Profile cover photo
Profile photo
Hans Caastorb
22 followers -
Ich lese gerne ;)
Ich lese gerne ;)

22 followers
About
Posts

Post has attachment
Mit dem Spanischen Bürgerkrieg verband ich vorher nur das Bild 'Guernica' von Picasso und General Franco, diesen Diktator. Ich wusste nicht, das Geschichte so interessant werden könnte.

Sogar Ernest Hemingway und George Orwell kämpften dort unten in Spanien mit. Dieser Bürgerkrieg war ein Testgelände für die Waffen von Mussolini und Hitler, und der Westen schaute nur zu. Stalin stand hinter den Republikanern. Ja, es wurden sogar beide Seiten noch mit Waffen, Öl und Transportmitteln unterstützt.

Es ging um die Vorherrschaft der Kirche, der Anarchisten, Kommunisten, Nationalisten, den Selbständigkeitsbetrebungen einzelner Teile Spaniens und einem langjährigen Klassenkampf zwischen Arm uns Reich. Also ein Durcheinander.

Dieses Buch von Antony Beevor zeigt die Aspekte aller Seiten auf. Letztendlich ist es unmöglich zu sagen, wer welche Schuld trägt. Viele Fragen bleiben offen. Denn, so schreibt Beevor, Schlussfolgerungen sind viel zu bequem.

Post has attachment
Der mächtstigste Herrscher des 18. Jahrhunderts, Quánglóng, der Kaiser von China lädt Alister Cox nach Peking in die Verbotene Stadt ein. Alister Cox, ein weltberühmter Uhrenbauer, erreicht mit vier Gehilfen nach siebenmonatiger Schiffsreise China. Die Uhrenmacher tauchen in eine mystische, streng kontrollierte Welt ein. Sie sollen Uhren bauen, die das subjektive Empfinden der Zeit anzeigen: das Zeitempfinden eines Kindes, eines Sterbenden. Alister Cox ist ein Genie, was die Erfindung außergewöhnlicher Uhren betrifft. Doch dann wünscht der Kaiser eine Uhr für die Ewigkeit, eine Art Perpetuum mobile.

Es ist ein philosophischer Roman. Ransmayr versetzt uns Leser mit seiner Sprache und seinen Bildern in eine vergangene Zeit. Über allem schwebt die Urfrage des Menschen: Was ist Zeit? Können wir sie kontrollieren? Wer hat die Macht über die Zeit?

#lesenswert # leseempfehlung

https://www.caastorb.com/rezensionen/christoph-ransmayr-cox/

Post has attachment
Helge Hesse in Bestform. Unglaubliche Begegnungen von berühmten Persönlichkeiten. Man glaubt kaum, wer sich in den letzten zweitausendvierhundert Jahren teilweise zufällig über den Weg gelaufen ist.

Leute wie Platon, Wittgenstein, Humboldt, Marilyn Monroe, Nelson Mandela oder John Lennon treffen auf ihre Widersacher, Mitstreiter, Lebenspartner oder Todfeinde. Alles außergewöhnliche Menschen, die bedingungslos ihren Lebensfragen nachgehen. Sie alle gehen bis ans Ende. Sie alle haben einen bleibenden Eindruck in der Weltgeschichte hinterlassen.

#rezension #leseempfehlung #sachbuch #philosophiev

Post has attachment
Nathan Hill mit seinem neuen Debütroman "Geister" überraschte mich. Ein 800-Seiten-Roman, den ich in einem durchgelesen habe. Zehn Jahre soll der Autor an seinem Debüt gearbeitet haben. Im Zentrum dieses Familienromans steht eine unaufgelöste Mutter-Sohn-Beziehung. Tiefenpsychologisch zieht sich das Thema durch den Roman. Kapitelweise blicken zurück in die 68er-Jahre von Chicago mit seinen Straßenrevolten und den sexuellen und kulturellen Befreiungsschlägen der Studenten. Mit zahlreichen, grotesk ironischen Szenen und Seitenhieben auf die heutige Gesellschaft zeichnet Hill ein kontrastreiches Bild.

Parallel ziehen sich interessante Themen durch die Handlung. Es geht um Selbstbestimmung, unerfüllte Liebe und skandinavische Geister, die ihr Unwesen treiben.

