Profile

Cover photo
Verified name
Neuer Zürcher Kammerchor (nzük)
48 followers|26,929 views
AboutPostsPhotosYouTube

Stream

 
Morgen ist es soweit: nach vielen Monaten Proben findet um 19.30 Uhr in der Augustinerkirche die erste Aufführung von unserem neuen Programm "English Cathedral Music" statt. Der Neuer Zürcher Kammerchor (nzük) und der Kammerchor Winterthur freuen sich gemeinsam auf euer zahlreiches Erscheinen!
 
Chormusik a cappella von Thomas Tallis, Samuel Wesley, Ralph Vaughan Williams, Benjamin Britten und William Walton

Kammerchor Winterthur / Neuer Zürcher Kammerchor (nzük)
Anna Gschwend, Sopran // Sofia Pollak-Podlech, Alt
Michael Mogl, Tenor // Richard Helm, Bass

Burkhard Kinzler und Beat Schäfer, Leitung

Samstag, 6. Juli 2013, 19:30 Uhr, Augustinerkirche Zürich
Sonntag, 7. Juli 2013, 17:00 Uhr, Stadtkirche Winterthur

Eintritt: 30,-/20,- (ermässigt)
Vorverkauf: www.kammerchor-winterthur.ch und www.nzük.ch, Notenpunkt AG (Winterthur: Obere Kirchgasse 10 / Zürich: Froschaugasse 4)
Abendkasse jeweils eine halbe Stunde vor Konzertbeginn
 ·  Translate
English Cathedral Music (Augustinerkirche Zürich)
Sat, July 6, 2013, 1:30 PM
Augustinerkirche, Augustinerhof, Zurich, Switzerland

1
Add a comment...
 
Auch schon mal Lust gehabt, beim nzük mitzusingen?

Obwohl der nzük sich nicht als Projektchor mit ständig wechselnder Besetzung versteht, sondern eine Kontinuität der Mitwirkenden anstrebt, werden nach den kommenden Konzerten (infolge Auslandaufenthalten, Babypausen und leider auch einzelne Abgängen!) bei uns Plätze frei, die wir gerne mit talentierten Stimmen wiederbesetzen würden - vielleicht deine?

Der nzük probt jeweils donnerstags von 19.15h bis 21.45h in der Aula am Hirschengraben 50 in Zürich, sowie an einer Samstagsprobe sowie einer Wochenendprobe pro Programm. Wir bezahlen einen halbjährlich erhobenen Mitgliederbeitrag, welcher vorwiegend zur Finanzierung des Dirigenten und der Proberäumlichkeiten dient. Dieser Beitrag beträgt zurzeit Fr. 250. Zusätzlich fallen jeweils Kosten für die Noten an, welche sich im Rahmen von rund Fr. 50. bewegen.

Interessierte SängerInnen sollten Chorerfahrung und solide Notenkenntnisse mitbringen. Über die Aufnahme in den Chor entscheidet der Dirigent zusammen mit Vertretern des Chors aufgrund eines Vorsingens ausserhalb des regulären Probebetriebes. Die nächsten Vorsing-Termine finden schon ende Juni statt!

Für weitere Informationen über die zurzeit freien Plätze im Chor oder zu Besuchsmöglichkeiten in einer Chorprobe kontaktiere bitte die Aktuarin Katinka Kocher unter singen@nzuek.ch, oder siehe hier: http://www.nzük.ch/cms/index.php/kontakt/77
1
1
Martin Strauss's profile photo
Add a comment...
 
Grüße aus unserem Probewochenende! Die Proben für das gemeinsame Programm "English Cathedral Music" sind in vollem Gange - am 6. und 7. Juli sind ja schon die Konzerte!
 ·  Translate
1
Add a comment...
 
Im Bild: Godrich von Finchale, englischer Einsiedler und Handelsmann, bekannt u.a. als Komponist der vier älteste Englischsprachige Lieder, deren ursprüngliche Vertonung noch heute bekannt ist. Allerdings singen wir nicht diese Vertonung, sondern ein Werk von Benjamin Britten mit dem selben Text:

Saintë Marië Virginë,
Moder Iesu Cristes Nazarenë,
Onfo, schild, help thin Godric,
Onfong bring heiglich
With the in Godës riche.

Saintë Marië Cristes bur,
Maidenës clenhad, moderës flur;
Dilie min sinnë, rix in min mod,
Bring me to winnë with the self God.

--

Heilige Maria Jungfrau, 
Mutter Jesu Christus, dem Nazarener, 
Erhalte, Schütze, hilf dein Godric, 
Bringe ihn feierlich 
Mit dir in das Reich Gottes. 

Heilige Maria, Christi Laube, 
Jungfrau unter Jungfrauen, Blume der Mutterschaft,
Tilge meine Sünde, Herrsche in meinem Herzen,
Bringe mich zum Glück mit dem selbigen Gott.
"English Cathedral Music", Kammerchor Winterthur, Neuer Zürcher Kammerchor (nzük)
6. Juli, Augustinerkirche Zürich: https://plus.google.com/events/c0291aug00fd8rh8hdtolrge6is
7. Juli, Stadtkirche Winterthur: https://plus.google.com/events/cqdsqvnpp9sikjaj5dl88be8hf8
 ·  Translate
1
Add a comment...
 
