Profile cover photo
Profile photo
Pro Hamm
Pro Hamm ist eine politische Wählergruppe von Hammer Bürgern für Hammer Bürger. Unser Motto lautet: Wir Alle sind Pro-Hamm!
Pro Hamm ist eine politische Wählergruppe von Hammer Bürgern für Hammer Bürger. Unser Motto lautet: Wir Alle sind Pro-Hamm!
About
Posts

Post has attachment
ANTRAG bezüglich eines Ortstermins Schachtstraße / Lippe Park
PhotoPhotoPhotoPhoto
2016-10-10
4 Photos - View album
Add a comment...

Post has attachment
ANFRAGE bezüglich der Entwicklung prekärer Arbeitsverhältnisse in Hamm
PhotoPhotoPhotoPhotoPhoto
2016-10-10
5 Photos - View album
Add a comment...

Post has attachment
ANTRAG Empfelhung: Schaffung von Studentenwohnraum im Hammer Westen
PhotoPhotoPhotoPhoto
2016-10-10
4 Photos - View album
Add a comment...

Post has attachment
ANFRAGE bezüglich Einnahmen und Sinnhaftigkeit von mobilen und stationären Blitzanlagen
PhotoPhotoPhotoPhoto
Einnahmen und Sinnhaftigkeit von mobilen und stationären Blitzanlagen
4 Photos - View album
Add a comment...

Post has attachment
Rechte Parolen an der Ulu Moschee

Die Wählergruppe Pro Hamm reagiert schockiert auf die Schmierereien mit eindeutig rechten Hintergrund am Moscheeneubau der Ulu Moschee an der Dortmunder Straße. So wurden die Wände des Moscheeneubaus, sowohl im Außen- wie auch im Innenbereich mit rechten und antiislamischen Parolen und Symbolen beschrieben. Dr. Cevdet Gürle, Sprecher der Ratsgruppe Pro Hamm, stellt unmissverständlich klar: ,,Die Zahl der Übergriffe auf Moscheen in Deutschland ist in den vergangenen Jahren stark gestiegen. Das geht einher mit einer Zunahme anti-muslimischer Ressentiments. Die Rechtspopulisten haben die Islamfeindlichkeit mit ihrer politischen Hetzjagd auf Muslime salonfähig gemacht. Das Hamm keine Insel der Glückseligkeit ist, sondern Teil der gesellschaftlichen Entwicklung, hat der gestrige Übergriff gezeigt. Es kann in keiner Weise gerechtfertigt oder geduldet werden, dass ein Gotteshaus beschädigt und beschmiert wird mit Hakenkreuzen und Aussprüchen wie ,,Lieber Nazi als Muslim“. Hier muss die Stadtgesellschaft an die Täter ein klares Signal senden, dass wir in einer freiheitlich-demokratischen Ordnung leben, in der Überbegriffe von Extremisten, welcher Couleur sie auch sein mögen, nicht akzeptiert werden. Die Ausübung des Glaubens und das auch ohne Angst in einer Moschee tun zu können, ist ein hohes Gut unserer Werteordnung und sollte gelebte Normalität sein. So darf es für Radikale, die solche Taten verüben, keinen Platz in unserer Mitte geben. Sie müssen die klare Botschaft erhalten, dass sie nicht im Auftrag einer scheinbar schweigenden Mehrheit handeln. Es gab bereits in der Vergangenheit immer wieder, meist nur verbale Attacken gegen die Ulu Moschee, aber diese Qualität der Konfrontation, löst Ängste nicht nur bei den Gemeindemitgliedern, sondern bei den muslimischen Mitbürgern in der Stadt aus. Extremisten wollen ein Klima der Angst und des Misstrauens zwischen Muslimen und Nicht-Muslimen säen. Das Zusammenleben der Menschen in unserer Stadt, unabhängig ihrer ethnischen Herkunft oder religiösen Orientierung ist nicht nur friedlich, sondern vorbildlich und das wird es bleiben, wenn wir als Stadtgesellschaft keine Gräben zulassen.“

Dr. Cevdet Gürle
Ratsgruppe Pro Hamm
Wählergruppe Pro Hamm
PhotoPhotoPhoto
Rechte Parolen an der Ulu Moschee
3 Photos - View album
Add a comment...

Post has attachment
Kulturbunter Norden

Der Runde Tisch gegen Radikalismus und Gewalt hat am Tag der Deutschen Einheit zum Besuch des Stadtteilfests "Kulturbunter Norden" eingeladen.
Es war ein ,,Fest der Vielfalt", das auf dem Karlsplatz stattfand.
Einige Pro Hammer nutzen den "Feiertag" und machten einen Abstecher zur Veranstaltung und hatten die Möglichkeit mit den Besuchern des Festes interessante Gespräche zu führen.
Ein Danke schön gilt den Veranstaltern des Festes.
PhotoPhotoPhoto
Kulturbunter Norden
3 Photos - View album
Add a comment...
Wait while more posts are being loaded