Profile cover photo
Profile photo
Heilpraktikerin Songün Demirol-Yilmaz
27 followers -
Heilpraktiker Praxis Dynamis Saarbrücken | Psychotherapie | Hypnose | Wingwave® | Naturheilkunde
Heilpraktiker Praxis Dynamis Saarbrücken | Psychotherapie | Hypnose | Wingwave® | Naturheilkunde

27 followers
About
Posts

Post has attachment
Mag sein, dass alles
was sich in dir schmerzhaft meldet
und von dir nicht weiter beachtet wird,
auch wieder verstummt
und dir eine zeitlang Ruhe lässt.
Die Frage ist nur, wie oft sich dies wiederholt.
Und wie sehr es dich immer wieder
in die Tiefe reißt.
Kannst du dir vorstellen, dass wenn etwas immer wieder aufschreit,
noch beachtet werden möchte
und (d)einen erlösenden Kontakt braucht
um zu heilen?
Wir haben diese Fähigkeit.
Du auch.
SONGÜN DEMIROL-YILMAZ
http://www.praxis-dynamis.de

#schmerzen #innenreise #kraft #psychotherapie #persönlicheentwicklung #zitate #sprüche
Photo

Post has attachment
"...Wie die Liebe endet: Sieben Menschen erzählen von dem Moment, als sie einsahen: das wird nichts mehr..."
Vergessen Sie nicht, ein Ende ist auch immer der Beginn von etwas Neuen. Und Sie können es immer (!) mitgestalten.
Vergessen Sie auch nicht, dass das Ende einer Beziehung (wenn für beide stimmig und gewünscht) auch zu einem Neuanfang der Beziehung gestaltet werden kann.
Wir sind fähig zu lernen...
Wenn Sie Hilfe benötigen...
www.praxis-dynamis.de

#paartherapie #trennung #liebe #neuanfang #trennungsschmerz #liebeskummer #paarberatung #saarbrücken #beziehung #paare #hilfefürbeziehungen #paartherapiesaarbrücken

Post has attachment
Photo

Post has attachment
Wem Liebe gepredigt wird,
lernt nicht lieben,
sondern predigen.
(Alice Miller)

#psychotherapie #liebe #zitate #alicemiller
Photo

Post has attachment
"... Die Auswertung ergab, dass Curcumin vor allem in der Reduzierung des Arthritis-Schmerzes und der entzündungsspezifischen Symptome ebenso gute Ergebnisse erzielt wie standardmäßig verabreichte Schmerzmittel und Entzündungshemmer wie Ibuprofen und Diclofenac. Im Vergleich mit diesen ist der Kurkuma-Extrakt jedoch mit wesentlich weniger Nebenwirkungen verbunden..."
http://www.carstens-stiftung.de/artikel/auf-dem-pruefstand-kurkuma-bei-arthritis.html
#arthritis   #curcuma   #naturheilkunde   #gesundheit  

Post has attachment
Transgeneratives Trauma: Die unbewussten Erbschaften von Traumata
"...Ob Opfer oder auch Täter, generell laufen Menschen, die Gewalterfahrungen gemacht haben Gefahr, ihr Trauma an ihre Kinder und Enkel weiterzugeben. Wie geht das? Transgeneratives Trauma - ein Gespräch mit der Sozialpsychologin Angela Moré..."
http://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=61649

Post has attachment
"...Es gibt Experimente, die eindrücklich zeigen, dass es uns mehr schmerzt, den schlechten Job zu verlieren, als den guten zu verpassen. Lieber ein bekanntes Leiden als ein unbekanntes Risiko. Die Angst vor Veränderung ist immer auch ein Schutz vor Enttäuschung..."

http://sz-magazin.sueddeutsche.de/texte/anzeigen/43757/Wie-ich-mein-Leben-verpasse

Post has attachment

"...Eine Pharmazeutin im Praktikum (PhiP) hatte das Privatrezept über eine 10-prozentige Salbe angenommen – und Zweifel bekommen. Sie recherchierte in der Fachliteratur, besprach sich mit Kommilitonen und befand die Dosierung für zu hoch. Daraufhin kontaktierte die angehende Apothekerin nach Rücksprache mit ihrer Chefin die behandelnde Ärztin. Schließlich wurde die Salbe mit einer Konzentration von 5 Prozent hergestellt...
die behandelnde Ärztin befragt. Diese konnte sich zwar an den Fall erinnern, aber nicht an die genaue Absprache mit der Apotheke. Da die Patientin eine 5-prozentige Creme bei Bedarf auch dicker auftragen könne, sei sie mit der Reduzierung einverstanden gewesen. Ihr sei es eigentlich egal gewesen, gab sie zu Protokoll..."

Was ein Witz.
Eine übereifrige Praktikantin, die ohne die Gesamtheit, die zur Indikation geführt hat zu kennen, die Therapie in Frage stellt...
Eine Ärztin, die sich nicht mehr erinnert warum sie, was, verschrieben hat und der es eigentlich auch egal sei...
und eine (für mich nachvollziehbar) verwirrte bzw. wütende Patientin...

