Profile cover photo
Profile photo
Carina Bartsch
272 followers
272 followers
About
Posts

Post has attachment
Es gibt ein kleines Interview mit mir zu lesen. Vanessa von NieOhneBuch hat gefragt, ich habe geantwortet:

http://nieohnebuch.wordpress.com/2012/08/04/steckbrief-carina-bartsch/
Add a comment...

Post has attachment
Würdest du deiner ersten Liebe eine zweite Chance geben?
»Kirschroter Sommer«
http://www.amazon.de/Kirschroter-Sommer-ebook/dp/B006MN9SZC/ref=cm_rdp_product
Photo
Add a comment...

Ich bin hier nach wie vor sehr selten. Aber das Layout wurde geändert. Gibt jetzt eine "Timeline". Finde das viel übersichtlicher. Vielleicht gewöhne ich mich ja doch noch an Google+
Add a comment...

Post has attachment
Mein Debütroman »Kirschroter Sommer«

Buchrückseite:
Die erste Liebe vergisst man nicht ... Niemand weiß das besser als Emely. Nach sieben Jahren trifft sie wieder auf Elyas Schwarz – der Mann mit den türkisgrünen Augen und die Verkörperung all dessen, wovor Mütter ihre Töchter warnen. Gut aussehend, charmant und mit einer Prise Arroganz raubt er Emely den letzten Nerv. Sie hasst ihn, aus tiefstem Herzen, und trotzdem ist da immer dieses Kribbeln in ihrem Bauch, sobald sie in seiner Nähe ist. Höchste Zeit die Handbremse zu ziehen, findet Emely, und lenkt ihre Aufmerksamkeit daher auf Luca, den anonymen E-Mail-Schreiber, der ihr mit sensiblen und romantischen Nachrichten die Zeit versüßt. Doch wer verbirgt sich hinter dem Mann ohne Gesicht? Und was steckt wirklich hinter Elyas‘ Absichten?

Pressestimmen:
»Ein junger, frecher Roman mit tiefen Gefühlen, cleverem Wortwitz und unerwarteten Wendungen. Ein Buch, das die Frage aufwirft, ob eine erloschene Flamme es wert ist, wieder entfacht zu werden. Schließlich weiß man bei einem Sprung nie, ob der Fall gehalten wird. Der viel versprechende erste Titel der jungen Autorin Carina Bartsch.« – Caroline Richter, Feuilletonredakteurin bei Mephisto97.6 –

Weitere Infos unter www.carinabartsch.de
Photo
Add a comment...

Post has attachment
So schön ...
Add a comment...

Nun hats mich auch zu Google+ verschlagen. Ich finde mich perfekt zurecht (überhaupt nicht), verstehe die Sache mit den Kreisen voll und ganz (kein bisschen) und brauche zum Eingewöhnen höchstens zwei Minuten (vier Wochen). In diesem Sinne, Hallo!
Add a comment...
Wait while more posts are being loaded