Profile cover photo
Profile photo
AD HOC Gesellschaft für Public Relations mbH
1 follower -
Intelligent informieren
Intelligent informieren

1 follower
About
AD HOC Gesellschaft für Public Relations mbH's posts

Post has attachment
Krisenkommunikation bei Mars

Wie reagiert ein Lebensmittelhersteller, wenn ein Konsument in einem seiner Produkte Verunreinigungen vorfindet? Diese Frage musste sich der Mars-Konzern – einer der größten Lebensmittelkonzerne der Welt – im Februar stellen, nachdem eine Verbraucherin sich über ein Plastikteil in ihrem Schokoriegel beschwerte.

Das Unternehmen reagierte mit einer groß angelegten Rückrufaktion, wobei das Medienecho weitgehend positiv ausfiel: So wertete die österreichische Tageszeitung „Presse“ den „freiwilligen Produktrückruf“ als „geglückte Krisen-PR“. Ein paar Tage nach der Aktion mehrte sich jedoch auch die Kritik an dem Vorgehen des Schokoriegelproduzenten: So bemängelt etwa Klaus Weise, Geschäftsführer von Serviceplan Public Relations, die insgesamt sehr verhaltenen Reaktionen der europäischen Landesmanager und wirft dem Konzern vor, „in etwa so transparent“ zu sein „wie eine Zartbitterschokolade mit einem Kakaoanteil von 80 Prozent.“
http://www.horizont.net/marketing/kommentare/Mars-Der-Rueckruf-des-Riegel-Riesen-macht-Deutschlands-Schweine-mobil-139066

Das Magazin pressesprecher analysiert den Krisen- #PR -Fall und lässt die kritischen, wie auch die fürsprechenden Argumente zu Wort kommen.

/sta

Post has attachment
Hört, hört

Rund jeder fünfte deutsche Internetnutzer greift bei der Nutzung aktueller Online-Nachrichten auf soziale Netzwerke zurück. Grund genug für die Medienhäuser, über den Tellerrand der klassischen Distributionskanäle hinaus zu blicken. Das "Neugier genügt"-Feature des WDR5 zeigt, wie die Verlage den neuen Publikationsformen von Facebook und Google begegnen: http://www.wdr5.de/sendungen/neugiergenuegt/feature/google-facebook-co100.html

/sta
Photo

Post has attachment
Über 45 Millionen Aufrufe alleine auf Facebook in vier Tagen - das ist die Bilanz des neuen Videospots der Band OK Go. Der Clou an der Sache: Der Videodreh fand in kompletter Schwerelosigkeit statt. Dabei ist der Spot der Indierocker aus Chicago nicht nur künstlerisch top, sondern zeigt ebenso, wie gute PR geht - denn letztlich ist der Clip auch eine gute Promotion für die russiche Fluggesellschaft S7, die das Video erst ermöglichte.

/sta


Post has attachment
Die neue Ausgabe von „Reale Welten“ ist da! In der Titelgeschichte geht es um aktuelle Bauvorhaben, in die die Commerz Real bereits frühzeitig investiert hat. Darüber hinaus gibt’s Neuigkeiten über Objekte des Offenen #Immobilienfonds hausInvest, darunter etwa das „Eurotheum“ im Frankfurter Bankenviertel. Das Gebäude wird derzeit nach einem neuen Konzept vermarktet. Natürlich darf auch der „perfekte Tag“ nicht fehlen – dieses Mal ist München an der Reihe. Wer also demnächst die bayerische Landeshauptstadt besuchen will, sollte mal einen Blick in das von uns produzierte #Magazin werfen! Das geht übrigens auch online – einfach auf den Link klicken. :-)


/tt

Post has attachment
In Frankfurt/Main treffen sich einmal im Jahr die Logistiker von Autoherstellern und Zulieferern zum Forum Automobillogistik, das der Verband der Automobilindustrie (VDA) und die Bundesvereinigung Logistik (BVL) e.V. ausrichten. Vor Ort ist auch "unser" VDV-Magazin :-)

/tt
Photo

Post has attachment
Nicole und Ulla sind heute für uns auf der #IMM in #Köln auf der Spur der Möbeltrends. Spacig ist unter anderem die Standgestaltung. Man beachte die interagierenden Dekoobjekte ;-)

/sta
Photo

Post has attachment
Affen verfügen nicht über die Urheberrechte an ihren eigenen #Selfies. Zu diesem Schluss kam zumindest ein US-Gericht im Fall eines Makakenweibchens, das sich 2011 selbst fotografierte, nachdem es sich die Kamera des britischen Fotografen David Slater geschnappt hatte. Stellvertrend für den Affen reichte die Tierschutzorganisation Peta Klage ein. Da die Klage abgewiesen wurde, bleiben die in Indonesien entstandenen Bilder der Netzgemeinde somit weiter auf Wikipedia erhalten: https://en.wikipedia.org/wiki/Monkey_selfie

Unabhängig vom Urteil muss gesagt werden, dass das Foto sehr gut gelungen ist – und das ganz ohne Selfiestick:

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/peta-klage-dieser-affe-hat-kein-urheberrecht-an-seinem-selfie-a-1070944.html

/sta

Post has attachment
Der Beginn des Jahres ist auch die Zeit der Vorhersagen - so auch für die zukünftigen Social Media Trends. Natürlich weiß niemand so genau, was das neue Jahr mit sich bringen wird. Im Januar 2015 waren beispielsweise die Streaming-Dienste Meerkat und Periscope vielen gerade mal eine Randnotiz wert. t3n wagt einen Blick in die Glaskugel und trifft ihre Social Media Vorhersage für das Jahr 2016: http://t3n.de/news/social-media-trends-2016-667076/
/sta

Post has attachment
Die Macht der Geschichten

Reine Produktpräsentation und schrille Werbeimpulse wirken schon lange nicht mehr: Die Unternehmenskommunikation setzt mehr und mehr auf #Storytelling . Die Erzähltechnik hat sich zu einer der innovativsten und erfolgversprechenden Methoden entwickelt, um Themen rund um die Marke und das Unternehmen attraktiv zu verpacken. Michael Müller, Professor für Medienananlyse und Medienkonzeption, erklärt im Interview, was hinter der Strategie steckt.

/sta

Post has attachment
#Digitalisierung & #Handel

Prognosen zufolge werden die Deutschen in nur wenigen Jahren jeden vierten Euro im World Wide Web ausgeben. So wuchs der Onlinehandel im vergangenen Jahr mit nominell 17 Prozent etwa neunmal so schnell wie der stationäre Handel. Diese fortschreitende Digitalisierung muss allerdings nicht die Vergrößerung der Kluft zwischen online und offline zur Folge haben. Vielmehr erfordern digitale Technologien ein neues Verständnis des Geschäftsmodells, wie eine aktuelle Studie von Deloitte Digital zeigt: Demnach nutzen 92 Prozent aller Konsumenten im stationären Einzelhandel ein digitales Gerät vor oder während ihres Einkaufs. Auf Grundlage dieser Studienergebnisse zeigt der Dienstleister dabei, wie der Einzelhandel das digitale Verhalten der Kunden für sich nutzen kann. Die detaillierten Studienergebnisse sowie die konkreten Handlungsempfehlungen des Unternehmens gibt’s unter dem Link:

/sta
Wait while more posts are being loaded