Das verschreiben einer 10% Progesteronsalbe ist so selten nicht. Vielen Patienten geht es erst dadurch wesentlich besser. Einige (leider wenige) Ärzte und (viele) Heilpraktiker wissen das. Und es gibt einige (leider wenige) Ärzte, die lehren das. So wie z.B. Dr. Armbruster, ein ganz großer in diesem Gebiet, von dem ich lernen durfte. Ich vermute übrigens, dass er der Apotheke was gehustet hätte... :P

Mittlerweile ist ein Urteil ergangen. Rezeptur sei kein Wunschkonzert...
http://bit.ly/2cukDkk

http://bit.ly/2d0qO2i

Post has attachment
Photo

Post has attachment
"70 Menschen sterben nach einer alternativen Krebsbehandlung durch einen Heilpraktiker. Heilpraktiker holen zum Gegenschlag aus: Über 50.000 Menschen jedes Jahr sterben an falschen Medikamenten aus Ärztehand. Schärfere Kontrollen bei Ärzten, Verbot von Heilpraktikern und Homöopathie - die Forderungen überschlagen sich. Nun das!!!! Menschen ersticken am Essen! Mehrere Hundert jedes Jahr allein in Deutschland! Da muss etwas getan werden! Man kann die Menschen doch nicht einfach so schutzlos dem Essen ausliefern! Merkt Ihr denn nicht, dass das Ganze langsam zur Schlammschlacht verkommt und wir uns alle demontieren? Hier wird mit Fakten hantiert, die zwar nicht gelogen, doch völlig aus dem Zusammenhang gerissen sind.
Es geht doch gar nicht um Ärzte und Heilpraktiker, sondern um Kassenleistungen. Ich erinnere mich an die Pflegemutter meiner Mutter. Sie hatte einen Schlaganfall erlitten und lag in ihrer Wohnung. Wir riefen die Feuerwehr, die waren auch in rasenden 8 Minuten (Chapeau!!!) da, gaben Sauerstoff, rasten in die Klinik. In ihr Wunschkrankenhaus, das über eine hervorragende Gefäßchirurgie verfügte, durfte sie nicht, denn da gab es keine Stroke Unit. Im Krankenhaus mit Stroke Unit warteten wir dann mehrere Stunden. Zwei Ärztinnen waren da wohl schon in reichlich Überstunden am Ackern. Müde sahen sie aus und hatten alle Hände voll zu tun, unter anderem mit einer psychiatrisch kranken Patientin, die nach ihnen biss und schlug. Endlich war die Pflegemutter meiner Mutter an der Reihe und man sagte mir, in dem Alter sei eine Lysetherapie (Gerinnselauflösung) nicht mehr vorgesehen, würde nicht mehr bezahlt. Es ginge nur noch wait and watch. Man hatte den Ärzten die Hände gebunden. Die Dame starb, etliche Schlaganfälle später. Man hatte ihr nicht helfen dürfen. Das ist kein EInzelfall und hier fängt die Wahrheit doch an, sich zu zeigen. Es geht um Einschränkungen der Leistungen, die Patienten zustehen. Und um das freie Recht, selbstbestimmt mit der eigenen Gesundheit umzugehen.
Wenn Ärzte und Heilpraktiker ohne wirkliche Ahnung vom jeweiligen Tätigkeitsfeld des anderen übereinander herfallen, ist das ein Armutszeugnis. Globalisiert werden alle Ärzte als Diener der Pharmaindustrie abgestempelt, alle Heilpraktiker als verantwortungslose Esotheriker. Was bitte soll das? Wollen wir das Niveau des amerikanischen Wahlkampfes noch unterbieten? Bitteschön, das wird uns sicher gut tun! Heilpraktiker und Ärzte, die sich ihrer Fähigkeiten sicher sind und auf ihre Arbeit vertrauen können, haben es kaum nötig, mit Dreck zu werfen.
Vielleicht sollte mancher Arzt abwägen, ob eine sanftere Alternative seinem Patienten helfen könnte. Und vielleicht könnte mancher Heilpraktiker auch mal einen Laborwert oder einen Arztbericht zu Rate ziehen. Man stirbt nicht daran, wenn man mal über den Tellerrand schaut.
Fehler geschehen in allen Lebensbereichen. Es sind Menschen, die Medikamente verordnen und therapeutische Entscheidungen treffen. Es sind auch Menschen, die Babynahrung herstellen, in der sich dann Glassplitter finden. Oder Lebensmittel, die dann mit Bakterien verseucht sind. Wir können auch gleich alles abschaffen und alle verantwortungsvollen Aufgaben an Roboter abgeben. Dann passieren sicherlich weniger Fehler. Doch das Wichtigste im Beruf eines Arztes oder Heilpraktikers bliebe auf der Strecke - Das Herz für den Patienten, die Leidenschaft für das Leben. Darauf, Ihr Lieben, sollte unser Fokus liegen und nicht auf projizierten Feindbildern."
(Franziska Feist, Heilpraktikerin 30.08.2016 via Facebook)
http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-70701753.html
Wait while more posts are being loaded