur jemand suchen, der ihnen ihr Design in ein WordPress Theme verarbeitet.
Der Focus solcher Projekte liegt dann stark auf dem Desktop Design. Das soll "pixelgenau" sein, die mobile Ansicht ist eher Nebensache.

Für mich passt das nicht so ganz, deshalb frag ich mich, ob ich solche Projekte irgendwohin weiterleiten könnte.

Ich bin verwirrt.
In jedem WordPress Theme gibt es eine header.php. Darin stehen der Titel der Seite und die Seitenbeschreibung, h1.site-title und a h2.site-description. Die CSS Klassen können auch anders heissen, mit geht es um die h-tags.

Die SEO Leute sagen aber jetzt, dass eine Seite nur eine h1 haben sollte. Und das sollte etwas aussagekräftiges sein, also die Hauptüberschrift im Content.
Der Seitentitel als h1 ("Mein tolles Blog") wäre in diesem Sinne nicht relevant und würde der Überschrift nur unsinnig Konkurrenz machen.

Was ich nicht verstehe:
Sind jetzt alle WordPress Themes "falsch" geschrieben, auch die Standard Themes? Hab ich irgendwas verpasst?

#wordpress #seo

I am confused.
Every wordpress theme has a header.php. In the header.php there is a h1.site-title and a h2.site-description. The naming of the CSS classes is not relevant, what I am referring to is the h-tags. It seems to be common practise to use h1 and h2 here.

But isn't this all wrong?
SEO people keep telling me that there should be only *one* h1 on every page. The h1 tag should cover something meaningful, some piece of content, let's say the title of a post.

What I'm not getting:
Do all the themes do it wrong then? Even the "standard" ones like twenty-something? Am I missing something?

#wordpress #seo

Post has attachment
Su, nun hab ich endlich mal ein Update für die Childtheme-Anleitung geschrieben. Danke, +Torsten Landsiedel für denn tollen Vortrag auf dem WordCamp.

Post has attachment
Es geht doch nix über gut gezielte Kaltaquise.
Photo

Post has attachment
Noch kein Ticket? Dann aber los! Es kommen viele tolle Leute!

Vor einiger Zeit wurde mein Elster-Zugang abgeklemmt. Pünktlich zu dem Termin, an dem die Umsatzsteuer-Voranmeldung fällig gewesen wäre.
Ein neuer Zugang dauert, man bekommt unter anderem einen Brief mit einem Code. Auf den Brief habe ich beim ersten Versuch umsonst gewartet, weil meine Eingaben auf der Webseite im Nirwana gelandet waren. Fehlermeldung gab es selbstverständlich keine.

Soeben kommt diese reizende Mail:


"Sehr geehrte/r ElsterOnline-Nutzer/in,

Sie haben eine Registrierung am ElsterOnline-Portal begonnen. Bitte beachten Sie, dass die Registrierung bis 23.05.2015 abgeschlossen sein muss. Nach diesem Termin werden die Aktivierungsdaten ungültig. Es ist eine erneute Registrierung von Beginn an notwendig.

Der Kurzname Ihres betroffenen Benutzerkontos lautet: Xxxxx

Mit freundlichen Grüßen

Ihre Finanzverwaltung"


Dies ist eine automatisch generierte Nachricht, bitte antworten Sie nicht an diesen Absender. Falls Sie Fragen zu ELSTER haben, so kontaktieren Sie bitte unsere Hotline oder fragen Sie ELIAS, unseren virtuellen Auskunftsassistenten: https://www.elster.de/nmIQ/avatar_faq.jsp. Sollten Sie den Link in dieser E-Mail nicht anklicken können, kopieren Sie ihn bitte vollständig in die Adresszeile Ihres Browsers und betätigen Sie anschließend die Eingabetaste.


Es steht zwar in der Mail, dass ich gefälligst nicht antworten soll (das nennt man Einbahnstrassen-Kommunikation), aber ich hatte gerade Zeit.


"Liebes Elster-Team,

was wollen Sie mir mit dieser Nachricht mitteilen?
Wollen Sie mir damit sagen, dass meine Registrierung nicht bei Ihnen angekommen ist?
Dann sollten Sie das klar zum Ausdruck bringen.

Oder ist das nur eine Mail, die Sie mit einem gewissen Abstand an alle Leute schicken, die sich neu registrieren mussten? Dann sollten Sie überlegen, ob Sie das nicht besser bleiben lassen.
Dann nützt sie nämlich nix und macht höchstens die Leute wuschig.

Ich hatte übrigens sehr viel Spass bei meiner Neuregistrierung, der Prozess war so umständlich und fehleranfällig, dass ich ihn gleich zweimal durchlaufen durfte.

Herzliche Grüße

..."


Frage an die Git-Erfahrenen:

1. Braucht ein lokales Repo immer ein "origin" ?
Github für Mac verpasst einem neuen Repo sowas, auch wenn das Repo kein Clone ist und auch keine Verbindung über remote hergestellt wurde.

2. Kann man zwei lokale Repos per remote verbinden?
Meine Versuche dahingehend sind bisher kläglich gescheitert. Es passiert nix oder ich bekomme die Rückmeldung, das Repo, das ich verbinden möchte, sei "outside repository".


Wait while more posts are being loaded