Shared publicly  - 
1
Stefan Klöckner's profile photoLeo Moll's profile photoMyra Çakan's profile photo
25 comments
 
Interessant. Ich habe den Trailer das letzte mal gesehen, bevor der Film in die Kinos kam (also vor ziemlich vielen Jahren). Aus heutiger Sicht mutet er in seiner Länge und Schnitttechnik schon etwas seltsam an. Heutzutage würde das in dieser Form nicht mehr funktionieren. Was aber absolut gar nichts mit dem Film zu tun hat - dem sieht man sein Alter überhaupt nicht an.
Translate
Translate
 
Was mir auffiel ist wie sehr der Film durch die Musik von Vangelis noch eine extra Ebene bekommen hat. Der Score in dem Trailer ist ja grauenvoll.

Platz 10 wollte ich auch immer mal sehen. Die vorderen Plätze sind doch arg gewollt. Ich würde doch z.B. Hamlet auch nicht als Psycho-Thriller bezeichnen.
Translate
 
So richtige Hard-SF-Steampunkfilme finde ich auf der Liste aber nicht. Das meiste, was (auch auf dem Buchmarkt) als Steampunk vermarktet wird, ist eigentlich Fantasy mit Steampunk-Dekoration.
Translate
 
Ich kenne nicht alle Filme auf der Liste. "Sky Captain" ist mMn klassischer Retro-Futurismus und kein Steampunk. Aber Hard-SF und Steampunk ist ja ein Widerspruch in sich - geht schon mal nicht - zumindest nach der mir bekannten Definition. Steampunk mit SF Elementen ist aber "Wild Wild West".
Translate
 
Mit Hard-SF meinte ich "den Zweig der Science-Fiction, der durch ein Interesse an wissenschaftlicher Genauigkeit und/oder Details geprägt ist" (Wikipedia).

Das ist durchaus mit Steampunk vereinbar und dann der Fall, wenn man sich überlegt, wie weit sich die Dampftechnik hätte entwickeln können, wenn ihr die Verbrennungsmotoren- und Elektrotechnik nicht dazwischen gekommen wäre. Das machen meines Erachtens aber nur wenige Romane und noch weniger Filme.

Meistens erscheint die Dampftechnik im Steampunk eher wie magische Artefakte in Fantasyromanen. Und das hat mit Hard-SF dann wirklich nichts mehr zu tun.
Translate
 
Ich bin selber auch nicht wirklich glücklich mit der Auswahl der Filme auf dieser Liste, aber ich habe es mal als Startpunkt für ein weiteres Beschäftigen mit der Thematik ausgewählt. Es kursieren im Netz übrigens einige ähnliche Listen die weitestgehend fast die gleichen Titel enthalten. Wir könnten ja mal gemeinsam darüber sinnieren, wie eine solche Liste aus unserer Perspektive aussehen würde.

Hier aber schon mal meine Meinungen zu den Titeln.

1. Metropolis - das ist Unsinn. Metropolis ist definitiv kein SteamPunk. Es ist ein klassischer SF aus der Frühzeit des Films und eher durch Stil-Elemente des Futurismus geprägt.

2. 20.000 Meilen unter dem Meer - na gut. Jules Verne ist vermutlich der echteste Steampunker den es gibt, weil er halt aus der Zeit kommt. Den Film habe ich vermutlich mal als Kind gesehen, kann mich aber nicht erinnern. Ich werde ihn in Kürze aber wieder sehen - also: stay tuned.

3. Going Postal - Keine Ahnung. Steht auf meiner ToSee-Liste

4. Prestige - Habe ich gestern gesehen. Im IMDB hat dieser Film sagenhafte 8.4 Punkte. Ob er sie wirklich verdient, sei mal dahin gestellt, aber es ist auf jeden Fall ein guter Film. Es geht hier um ein klassisches Thema: das Verderben in dem sich zwei Personen, die Opfer ihrer Besessenheit wurden, gegenseitig stürzen. Steampunk? Eher Zeitbedingt. Der Film spielt in der Vergangenheit und.... Ach ja! Nicola Tesla kommt drin vor, jede Menge Tesla Transformatoren und ein Haufen Blitze! (Klassische Steampunk Ingredientien) Der Film spielt in einem technischen Umfeld ohne allerdings wirklich SF zu sein (es geht um Magier - Nein! Nicht Fantasy-Magier sondern jene die auf der Bühne stehen und Leute mit Kunststücken unterhalten).

5. Wild Wild West - Dieser Film wirkt wie als ob man genau einen Steampunk-Film hätte machen wollen und jede dafür notwenige Zutat wahllos rein gekippt hätte. Im großen Ganzen recht gelungen und unterhaltsam (auch wenn die Kritiken dazu eher Negativ sind). Er hinterlässt bei mir aber keinen großen "Imprint".

6. Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen - Na Gut. Eine Comic-Verfilmung die sich hemmungslos aus allen phantastischen Geschichten der guten alten Zeiten bedient. Trotzdem recht unterhaltsam und mit einer sehr schönen Atmosphäre ausgestattet.

7. Sky Captain and the World of Tomorrow - Wie Frau Caçan schon sagte: das ist kein Steampunk sondern eher Dieselpunk bzw. Retro-Futurismus. Trotzdem ein wundervoller Film mit einer beeindruckenden Ästhetik.

