Profile

Cover photo
Stefan Knill
804,656 views
AboutPostsReviews

Stream

Stefan Knill

Shared publicly  - 
 
 
 Die Gefahr für den Weltfrieden –Angela Kasner, alias A. Merkel ist unser Unglück!
Merkel, Gabriel und die bösen Clowns der Lobby fahren im Auftrag der Weltfinanz eine Kriegspolitik gegen Russland und eine Zerstörungspolitik gegen die Deutschen!

USrael holte zum größtmöglichen Finanz- Manipulations- Schlag gegen Russland aus. Eine Entscheidung über die künftige Kräftepolitik in der Welt muss nämlich rasch erfolgen, da in nur drei Jahren Russland Unmengen an Gas nach China pumpen wird, ohne den Dollar dabei zu benutzen, was den monetären Kollaps USraels unweigerlich zur Folge haben muss.
Das Russland-China-Abkommen im Zusammenhang mit einer bislang nicht gekannten Größe an Energie-Lieferungen unter völliger Ausschaltung der üblichen “Hilfestellungen” des US-Banker-Kartells und mit leuchtend-offenkundiger Abkoppelung des FED-Dollars vom Petrodollar vor dem Hintergrund des enstehenden “Gaso-Yuan” war bis dato nicht vorstellbar. Etwa 40 Notenbanken weltweit sehen diese Entwicklung zwar kommen, die FED will es aber noch nicht wahrhaben, setzt auf Krieg als letztes Mittel der Machterhaltung.
Und so ließ die FED ihre Muskeln spielen, da sowohl der Rubel, als auch der Ölpreis noch dem Spekulationsmechanismus des Wall-Street-Systems weitestgehend unterliegen. Die FED-Mächtigen wähnen sich damit in der Position von Weltenherrschern. Verstärkt wurden die Anstrengungen der Rubel- und Ölpreismanipulationen der FED dadurch, dass die Machtjuden mit Recht fürchten, Präsident Wladimir Putin könne schon sehr bald auch sein Gas an den Westen in Rubel verkaufen. Dann nähme Russland eine ähnliche Finanzstellung wie USrael in der Welt ein, denn die Energiekäufer erlaubten dann Russland Geld auf Kosten der anderen Währungen zu drucken. “Gasprom und Rosneft können sich bei den Verrechnungen völlig auf den Rubel umstellen”, [1] so die Überlegungen Russlands gemäß Rosneft- Chef Igor Setschin schon vor Monaten.
Weiter lesen: https://morbusignorantia.wordpress.com/2015/01/06/merkel-ist-unser-ungluck/
 ·  Translate
1

Stefan Knill

Shared publicly  - 
1

Stefan Knill

Shared publicly  - 
1

Stefan Knill

Shared publicly  - 
 
 
Veranstaltungsreihe Spiele im Dialog: Olympic City: ein neuer Stadtteil am Südufer der Elbe?

Podiumsdiskussion am 11. März 2015, 18:30-20:30 Uhr, HafenCity Universität

Die Veranstaltungsreihe Spiele im Dialog lädt alle interessierten Hamburgerinnen und Hamburger ein, mit Experten und Fachleuten über olympische Themen in Hamburg zu diskutieren.

Die anstehende Veranstaltung am 11. März 2015 wird die baulichen und infrastrukturellen Herausforderungen, die bei dem Projekt Olympic City und dem kleinen Grasbrook entstehen können, thematisieren. Vor diesem Hintergrund werden zeitliche und räumliche Perspektiven bei der Planung des neuen Stadtteils diskutiert.

http://t1p.de/olympic-city-diskussion

#olympia   #dialog   #infrastruktur   #hamburg  
 ·  Translate
39 comments on original post
1

Stefan Knill

Shared publicly  - 
1

Stefan Knill

Shared publicly  - 
 
 

Quadruple backflip with the help of friends
1 comment on original post
1

Stefan Knill

Shared publicly  - 
 
 
Hotel Vienna - Wien
Hundertwasserhaus
Friedensreich Hundertwasser war ein österreichischer Künstler,der vorrangig als Maler, aber auch in den Bereichen Architektur und Umweltschutz tätig war.
Er trat zeitlebens als Gegner der „geraden Linie“ und jeglicher Standardisierung auf, was insbesondere bei seinen Arbeiten im Bereich der Baugestaltung wirksam ist, die sich durch fantasievolle Lebendigkeit und Individualität auszeichnen.
www.hotelvienna.at

#vienna #austria #wien #hundertwasser #hotel  
 ·  Translate
26 comments on original post
1

Stefan Knill

Shared publicly  - 
1

Stefan Knill

Shared publicly  - 
 
 
#Russia
South Kamchatka Sanctuary

Until now, scientists have not found the answer to the question why the salmon always returns to spawn to the exact place where it was born. But it is a known fact that every year several millions of red salmons enter the Kuril Lake to spawn in their birthplace and to die near the nest with new caviar. And so it goes every year, these brave fish making their long way back home from the ocean, going against the flow and overcoming numerous obstacles. And all this only to give life to a new generation.
# Kamchatskiykray
1 comment on original post
1
1 review