Profile

Cover photo
diesseits – Das humanistische Magazin
179 followers|111,833 views
AboutPostsPhotosVideos

Stream

 
„Veranstaltungen wie die Humanist East European Conference sind perfekt für die Ländergrenzen überschreitende Vernetzung“, lautet das Fazit von Marieke Prien, JuHu und Studentin in ‪#‎Osnabrück‬.
 ·  Translate
Am vorletzten Wochenende fand in der rumänischen Hauptstadt Bukarest erstmals eine Osteuropa-Konferenz humanistischer Jugendverbände statt. Marieke Prien (24), Kognitionswissenschaftsstudentin in Osna
1
Add a comment...
 
Marion Wagner vom "Verlag für Kurzes" findet, diese Debatte bricht eines der letzten gesellschaftliches Tabus – und das sei gut so.
 ·  Translate
Einer Umfrage des Wissenschaftszentrum Berlins zufolge sind Eltern nur bis zum vierten Lebensjahr des jüngsten Kindes zufriedener als Menschen ohne Kinder. Foto: © Monkey Business Ein Artikel in der S
1
Add a comment...
 
8,4 Millionen Euro - Da darf man ja wohl noch drüber diskutieren!
 ·  Translate
8,4 Millionen Euro will das Land zur Unterstützung des evangelischen Kirchentags 2017 ausgeben. Senat und Kirchen haben die Forderung nach der Streichung der staatlichen Unterstützung des kirchlichen
1
Add a comment...
 
In einer Gallup-Umfrage 2012 stellte sich heraus, dass noch weniger US-Wähler für einen atheistischen Präsidenten stimmen würden als für einen muslimischen.
 ·  Translate
Die frühere First Lady, Senatorin und Außenministerin Hillary Clinton hat ihre Bewerbung als Kandidatin für die US-Präsidentschaft bekannt gegeben. Beobachter rechnen ihr gute Chancen aus, die erste F
1
Add a comment...
 
Als nichtreligiös bezeichneten sich 42 Prozent. Weitere 17 Prozent meinten, überzeugte #Atheisten zu sein.
 ·  Translate
Eine aktuelle Umfrage des internationalen Markt- und Meinungsforschungsverbundes WIN Gallup liefert neue Belege dafür, dass nur noch eine Minderheit der Menschen in Deutschland tatsächlich religiös is
1
Add a comment...
 
Eine sehr nette Geste.
 ·  Translate
Theoretisch könnte das Abgeordnetenhaus von Berlin den Ende März beschlossenen Entwurf des neuen ZDF-Staatsvertrags zwar zu Fall bringen. Scheitern würde solch ein Vorhaben aber an den Sozialdemokrate
3
Add a comment...
Have them in circles
179 people
Tom Seh's profile photo
REAL ESTATE's profile photo
Michael Kreutz's profile photo
Jörg Burkhardt's profile photo
Swen Breidenbach's profile photo
Florian Rosch's profile photo
wissenrockt.de's profile photo
Christoph Betz's profile photo
Franz Schröer's profile photo
 
Das Minus von 0,7 Prozentpunkten gegenüber dem Vorjahr deutet darauf hin, dass der Mitgliederschwund möglicherweise sogar noch leicht an Fahrt gewinnt.
 ·  Translate
58,5 Prozent der Einwohner der Bundesrepublik waren Ende 2013 Mitglied in einer der beiden großen Kirchen. Dies zeigt die aktuelle Statistik der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD). Setzt sich d
1
Add a comment...
 
„Die Abgeordneten und ihr Glaube“ – Erstaunlich ist, wovon die Bundestagsabgeordnete Christine Buchholz in der neuen Broschüre nicht spricht.
 ·  Translate
In der vor einem Monat veröffentlichten Neuauflage der Infobroschüre „Die Abgeordneten und ihr Glaube“ des Deutschen Bundestages kommt erstmals auch eine nichtreligiöse Parlamentarierin zu Wort. Die r
1
Bodo Liefeldt's profile photo
 
"diesseits" und "jenseits" sind jeweils hier präsent . diesseits ist "leben"mit menschgemachten regeln, wider die Natur, verhalten sein, verklemmt sein , streng nach Etikette, harn- stuhlverhalten,gefühle unterdrücken usw. ! jenseits ist, wenn ich Stuhldrang habe, dies ausspreche (joh.1)und das NOT-wendige tue ,genauso,wenn ich hunger habe desgleichen. kein wort,kein gefühl,keine träne wird unterdrückt- in jenem,der welt fremdn sein, NATÜRLICH LEBEN , Wahrheit des körpers leben. /nahe "reich gottes"
 ·  Translate
Add a comment...
 
