Profile

Cover photo
Edlef Stabenau
Lives in Lüneburg
45,239 views
AboutPostsPhotosVideos

Stream

Edlef Stabenau

Shared publicly  - 
 ·  Translate
1
Add a comment...

Edlef Stabenau

Shared publicly  - 
Tired of having to look at boring book sections at his local book store, one guy decided to create his own alternative sections, that actually describe the books hilariously accurately. He carefully placed them all around the book store, photographed the results and quickly got away before anyone noticed.
1
Add a comment...

Edlef Stabenau

Shared publicly  - 
 
Etwas Licht in das Dunkel vom Wochenende, danke!
 ·  Translate
1
1
Bernhard Tempel's profile photo
Add a comment...

Edlef Stabenau

Shared publicly  - 
 
 
Der Brand in der Bibliothek für Sozial- und Geisteswissenschaften der Russischen Akademie der Wissenschaften (INION) ist als eine nationale Tragödie zu bezeichnen.
Sammlung:
Die Bibliothek verzeichnete 6 Mio. Bücher, 7,5 Mio. Exemplare Periodischer Literatur, 19 000 Audiovisueller Materialien, 121 000 Handschriften, 450 000 Dissertationen und anderer Hochschulschriften - die Fachliteratur in alten und modernen asiatischen Sprachen, aller Europäischen Sprachen sowie in Russisch;  Teilweise einmalige Literatur aus 16. bis 20. Jahrhundert, eine Sammlung von Büchern in Altslawischer Sprache, eine Sammlung von einmaligen Materialien vom Völkerbund und verschiedenen internationalen Organisationen, Parlamentberichte aus den USA (seit 1789) und Grossbritannien (seit 1803) sowie eine unikale Sammlung von regionalen Zeitschriften und Zeitungen der Zeit des Bürgerkrieges von 1917 bis 1922.
Was wurde zerstört?
Die aktuellen russischen Quellen liefern noch keine verlässlichen Informationen darüber, welcher Ausmass der Zerstörung zu verzeichnen ist. Lediglich der Beschreibung des Brandeshergangs kann man entnehmen, was evtl. zerstört und was erhalten geblieben werden könnte.
Das Gebäude bestand aus 3 Stockwerken. Der Brand wurde im Dachgeschoss ausgelöst. Die Brandursache könnte laut vielen Quellen (ria.ru, gazeta.ru, lenta.ru) eine brennende in das Gebäude eingeflogene Feuerwerk-Rakete gewesen sein. Der Brand wütete fast 2 Tage, konnte aber in der zweiten Etage lokalisiert und gelöscht werden. Dabei wurden von 5000qm über 2000qm vollständig zerstört, wobei das Dach auf 1000qm zusammengebrochen ist. Einige Teile des Gebäudes wurden dermassen stark zerstört, dass das Gebäude auch jetzt noch als Einbruchsgefährdet gilt. In der obersten Etage befanden sich Lesesäle, Karteikatalog (Alphabetischer- und Schlagwortkataloge), Fachabteilungen und Magazin der modernen Literatur (Präsenzbestand). In einem der Lesesäle befand sich unikale Sammlung von UN-Materialien, die nun vernichtet ist.  Diese Etage gilt als komplett zerstört. So kann man jetzt schon davon ausgehen, dass auch der Karteikatalog sowie der Präsenzbestand zerstört wurden. Im ersten Obergeschoss befanden sich Fachabteilungen sowie weitere Büros. Diese Etage wurde vor allem durch die Löscharbeiten sehr stark beschädigt. Die „Schätze“ (ca. 10 Mio. Exemplare) der Bibliothek wurden im Erdgeschoss aufbewahrt. Aber auch diese Etage hat einen erheblichen Wasserschaden. Das Hauptmagazin mit Handschriften und einmaligen Sammlungen wurde nicht stark beschädigt. Laut der Direktion der Akademie der Wissenschaften (ria.ru) könnten aber rund 15% dieser „Schätze“ durch das Wasser bereits jetzt beschädigt sein. Einige Quellen (lenta.ru) berichten, dass die Server-Räume vollständig unter Wasser standen.  Durch den Zusammenbruch des Dachgeschosses, steht aber das Magazin im Erdgeschoss beinah unter dem freien Himmel.  Die gerettete Literatur muss dringend evakuiert werden. Eine Evakuierung wird durch die Zerstörung des OPACs und des Karteikatalogs sicherlich sehr erschwert sein. Aktuell werden die Trümmer durch die Feuerwähr aufgeräumt und die Evakuierung der Bibliothek vorbereitet.
https://www.youtube.com/watch?v=_RexHR7MIA8
 ·  Translate
View original post
1
1
Heinrich C. Kuhn's profile photo
Add a comment...

Edlef Stabenau

Shared publicly  - 
 
Löschen Sie regelmäßig Ihre Cookies, melden Sie sich nicht mit Ihrem Account auf anderen Seiten an, surfen Sie nur, wenn es unbedingt sein muß, nebenher auf halblegalen Pornoseiten. Suchen Sie aber unter gar keinen Umständen jemals nach irgendwelchen Produkten, die Sie tatsächlich interessieren ...
1
Add a comment...
 
 
Spenden für die Transparenz an Hochschulen, #Crowdfunding  von Christian Gutknecht http://www.heise.de/tp/artikel/44/44156/1.html
 ·  Translate
View original post
1
Add a comment...

Edlef Stabenau

Shared publicly  - 
 
Ein Lied für Uschi
 ·  Translate
1
Add a comment...

Edlef Stabenau

Shared publicly  - 
 
 
Copyright? Urheberrecht? Was ist da eigentlich der Unterschied? In unserem Linktipp-Blogbeitrag im E-Learning Blog der Uni Ulm wird's erklärt :-)
 ·  Translate
E-Learning. 1: Was können wir für Sie tun?. 2: Wozu E-Learning?. 3: Moodle Lernplattform. 4: Matterhorn Vorlesungsaufzeichnung. 5: Werkzeuge für erfolgreiches E-Learning. 6: Workshops & Vorträge. 7: Rechtsfragen. 8: Weiterführendes.
1 comment on original post
1
1
Ursula Fritzle's profile photo
Add a comment...

Edlef Stabenau

Shared publicly  - 
 
 
Is cutting up books for art vandalism or rebirth for old volumes which would otherwise be pulped?
View original post
1
Add a comment...
 
Sehr gelungen...
 ·  Translate
1
Add a comment...
People
Work
Occupation
Bibliothekar
Employment
  • Bibliothekar, present
Basic Information
Gender
Male
Story
Tagline
Mein Luftkissenfahrzeug ist voller Aale
Introduction
Librarian from Hamburg
Places
Map of the places this user has livedMap of the places this user has livedMap of the places this user has lived
Currently
Lüneburg
Previously
Hamburg