Profile cover photo
Profile photo
Börse Berlin AG
86 followers -
World Wide Stocks
World Wide Stocks

86 followers
About
Posts

Post has attachment

Wichtige Konjunktur- und Wirtschaftstermine:

01:50: JP Ausländische Investitionen in japanische Aktien
01:50: JP Investitionen in ausländische Anleihen
03:00: AU Inflationserwartung der Verbraucher
04:15: CN FDI - Direktinvestitionen im Ausland (YTD) (Jahr)
08:00: DE Harmonisierter Verbraucherpreisindex (Jahr)
08:45: FR Verbraucherpreisindex (EU-Norm) (Jahr)
10:30: GB BoE Umfrage zu den Kreditkonditionen
11:00: EU Industrieproduktion s.a. (Monat)
13:30: EU EZB Accounts: Zusammenfassung der geldpolitischen Sitzung des Rates
14:30: US Folgeanträge auf Arbeitslosenunterstützung
14:30: Erstanträge Arbeitslosenunterstützung
14:30: US Verbraucherpreisindex ex. Nahrungsmitte & Energie (Monat/Jahr)
14:30: Verbraucherpreisindex (Monat/Jahr)
14:30: US Verbraucherpreisindex Kernrate s.a.
20:00: US Monatliches Budget-Statement

#Konjunkturtermine #Wirtschaftstermine #Börse #Berlin
Add a comment...

Post has attachment
Zahl der Woche

81 % aller importierten Sonnenbrillen kommen aus China

WIESBADEN – Im Jahr 2017 haben deutsche Unternehmen 52,4 Millionen Sonnenbrillen im Wert von 264,9 Millionen Euro importiert. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, kamen 80,8 % aller nach Deutschland eingeführten Sonnenbrillen aus der Volksrepublik China. Damit war das Reich der Mitte mit 42,4 Millionen Sonnenbrillen wichtigstes Lieferland. Auf den nächsten Plätzen folgten Italien (3,0 Millionen Stück; 5,7 %) und die Niederlande (2,0 Millionen Stück; 3,8 %).

Exportiert wurden im Jahr 2017 aus Deutschland 19,3 Millionen Sonnenbrillen im Wert von 175,5 Millionen Euro.

Quelle: Statistisches Bundesamt

#ZahlDerWoche #Sonnenbrillen #Import #Export #China #Italien #Niederlande #Börse #Berlin
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Der graue Kapitalmarkt, ein Schneeballsystem, offensichtlich uneinsichtige Anleger, acht Jahre Haft für den den Firmengründer und Kritik an der Staatsanwaltschaft - der Infinius-Prozess ging gestern zu Ende.

SZ: http://tinyurl.com/ydfuwapm n-tv: http://tinyurl.com/y956ogh6

#Anlagebetrug #Schneeballsystem #Infinius #Prozess #Urteil #GrauerKapitalmarkt #Börse #Berlin
Add a comment...

Post has attachment
In die Zukunft schauen - davon träumt man nicht nur an der Börse. Deshalb suchen sich Marktteilnehmer gerne Indikatoren, die Rückschlüsse auf die Zukunft geben könnten. Ein solcher Indikator ist die Zinsstrukturkurve. Was das ist und wie sie gedeutet werden kann erklärt dieser Artikel in der FAZ: http://tinyurl.com/ybyfppx6

#Anleihen #Rendite #Zinskurve #Zinsstrukturkurve #Indikatoren #Geldanlage #Börse #Berlin
Add a comment...

Post has attachment
Das Wirtschaftswort der Woche: FART Act

US-Präsident Donald Trump erwägt womöglich den Austritt der USA aus der Welthandelsorganisation (WTO). Gerüchten zufolge soll zukünftig der US-amerikanische Fair and Reciprocal Tariff (deutsch: Faire und auf Gegenseitigkeit beruhende Zolltarife) Act die weltweiten Handelsbeziehungen der USA regeln. Die ziemlich unglückliche Abkürzung FART (deutsch: Furz) Act sorgte im Netz für reichlich Hohn und Spott. Erwiese sich dieses Gerücht allerdings als wahr, wären die Auswirkungen auf den Welthandel und die Weltwirtschaft vermutlich alles andere als lustig.

