Profile cover photo
Profile photo
Vari Alarm
7 followers
7 followers
About
Vari Alarm's posts

Post has attachment
Waffen bei Einbruch gestohlen
 
Unbekannte Täter brachen in das Gebäude des Schützenvereins in Stainz/ Stmk ein. Sie erbeuteten 13 Langwaffen und Luftdruckgewehre samt Munition. Die Handkassa des Vereins wurde ebenfalls entwendet.
Die Einbrecher sind wahrscheinlich über den Außenschießstand in das Vereinsgebäude gekommen. Dort plünderten sie den Tresor, leider befanden sich nicht nur Bargeld sondern ebenfalls die Schlüssel der Waffenschränke darin… Nun ist der Schützenverein entwaffnet.
Die Munition ließen die Kriminellen am Tatort zurück. Möglicherweise versuchen sie nun, die Gewehre zu verkaufen.
Die Polizei Stainz bittet um sachdienliche Hinweise: Tel. 0 59 133- 6112
Photo

Post has attachment
Taxiräuber wurden von Radarfalle überführt
 
Am 4. März raubten ein zwei alkoholisierte Männer einen Taxifahrer in Salzburg aus. Der 18-jähriger Salzburger und der 17-jähriger Bosnier überlisteten den Taxler, schlugen ihn nieder und sperrten ihn in den Kofferraum seines Wagens. Dann fuhren sie eine Stunde herum. In Bischofshofen warfen die Täter den Taxifahrer aus dem Auto und flüchteten. Während der Fahrt wurden die Kriminellen allerdings von einer Radarfalle geblitzt. Dank der gestochen scharfen Bilder konnten die Räuber ausgeforscht und überführt werden.
Photo

Post has attachment
Dreiste Einbrecher kommen zweimal in nur einer Stunde
 
Am 12.03.16, zwischen 19.15 Uhr bis 20.00 Uhr, ereigneten in Innsbruck binnen kurzer Zeit zwei Einbruchdiebstähle. Im ersten Geschäft brachen vorerst unbekannte Täter durch Aufzwängen der Schiebetüre in die Räumlichkeiten ein und stahlen Mobiltelefone im Wert vierstelligen Bereich. Noch während die Polizei mit der Aufnahme des ersten Einbruches beschäftigt war, versuchte dieselbe Täterschaft in ein anderes Geschäft einzubrechen. Dort wurden sie jedoch vom akustischen Alarm überrascht. Sie flüchteten ohne Beute Richtung Bozner Platz. Dort konnten zwei Tatverdächtige durch die Polizei angehalten und festgenommen werden.
Derzeit flüchtig ist ein weiterer, bis dato unbekannter, Täter. Dieser dürfte im Besitz der gestohlenen Mobiltelefone sein.
Photo

Post has attachment
Fahndung nach einem bewaffneten Räuber
BITTE TEILEN!
In Penzing überfiel am 9. Februar ein Unbekannter bereits zum zweiten Mal eine Boutique. Der Mann forderte von der Angestellten Bargeld. Die verängstigte Frau erkannte den Mann wieder. Er hatte das Geschäft am 10. Dezember 2015 schon einmal überfallen (!)
Damals zwang er die Frau mit vorgehaltener Schusswaffe, ihm das Geld aus der Kassa auszuhändigen. In beiden Fällen konnte der Mann unerkannt entkommen. Nun hofft die Polizei, dass der Unbekannte auf den Überwachungsfotos erkannt wird. Hinweise: 01/31310-25100.
Photo

Post has attachment
Diebstahl in Kirche während Gottesdienst
 
Am Sonntag während einer Messe betraten zwei ungarische Staatsbürger die Kirche in Gosau und stahlen Bargeld aus der Sakristei.
Der 29-Jährige und seine 25-jährige Lebensgefährtin wurden dabei von Kirchenmitarbeitern beobachtet. Anschließend flüchteten die beiden Beschuldigten in ihrem Auto. In Bad Goisern konnten sie von einer Polizeistreife angehalten werden. Die Kriminellen gestanden den Diebstahl. Die Erhebungen ergaben, dass die Beschuldigten bereits mehrfach in Österreich und Ungarn Diebstähle verübt haben dürften. Sie wurden festgenommen und in die Justizanstalt Wels eingeliefert.
Photo

Post has attachment
Einbrecher erbeuteten Ware im Wert von € 300.000,
 
Sonntagfrüh gegen vier Uhr brachen die Kriminellen in eine exklusive Ledergürtel-Manufaktur in Wels ein. Sie nahmen Waren um € 300.000, mit, weiters entwendeten die Täter zwei Tresore, drei Handkassen und Bargeld. Der Einbruch wurde anscheinend von Profis geplant und ausgeführt.
Das Landeskriminalamt ermittelt jetzt und soll die Gürtel-Bande ausforschen.
Photo
Photo
2016-03-16
2 Photos - View album

Post has attachment
Polizei informiert Bevölkerung

Seit Anfang Februar häufen sich die Dämmerungseinbrüche. Diese finden meist zwischen 17:00 und 21:00 Uhr statt. Das Eindringen in die Objekte erfolgt in der Regel über ebenerdige Terrassentüren oder Fenster. Die Täter agieren sehr professionell mit Einbruchswerkzeug dringen sie blitzschnell ein und Suchen nach Schmuck und Bargeld.
Die Bevölkerung wird um entsprechende Vorsichtsmaßnahmen ersucht. Z.B. Geeignete Beleuchtung, eventuell durch Zeitschaltuhren gesteuert, im besten Fall Installation einer Alarmanlage.

http://www.polizei.gv.at/bgld/presse/aussendungen/presse.aspx?prid=536D317161692F314F6D413D&pro=1

Photo

Post has attachment
Sechsköpfige Einbrecherbande am Werk
Die Tätergruppe war in Niederösterreich seit Juli 2014 aktiv. Über 15 Einbrüche werden dem 47-jährigen Tatverdächtigen und seinen fünf Mittätern vorgeworfen.
Bevorzugt brachen die Gauner in Einfamilienhäuser, Wohnungen und Firmengebäude ein. Sie erbeuteten dabei Schmuck, Bargeld und leicht zu transportierende Gebrauchsgegenstände. Bei einer Hausdurchsuchung wurden Diebesgut und Waffen sichergestellt. Nur ein Verbrecher ist geständig. Es wurden dennoch alle Verdächtigen angezeigt.
Photo

Post has attachment
Fakten über Einbrecher

In Österreich haben in den letzten Jahren die Einbrüche in Wohnungen und Wohnhäuser deutlich zugenommen. Bei der aktuellen Lage ist davon auszugehen, dass dieser Trend anhalten wird und in den kommenden Jahren die Einbrüche nochmals dramatisch ansteigen werden.
Wir beraten Sie gerne in Sicherheitsfragen: www.vari-alarm.at


Post has attachment
Fakten über Einbrecher
In Österreich haben in den letzten Jahren die Einbrüche in Wohnungen und Wohnhäuser deutlich zugenommen. Bei der aktuellen Lage ist davon auszugehen, dass dieser Trend anhalten wird und in den kommenden Jahren die Einbrüche nochmals dramatisch ansteigen werden.
Wir beraten Sie gerne in Sicherheitsfragen: www.vari-alarm.at

Wait while more posts are being loaded