Profile cover photo
Profile photo
Tim Krischak
1,808 followers
1,808 followers
About
Tim's posts

Post has shared content
Haha... Für's Fernsehen bin ich nicht zu hanen. Nur für's Internet. ;)

Post has attachment
Beim morgigen Webworker Stammtisch im Essener Unperfekthaus erzähle ich etwas zum Thema Monitoring und stelle einige kostenlose Tools vor. Mehr Informationen findet Ihr hier: http://bit.ly/150RfM1
Photo

Post has attachment
Wer Social Media managen u. optimieren möchte, braucht gute Messinstrumente. Das SMM-Conclave hat Social Media Measurement Standards vorgestellt.

Post has shared content
Vor der Jauch-Sendung heute Abend ein paar Zahlen zu #aufschrei: Bisher über 57.000 Tweets und eine (theoretische) Reichweite von 44,4 Millionen Impressions. Beeindruckend.

(Link zum PDF: http://www.mediamonitoring.de/nc/social-media/social-media-analysen/?cid=172&did=460&sechash=11ea58e2)
Photo

Vielen Dank für die Einladung, Frank. Ich freue mich auf den Austausch mit Euch.

Post has attachment
Photo

Post has attachment
So viel gebloggt wie in den letzten Tagen habe ich schon lange nicht mehr. Das muss am Monitoringcamp liegen. #moca12  

Post has attachment

Post has shared content
ePetition mitzeichnen - es geht um die Weiterbildungsbranche und das Unternehmertum von Trainern, Beratern und Coaches

Das Bundesfinanzministerium hatte eine Änderung des Jahressteuergesetzes 2013 geplant. Bildungsleistungen sollten grundsätzlich von der Umsatzsteuer befreit werden. Alle selbstständigen Trainer, Berater und Coaches sind von einer solchen Änderung betroffen. 

Der BDVT hat gemeinsam mit der Q-Pool, der GSA und dem Club55 die Initiative ergriffen und einen Petition an den Finanzausschuss des Bundestages formuliert. http://www.bdvt.de/images/stories/BDVT/20121018_SchreibenanDr_Reinemund-final.pdf (PDF) 

Seit Freitag ist bekannt, dass die geplante Änderung zwar vorerst "vom Tisch" ist, aber da die deutsche Regierung eine Vorgabe der EU umsetzen muss, wird sie früher oder später handeln müssen (vermutlich 2014). Lesen Sie auch diesen Beitrag auf dem Blog der managerSeminare dazu: 
http://www.managerseminare.de/blog/weiterbildner-koennen-vorerst-weiterhin-umsatzsteuer-erheben/2012/10

Damit sich die Regierung mit unserem Anliegen befasst und unsere Bedenken wahrnimmt, ist es wichtig, dass wir uns Gehör verschaffen. Sie können aktiv dazu beitragen, indem Sie die ePetition unterzeichnen. 
https://epetitionen.bundestag.de/content/petitionen/_2012/_10/_17/Petition_37082.html

Als Quorum braucht eine solche Petition 50000 Stimmen. D.h. es ist außerdem wichtig, Ihr gesamtes Netzwerk zu aktivieren und zum Mitzeichnen zu motivieren. 
Wait while more posts are being loaded