Die WTO stellt feste Regeln für den Welthandel auf, an die sich alle 164 Mitglieder zu halten haben und die auch von allen Mitgliedern eingefordert werden können. Fühlt sich ein Staat von einem anderen diskriminiert, kann er bei einem Schiedsgericht klagen. Die USA hat davon Gebrauch gemacht und 83 Prozent der Klagen gewonnen. Wurden die Vereinigten Staaten verklagt, verloren sie in 75 Prozent der Fälle. Trump kritisiert nun, die USA seien von der WTO „sehr schlecht behandelt“ und „über den Tisch gezogen“ worden. Er hoffe, dies ändere sich.

Derzeit existiert der FART Act nur als Gerücht. Ein Austritt der USA aus der WTO wurde vom Weißen Haus zudem dementiert. Zweifel bleiben dennoch. Schon jetzt besetzen die USA freigewordene Richterstellen an den WTO Schiedsgerichten nicht neu und schwächen damit die Organisation. Ein Austritt der USA könnte das endgültige Ende bedeuten. Das würde die Europäer, allen voran die Deutschen, empfindlich treffen.

Gegründet wurde die WTO einst als Friedensprojekt, das seinen Mitgliedern gleiche Rechte im weltweiten Handel garantieren sollte. Vor allem Linke und Nicht-Regierungsorganisationen sehen in ihr allerdings ein Instrument der Konzerne zur Ausbeutung von Umwelt und Menschen. Auch Ökonomen sehen sie inzwischen kritisch und fordern, die WTO müsse sich reformieren und im digitalen Zeitalter ankommen. Allerdings ist die WTO auch die „letzte Bastion des auf festen Regeln basierenden Welthandels“ (SZ). Ihr Scheitern würde die Weltwirtschaft wohl nachhaltig erschüttern.

Quellen:
SZ, 04.07.2018, S. 17: “Die letzte Bastion“, im Netz „Die EU muss die WTO retten“. http://tinyurl.com/ycl5t99u
Welt, 04.07.2018: „Donald Trump attackiert nun auch die WTO“. http://tinyurl.com/y78jnlar
AXIOS, 02.07.2018: „Exclusive: A leaked Trump bill to blow up the WTO”. http://tinyurl.com/y7xr2mg9
The Week, 02.07.2018: “Donald Trump’s Fart Act explained”. http://tinyurl.com/ydeve6en
People, 02.07.2018: “‘It Stinks’: Anthony Scaramucci and More on Twitter Mock Trump Trade Bill Called the ‘FART Act’”. http://tinyurl.com/ycujmdh2
Bundeszentrale für politische Bildung: „Internationaler Handel und WTO“. http://tinyurl.com/y82xdmbr
Internetseite der WTO: https://www.wto.org/index.htm

#WirtschaftswortDerWoche #WiWoWo #FART #FARTAct #Welthandelsorganisation #WorldTradingOrganisation #WTO #Wirtschaft #Geldanlage #Börse #Berlin
Add a comment...

Post has attachment
Add a comment...

Post has attachment
Ersetzt bald Wirecard die Commerzbank im wichtigsten deutschen Börsenindex Dax? http://tinyurl.com/y9e332yj

#Dax #Börsenindex #Index #Commerzbank #Börse #Berlin
Add a comment...

Post has attachment

Wichtige Konjunktur- und Wirtschaftstermine:

00:45: NZ Exporte
00:45: NZ Handelsbilanz (Monat/Jahr)
00:45: NZ Importe
09:00: EU Nicht-geldpolitische Sitzung der EZB
10:00: EU Wirtschaftsbulletin
10:00: CH ZEW Umfrage - Konjunkturerwartungen
10:30: GB Finanzstabilitätsbericht
10:30: GB BoE Präsident M. Carney spricht
12:30: RU Zinsentscheidung
14:30: US Auftragseingänge langl. Güter M/M, ex Transport sa
14:30: US Auftragseingänge langl. Güter M/M, gesamt sa
15:00: CH SNB Quartals Bulletin
16:00: US Schwebende Hausverkäufe (Monat)
17:00: US Fed Quarles Rede
18:15: US Fed Mitglied E. Rosengren spricht
21:00: CA BoC Präsident Poloz spricht
23:00: NZ RBNZ Zins Statement
23:00: NZ Zinssatzentscheidung

#Konjunkturtermine #Wirtschaftstermine #Börse #Berlin
Add a comment...
Wait while more posts are being loaded