Profile cover photo
Profile photo
Yulian Ide
26 followers -
http://yulianide.weebly.com/
http://yulianide.weebly.com/

26 followers
About
Posts

Post has attachment
Liebe Leute! Immer wieder bin ich hier in den Niederlanden erschrocken, wie beiläufig und konsequenzlos man hier beleidigende oder rassistische Witze machen kann. Das Recht auf den schlechten Scherz ist den Niederländern ein hohes Gut, ihre Bereitschaft rechts zu wählen ist groß. Für das großartige +ZEITmagazin habe ich mal probiert herauszufinden, ob ein Zusammenhang zwischen Ulk und Urne besteht.
Add a comment...

Post has attachment
Liebe Freunde der dekorativen Eicheschrankwand! Die Hetero-Jungs aus der +jetzt.de - Süddeutsche Zeitung-Redaktion haben mich gefragt, warum wir Schwule eigentlich andere Schwule so zielsicher erkennen. Nun begibt man sich mit Schwule-sind-so-Heten-sind-so-Texten ja sowieso auf sehr dünnes Eis, aber nach stundenlangem Rekapitulieren sämtlicher ambivalenter Flirtmomente der letzten Jahre habe die nahe liegenden (und klischeebehafteten) vermeintlichen Schwulen-Erkennungsmerkmale verworfen und bin zu folgendem Schluss gekommen: Heterosexualität lässt sich im Zweifelsfall viel schwerer verbergen.
Add a comment...

Post has attachment
Liebe Freunde des heimlichen Hinterhofschwofs! Für Vers Beton habe ich mal (auf Niederländisch) darüber nachgedacht, ob Rotterdam das Zeug dazu hat "the new Berlin" zu werden. Es gibt so Momente, da denke ich: Ja, genauso fühlte es sich an, in Berlin vor zehn Jahren. Dann freue ich mich für Rotterdam und gleichzeitig tut es mir leid. 
Add a comment...

Post has attachment
Liebe Freunde des Seegrassalats! Heute auf den Tag genau vor 11 Jahren zerstörte ein Tsunami weite Teile Südostasiens - ich war in diesem Jahr in Khao Lak und habe mir angeschaut, wie es dort nach der Katastrophe weitergegangen ist. 
Add a comment...

Post has attachment
Liebe Freunde der Schmetterlingserbsenblüte! Habt ihr auch diese Freunde, die euch immer und immer wieder erzählen, wie geil Thailand ist? Hört besser auf sie, denn sie haben recht. Ich war auf einer Pressereise in Phang Nga und habe eine lässige Schildkröte getauft, mich auf einem Langbootdach gesonnt, bin auf einem Bambusfloß einen Wasserfall entlang gefahren und habe mit einer sehr witzigen Finnin Dosenbier getrunken. Aber lest selbst. #phangnga   #khaolak  
Add a comment...

Post has attachment
Ik ben nu sinds een maand in #Rotterdam . Morgen ga ik weer even naar Duitsland. Tijd voor een eerste conclusie. 
Damn you, Rotterdamn.
Damn you, Rotterdamn.
yulianide.weebly.com
Add a comment...

Post has attachment
Liebe Freunde der gepflegten Kleinstadtmadness! Wir Berliner sind ja alle so irre verrückt und unkonventionell, läuft bei uns. Dieser Satz wurde schon so oft wiederholt, der muss ja irgendwie wahr sein. Oder unterschätzen wir einfach nur die wirklich crazy Landstriche, wie Ostfriesland, Oberhavelland und Österreich? 
Add a comment...

Post has attachment
Liebe Freunde der Fußbodenheizung! Ich war mal für wenige Stunden obdachlos, vor ein Paar Jahren irgendwo in Ostfriesland. Und weil das alles andere als lustig war, macht es mich heute noch sprachlos, wenn Leute über Obdachlose lachen. Die richtigen Worte fand dann stattdessen eine ältere Frau. 
Add a comment...

Post has attachment
Liebe Freunde der Datteln und Kichererbsen! In dem türkischen Supermarkt an der Ecke habe ich kürzlich meinen Doppelgänger gesehen, nur eben in alt und türkisch. Meine große Chance: ich hätte diesen Alternativyulian alles fragen können. Ist er glücklich? Welchen Beruf hat er? Und wie zur Hölle schafft er es, sich einen so stattlichen Schnauzbart stehen zu lassen? Irgendwo zwischen Sucuk-Regal und Halal-Fleischtheke überlegte ich es mir dann aber anders. 
Add a comment...

Post has attachment
Liebe Freunde des gemütlichen Mausoleums! Wie viele Leichen sind euch schon begegnet? Mir so etwa zwei Dutzend, immer halbwegs fachmännisch begleitet von einem Rechtsmediziner mit riesigem Onkelwitzerepertoire. Uns Studenten wurde regelmäßig ein bisschen übel. Dabei vergisst man immer, die guten Seiten des Todes in Berlin zu erwähnen: endlich kann man geräumig und zentral wohnen!
Add a comment...
Wait while more posts are being loaded