Beim Lesen musste ich nach den ersten Kapiteln sofort an Jonathan Franzens Roman "Die Korrekturen" denken. Es war die ironische Hilflosigkeit einiger Figuren, ihr unbewältigtes Familien- und Lebenschaos, die verfahrenen Familienkonstellationen, in die man mit der fortlaufenden Handlung versinkt. Aber Nathan Hill schreibt intellektueller, vielschichtiger. Er unterrichtet er an der University of St Thomas in Chicago Englische Literatur.

Prädikat: absolute #Leseempfehlung!


https://www.caastorb.com/rezensionen/der-debuetroman-2016-nathan-hill-geister/
Add a comment...

Post has attachment
Lust auf einen spannenden Krimi, der in Wien spielt? Wollt ihr die Wiener Seele näher kennenlernen? Beate Maxian führt uns in der Geschichte an berühmte Wiener Sehenswürdigkeiten und spielt mit typisch österreichischen Charakteren...
Add a comment...

Post has attachment
Arc de Triomphe ist ein unterschätzter Roman von Remarque. Mit seinem Bestseller ImWesten nichts Neues ist er berühmt geworden. Aber Arc de Triomphe zeigt die Folgen der Flucht für Menschen. Sie sind traumatisiert von Verfolgung und haben ihre Heimat verloren. Die Handlung spielt in Paris. Der geflohene deutesche Chirurg Ravic verliebt sich in die Schauspielerin Joan. Doch die Liebe hat es schwer in diesen Zeiten. Der Zweite Weltkrieg steht bevor. Die Menschen flüchten in den Alkohol, können nicht vergessen und kommen nicht zur Ruhe. Das Hotel ist ihr zu Hause. Viele Literaten waren in dieser Zeit in Paris. Es war meist nur eine Station auf ihrer Flucht.
Add a comment...

Post has attachment
Mit dem Roman "Im Westen nichts Neues" schrieb Erich Maria Remarque sein wichtigstes Buch. Sein Exil-Roman "Arc de Triomphe" wurde vor allem in Amerika mit Begeisterung gelesen. Leider findet dieser Roman im deutschsprachigen Raum weniger Beachtung - meiner Meinung nach nicht nachvollziehbar. Die Geschichte handelt in Paris. Remarque zeigt Menschen, die von Unterdrückung, Gefangenschaft, Folter und Flucht gezeichnet sind. Es ist eine Liebesgeschichte, aber echte Liebe hat es in diesen Zeiten schwer. Die Menschen sind traumatisiert. Remarque analysiert schonungslos die psychischen Auswirkungen, von denen verjagte oder geflüchtete Menschen betroffen sind.
Add a comment...

Post has shared content
Also Solarenergie wird immer billiger 😀 Was sagt uns das? #Elektroauto
Interesting series. TL;DR the move towards a world running fully on renewable energy is coming. Fast.

Part 1: Solar http://rameznaam.com/2015/08/10/how-cheap-can-solar-get-very-cheap-indeed/

"If this holds, solar will cost less than half what new coal or natural gas electricity cost"

Part 2: Wind power http://rameznaam.com/2015/08/30/how-steady-can-the-wind-blow/

"Wind is already the cheapest source of electricity in the United States, and could, with these advances, provide half or more of the US’s electricity consumption."

Part 3: Energy Storage http://rameznaam.com/2015/10/14/how-cheap-can-energy-storage-get/

"the world is very much on path to achieving cheap enough storage to allow 24/7 clean energy, and doing so in the next 15-20 years"

Part 4: Renewables http://rameznaam.com/2016/01/31/how-far-can-renewables-go-pretty-darn-far/

"Short version: Storage looks likely to get cheap enough that it will be deployed in large quantities, paving the way for wind and solar."

Part 5:  Electric cars http://rameznaam.com/2016/04/12/how-cheap-can-electric-vehicles-get/

"within 20 years, if trends hold, 200-mile-range 4-seater EVs, with awesome acceleration and modern amenities, will be cheaper than the cheapest cars sold in the US today."
Add a comment...

Post has shared content
Tesla-Chef Elon Musk hat eine günstigere Baureihe unterhalb des Model 3 angekündigt. Künftig solle sich jeder einen Tesla leisten können.
Add a comment...

Post has shared content
Da kenne ich noch ganz andere Regeln... Es erstreckt sich bis auf den Bereich Grundnahrungsmittel.
Hand hoch, wem es noch so geht. :)
Mehr über LESEN auf www.influenza-bookosa.de
Photo
Wait while more posts are being loaded