8. Die Zeitmaschine - Der Klassiker schlechthin in neuer Verfilmung. Ehrlich gesagt finde ich das Original viel besser dazumal es viel Steampunkiger wirkt. Das Remake hat zwar zeitgemäße Effekte, sie tragen aber nicht zu einer Verbesserung der Geschichte bei. Der Gesellschaftskritische Aspekt des Romans, den man in der Originalverfilmung noch spüren konnte, ist hier komplett verflogen.

9. Der goldene Kompass - Eine der Dinge die mir an diesem Film unglaublich gefallen haben, sind alle (insbesondere technologischen) Aspekte einer Welt die auf eine vollkommen andere Weltordnung aufbaut. Was das aber mit Steampunk zu tun haben soll, ist mir schleierhaft.

10. Adele und das Geheimnis des Pharao - Den schaue ich mir heute Abend an.
Translate
 
+Stefan Klöckner : Ja - das sehe ich genau so. Ich finde, dass es gar nicht einfach ist, echte Steampunk Filme und Romane zu finden. Im Moment ist mein absoluter Favorit immer noch "Die Differenzmaschine" von William Gibson.
Translate
 
+Leo Moll Die Differenzmaschine steht auf meiner ToRead-Liste.
Sehr gut gefallen hat mir Piratenmond (Retribution Falls) von Chris Wooding. Das ist ein sehr turbulenter Abenteuerroman mit Diesel- und Steampunkelementen, der aber kaum die sonst üblichen viktorianischen Elemente verwendet.
Translate
 
Zur Liste der Filme, die im weitesten Sinne mit Steampunk zu tun haben, würde ich noch Folgenden hinzufügen:

11. Zurück in die Zukunft III
Die Idee, eine Lokomotive aus dem 19. Jahrhundert mit Superbrennstoff auf 88 mph zu beschleunigen, um eine Zeitmaschine in Gang zu setzen, finde ich schon ziemlich Steampunk'd.
Translate
Translate
 
+Stefan Klöckner : Was mir an Piratenmond schon mal gefällt, ist dass ein Zeppelin auf dem Cover zu sehen ist. (Habe ich schon mal erwähnt, dass ich Zeppeline liebe ? ;-) - Mal sehen. Meine ToRead-List ist inzwischen ganz schön angewachsen...

Meine zwei Reiseträume?

1. Als Londo Mollari eine kleine Kreuzfahrt auf der "Stern von Beteigeuze" zu machen...
2. Reich, betucht, gut gekleidet und in Begleitung einer Frau wie Rachel (aus Bladerunner) oder Renate Richter (aus Iron Sky) eine lange Überfahrt auf der "Hindenburg" zu machen
Translate
Translate
 
+Stefan Klöckner : Reich impliziert natürlich auch, dass ich vorher die Reederei kaufen würde, und den Kahn mit Helium füllen würde ;-) Außerdem stirbt man doch in Träumen nicht!
Translate
 
das läßt sich doch alles wunderbar miteinander verbinden. Mimsy und Madame sind ja auch auf einem Luftschiff gereist.
Translate
 
Madame müsste jetzt nur noch eine Barock-Oper aufführen, und ich wäre im Paradies...
Translate
 
Mimsy ist ja leider schon vergeben, aber als Londo Renate Richter verführen? Hat was!
Translate
 
Madame ist eher der leichten Muse zugetan ;-)
Translate
 
+Myra Çakan :...was aber nicht heissen muss, dass sie dabei nicht großartig wäre. Ich habe mir vor einigen Wochen eine 50er Jahre Aufnahme der "Iphigenie" von Gluck, gesungen von Maria Callas angehört, die ja bezüglich Primadonna-Allüren Madame wohl in nichts nahegestanden haben muss. Sicherlich ist Maria Callas wohl eher für ihre Darbietungen italienischer leichter Tschingderassa-Bum-Bum-Opern bekannt, aber in dieser Interpretation fand ich sie großartig.
Translate
 
...und da im Traum ja alles möglich ist, wird sie entweder "Il mondo della Luna" (Dt. "Die Welt des Mondes") oder "L'infedeltà premiata" (Dt. "Die belohnte Untreue") von Haydn singen ;-) In beiden Opern gibt es übrigens eine geniale Rolle auch für Mimsy.

Besonders erstere Oper ist für SF-Fans dahingehend faszinierend, da sie eine Fake-Mondreise darstellt und somit der Urvater aller Monodfahrt-Verschwörungstheorien bzw. des SF-Films "Capricorn One" wäre... Womit wir den Kreis wieder schließen und bei Thema SF zurückgekehrt sind.
Translate
 
"Il mondo della Luna" wäre also sozusagen eine Horsepunk Oper...
Translate
 
Oper - Rolle - Mimsy und singen, ist das nicht ein Widerspruch? Ich kenne die genannten Opern nicht, aber Mimsy ist ja nun mal keine begnadete Sängerin.
Translate
 
Das stimmt natürlich. Ich stellte es mir auch mehr aus der Gesichtspunkt der Person an sich vor... Außerdem: Im Traum kann sie ja singen ;-)
Translate
Translate
Add a comment...