Ein ‪#‎Ökumene‬-Verständnis, das sich nur auf Angehörige der abrahamitischen Religionen bezieht, muss in der Welt des 21. Jahrhunderts als überholt gelten, meint der Philosoph Frieder Otto Wolf.
 ·  Translate
Warum es heute immer noch nötig ist, auch zu tragischen Anlässen daran Anstoß zu nehmen und eine zeitgemäße Erneuerung des Begriffs Ökumene praktisch zu erarbeiten und politisch einzufordern.
1
Add a comment...
 
Die Umweltschutzorganisation WWF weist mit einer Studie darauf hin, dass Strategien zur Verringerung des Fleischverzehrs dringend geboten sind.
 ·  Translate
Eine Untersuchung zu kulturellen Einflüssen auf das Ernährungsverhalten zeigt, dass „Männlichkeits“-Bilder auf den Fleischkonsum einen erheblichen Einfluss besitzen. Die Umweltschutzorganisation WWF w
1
Add a comment...
 
Ein blanker Schlag in das Gesicht der Konfessionsfreien – oder?
 ·  Translate
Mit der bewussten Ausgrenzung kirchenferner und nichtreligiöser Menschen aus dem ZDF-Staatsvertrag und -Fernsehrat vollziehen die verantwortlichen Vertreter der deutschen Sozialdemokratie einen Bruch
1
Add a comment...
 
Das sind erfreuliche Neuigkeiten aus ‪#‎Hessen‬!
 ·  Translate
Umbenennung soll Verwechslungen mit Freikirchen verringern. Hessische Humanisten begrüßen klares Bekenntnis.
1
Add a comment...
People
Have them in circles
179 people
Tom Seh's profile photo
REAL ESTATE's profile photo
Michael Kreutz's profile photo
Jörg Burkhardt's profile photo
Swen Breidenbach's profile photo
Florian Rosch's profile photo
wissenrockt.de's profile photo
Christoph Betz's profile photo
Franz Schröer's profile photo
Contact Information
Contact info
Phone
030 613904-34
Email
Fax
030 613904-864
Address
diesseits - Das humanistische Magazin c/o Humanistischer Verband Deutschlands e.V., Wallstraße 61-65, 10179 Berlin
Story
Tagline
Das humanistische Magazin
Introduction

In diesseits - Das humanistische Magazin werden aktuelle politische, gesellschaftliche und ethische Debatten aus humanistischer Perspektive, mit Witz und Charme, Achtsamkeit und Tiefgang verfolgt. Dabei scheuen wir uns nicht, zuzustimmen oder Widerworte zu geben, zu loben oder zu kritisieren, zu empfehlen oder abzuraten, wenn es sich anbietet. diesseits weist auf Missstände hin und zeigt Alternativen auf, nicht damit wir uns selbst gefallen, sondern um Ideen und Wege für ein menschlicheres Zusammenleben aufzuzeigen.

diesseits erscheint vier Mal im Jahr in den Monaten März, Juni, September und Dezember. Lesen Sie unser Magazin im Abonnement und verpassen Sie keine Ausgabe mehr.


Herausgeber: Michael Bauer
im Auftrag des Humanistischen Verbands Deutschlands

Chefredaktion: n.n.
Redaktion: Michael Geiger (mg), Hans-Joachim Müller, Arik Platzek (ap), Michael Schmidt, Töns Wiethüchter

Erscheinungsweise: Die Printausgabe erscheint vierteljährlich am 1. März, 1. Juni, 1. September und 1. Dezember.

Preise:
Einzelheft: 4,75 Euro
Jahresabo: 18,- Euro
Dauerabo: 16,- Euro
Soli- Abo: 20,- Euro
Auslands-Abo: 22,- Euro

Hier bestellen: http://www.diesseits.de/abo