Wir freuen uns auf unser nächstes Projekt mit dem Titel "English Cathedral Music", welches wir gemeinsam mit dem Kammerchor Winterthur einstudieren.

Zur Aufführung gelangen Werke der englischen geistlichen Chormusik aus fünf Jahrhunderten. Von Thomas Tallis (Spem in alium) u.a., Samuel Wesley (Psalm 67), Ralph Vaughan Williams (Messe für Doppelchor und Solostimmen), William Walton (Set me as a Seal) und Benjamin Britten (St. Godric's Hymn). Wir singen a cappella 4- bis 40-stimmig, zusammen mit 4 Solostimmen.

Die Konzerte finden am 6. und 7. Juli statt:
https://plus.google.com/events/c0291aug00fd8rh8hdtolrge6is
https://plus.google.com/events/cqdsqvnpp9sikjaj5dl88be8hf8
 ·  Translate
1
1
Martin Strauss's profile photo
Add a comment...
 
Die Entstehungsgeschichte der Motette „Spem in Alium“ von Thomas Tallis ist unklar. Ein früher Nachweis ist ein Eintrag im Katalog der Bibliothek in Nonsuch Palace im Jahre 1596 als „ein Lied in vierzig Stimmen, geschaffen von Mr. Tallys“.

Das Bild zeigt die bekannteste Darstellung des Palastes, ein Kupferstich nach einer Zeichnung Georg Hoefnagels von 1582. Zu erkennen ist die Südseite in Frontalsicht mit den beiden oktogonalen Türmen. Zeitgenössische Berichte zufolge hatte der Bankettsaal in eines der Türmen acht Balkone, je eins auf jeder Wand, und der damalige Bewohner des Palastes, Henry FitzAlan, 19th Earl of Arundel, liess zu besonderen Anlässen die achtchörig verfasste Motette von diesen Balkonen aus aufführen.

Zwar ist weder die Zürcher Augustinerkirche noch die Stadtkirche Winterthur oktogonal, aber die Motette wirkt bestimmt auch ohne Balkone und Bankett am 6. und 7. Juli entzückend!
 ·  Translate
1
Add a comment...
 
"Dedicated to the Honourable Ivor Guest and the Lady Mabel Fox-Strangways on the occasion of their marriage.. Nov. 22nd 1938." - so steht es auf dem Titelblatt von Waltons "Set me as a seal". Aber wer waren die beiden?

Auf www.thepeerage.com steht zu Mabel Edith Fox-Strangways nur dass sie am 17. Februar 1918 geboren wurde, und am 22. November 1938 Ivor Guest geheiratet hat. Zu Ivor Guest findet man ein bisschen mehr: er war 2. Viscount Wimborne, Leutnant in der Royal Tank Corps, und von 1935 bis 1939 Abgeordneter für Brecon und Radnor im britischen Parlament. Sein Enkel, der derzeitige Viscount, der auch Ivor Guest heisst, ist Musikproduzent und vor allem für seine Arbeit mit Grace Jones, Brigitte Fontaine, und Skye Edwards - Sänger der Trip-Hop-Gruppe Morcheeba - bekannt.

Und von der Hochzeit selber, am 22. November 1938 in der St. Mary Abbots church in London, wurde damals in den britischen Filmnachrichten berichtet...
 ·  Translate
1
Add a comment...
Have them in circles
48 people
Christopher Munce's profile photo
Pasquale Thibaut's profile photo
Erik Bjørhei's profile photo
Оксана Порозкова's profile photo
Coro Cima Tosa's profile photo
Chanterelles Choir's profile photo
Antonio Cericola's profile photo
 
Heute am Bahnhof gesehen: die ZVV informiert, wie man trotz Züri Fäscht zum Konzert in der Augustinerkirche kommt. Und übrigens: (musikalisches) Feuerwerk gibt es auch bei uns!
 ·  Translate
1
Add a comment...
 
Eine kleine Vorschau auf die Konzerte...
 ·  Translate
1
Add a comment...
 
An alle Freunde des gepflegten Chorgesangs!

In ihrem neuen Gemeinschaftsprojekt «English Cathedral Music» bringen der Kammerchor Winterthur und der Neuer Zürcher Kammerchor (nzük) am 6. und 7. Juli 2013 in Zürich bzw. Winterthur englische Chormusik aus vier Jahrhunderten zu Gehör.

Das Programm besteht aus Werken von Thomas Tallis (The Dorian Service mit «Magnificat», «Nunc Dimittis», «Venite» und «Te Deum» sowie die 40-stimmige Motette «Spem in alium»), Ralph Vaughan Williams (Messe in G-Moll für Doppelchor und 4 Solisten), William Walton («Set me as a seal»), Samuel Wesley («God be merciful unto us») und Benjamin Britten («St. Godric’s Hymn» aus «Sacred and Profane» sowie «A Hymn to the Virgin» für Chor und 4 Solisten).

Spätestens, wenn dazwischen noch die Responses aus dem «Morning and Evening Prayer» der anglikanischen Liturgie erklingen, wähnen sich Herr und Frau Zuhörer ganz sicher für ein paar Momente in der Westminster Cathedral oder in St. Michael im Herzen von Coventry…

Weitere Details sind unserem Flyer zu entnehmen, auf dem sich dieses Mal feinstes britisches Shortbread zu einem gotischem Kirchturm und Fenster-Rosette formiert haben:
 ·  Translate
1
1
Martin Strauss's profile photo
Add a comment...
 
Chormusik a cappella von Thomas Tallis, Samuel Wesley, Ralph Vaughan Williams, Benjamin Britten und William Walton

Kammerchor Winterthur / Neuer Zürcher Kammerchor (nzük)
Anna Gschwend, Sopran // Sofia Pollak-Podlech, Alt
Michael Mogl, Tenor // Richard Helm, Bass

Burkhard Kinzler und Beat Schäfer, Leitung

Samstag, 6. Juli 2013, 19:30 Uhr, Augustinerkirche Zürich
Sonntag, 7. Juli 2013, 17:00 Uhr, Stadtkirche Winterthur

Eintritt: 30,-/20,- (ermässigt)
Vorverkauf: www.kammerchor-winterthur.ch und www.nzük.ch, Notenpunkt AG (Winterthur: Obere Kirchgasse 10 / Zürich: Froschaugasse 4)
Abendkasse jeweils eine halbe Stunde vor Konzertbeginn
 ·  Translate
1
Add a comment...
 
Chormusik a cappella von Thomas Tallis, Samuel Wesley, Ralph Vaughan Williams, Benjamin Britten und William Walton

Kammerchor Winterthur / Neuer Zürcher Kammerchor (nzük)
Anna Gschwend, Sopran // Sofia Pollak-Podlech, Alt
Michael Mogl, Tenor // Richard Helm, Bass

Burkhard Kinzler und Beat Schäfer, Leitung

Samstag, 6. Juli 2013, 19:30 Uhr, Augustinerkirche Zürich
Sonntag, 7. Juli 2013, 17:00 Uhr, Stadtkirche Winterthur

Eintritt: 30,-/20,- (ermässigt)
Vorverkauf: www.kammerchor-winterthur.ch und www.nzük.ch, Notenpunkt AG (Winterthur: Obere Kirchgasse 10 / Zürich: Froschaugasse 4)
Abendkasse jeweils eine halbe Stunde vor Konzertbeginn
 ·  Translate
English Cathedral Music (Augustinerkirche Zürich)
Sat, July 6, 2013, 1:30 PM
Augustinerkirche, Augustinerhof, Zurich, Switzerland

2
2
Neuer Zürcher Kammerchor (nzük)'s profile photoJonas Wolf's profile photoGerard Sanz's profile photoNina Weber's profile photo
4 comments
 
Would love to join but will be ooz that weekend. 
Add a comment...
People
Have them in circles
48 people
Christopher Munce's profile photo
Pasquale Thibaut's profile photo
Erik Bjørhei's profile photo
Оксана Порозкова's profile photo
Coro Cima Tosa's profile photo
Chanterelles Choir's profile photo
Antonio Cericola's profile photo
Contact Information
Contact info
Email
Story
Tagline
Nahrung für die Ohren
Introduction
Der nzük ist ein Chor aus etwas über 30 versierten Laiensängerinnen und -sängern. Beim erarbeiten und Aufführen von Musik verschiedenster Bereiche sucht der nzük als junger Chor stets neue Herausforderungen. Der Chor führt zwei Programme im Jahr auf, jeweils anfangs Februar und anfangs Juli.

Der Neue Zürcher Kammerchor (nzük) wurde im Sommer 2003 von ehemaligen oder gleichzeitigen Mitgliedern des Akademischen Chors Zürich gegründet. Mit der Dirigentin Anna Jelmorini studierte der Chor in jeweils wechselnder Besetzung vielseitige Programme ein und erwarb sich Lob und Anerkennung in der Öffentlichkeit.

Unter dem Dirigenten Beat Schäfer formierte sich der Chor 2007 neu zu einem kontinuierlich probenden Ensemble aus versierten Laiensängerinnen und -sängern. Beim Erarbeiten und Aufführen von Musik verschiedenster Bereiche sucht der nzük als junger Chor stets neue Herausforderungen. Diese können im Musikalisch-Stilistischen, Sängerisch-Technischen oder in der Auseinandersetzung mit eigenwilligen Programmen, mit alter oder neuer Musik liegen (insbesondere auch Werkaufführungen einheimischer KomponistInnen). Stimmbildung und Arbeit am Klang sind wichtig, Freude am Singen und Notenkenntnisse Voraussetzung.

Der nzük versteht sein Wirken als kulturellen Beitrag für Zürich und Umgebung.