Profile

Cover photo
Ingo Schulze (Vatter)
Works at Anlagen- und Maschinenbau
Attended Baumschule
Lives in Am großen Bruch
303 followers|124,752 views
AboutPostsPhotosVideos

Stream

Ingo Schulze (Vatter)

Shared publicly  - 
 
Gab es bei Google Maps ein Denglisches Sprachpaket? Die Gute spricht immer von Meters XD
Das klingt stellenweise ganz lustig:
"Continue on B vierhundertvierundvierzig for fünf Kilometers "
 ·  Translate
1
Lilli B.B's profile photo
 
Ops; maybe, gibt es already etwas wie Itenglish  auch :)
 ·  Translate
Add a comment...

Ingo Schulze (Vatter)

Shared publicly  - 
 
Fakten, Fakten und nochmals Fakten!
Liebe Pegidafisten, ich weiß, dass ihr es nicht so mit Fakten und der deutschen Rechtschreibung habt, aber vielleicht können ja einige von euch zumindest lesen.
 ·  Translate
 
Dunkelrot: Die tatsächlichen Zahl der Muslime
Hellrot: Die von der Bevölkerung "geschätzte" Zahl der Muslime

Krass!
 ·  Translate
7 comments on original post
3
Lilli B.B's profile photo
 
lesen bedeutet aber nicht verstehen...ah ah ah ah ah.
 ·  Translate
Add a comment...
 
Aus gegebenem Anlaß #nopegida
 ·  Translate
 
So wieder etwas öffentlich. Da dieser blau-braune "Dreck" immer wieder in den Angesagten ist. Man muss immer dagegen steuern, egal wie. Ich habe einfach keinen Bock darauf, in einem Land zu leben, in dem sich die Geschichte wiederholt. Und das ist nichts Gutes! Überhaupt nichts! Brennende Asylbewerberheime usw...

Und um diesen komischen Trollen wieder ein Schnippchen zu schlagen sind die Kommentare deaktiviert. Geht jemand anderen belästigen mit eurem zerebralem "Dünnschiss"!
 ·  Translate
View original post
6
Klaus Schellberg's profile photoMiriam völker's profile photo
2 comments
 
Ich kann +Klaus Schellberg​ nur zustimmen!Danke +Ingo Schulze​!!!Was ich hier auf viel zu vielen Seiten in letzter Zeit gelesen habe,hat mich sprachlos gemacht und macht mir auch Angst.Es ist mir unbegreiflich!
 ·  Translate
Add a comment...

Ingo Schulze (Vatter)

Shared publicly  - 
 
Weil es mir so aus dem Herzen spricht...
 ·  Translate
 
.......Jesus hätte gekotzt hätte er euch getroffen!
„Weihnachtsgruß von Neunundachtzigern“ 25 Jahre nach dem Mauerfall

PEGIDA – Nie wieda!

Wir sind das Volk ruft ihr
Freiheit Toleranz Welt offen meinte das '89
Visa frei bis Hawai war die Devise
Und: Die Mauer muss weg
Ihr aber wollt:
Visa frei nur für uns
Die Mauer muss weg nur für uns
Die Mauer muss her am Mittelmeer
25 Jahre nach Mauerfall
Zusehen wollt ihr wenn die Elenden
Der Welt an neuen Mauern sterben
An euren Mauern
Oder ihr dreht euch weg
Um in Ruhe Gänsebraten zu fressen
Und Weihnachtslieder zu singen
Jesus hätte gekotzt hätte er euch getroffen
Habt ihr euch nie gefragt:
Wer liefert die Waffen für die Bürgerkriege die die Menschen vertreiben
Wer hat der Welt den Neoliberalismus aufgezwungen
Der sie in Ungleichheit Armut Not treibt. Bei uns und im Süden der Erde
Und wer hat die Klimakatastrophen produziert
Die den Sahel zur Hölle machen
Dabei pfeifen die Spatzen von den Dächern:
Es ist das System das ihr nicht schnell genug bekommen konntet
Dem ihr den '89er Versuch geopfert habt
Den Versuch einer alternativen Demokratie
Einer freiheitlichen solidarischen ökologischen
Doch ihr sprecht nicht über dieses System
Über Kapitalismus seine Gemeinheiten über Interessen
Dafür protestiert ihr gegen die Schwachen
An die Mächtigen traut ihr euch nicht heran
Feiglinge
In Sachsen sind Muslime nur mit der Lupe zu finden
Aber ihr bekämpft die Islamisierung des Abendlands
Euer Abendland heißt Dunkeldeutschland
Ihr riecht nach dem Provinzmief hinter der Mauer
Oder dem in den Tälern der Alpen
Ihr sprecht nicht für '89
Ihr sprecht für keine Freiheitsbewegung
Ihr seid deren Schande
Schämt euch
Auf euer Abendland haben wir '89 gepfiffen
Darauf pfeifen wir auch heute
Unsere Solidarität den Flüchtlingen
Und immer noch sagen wir
Eine andere Welt ist möglich
Eine andere Welt ist nötig
Um alle Mauern zu stürzen

Weihnachten 2014
Die Unterzeichner:
Kerstin Ahrens (1989 Kirche von Unten), Silke Ahrens (1989 Kirche von Unten, Offene Arbeit), Susan Arndt (1989 Neues Forum/Student/innenrat HU Berlin), Judith Braband (VL/Zentraler Runder Tisch/Kuratorium Haus der Demokratie und Menschenrechte Berlin), Malte Daniliuk (1989/1990 Bürgerkomitee 15. Januar zur Auflösung des MfS), Bettina Dziggel (1983-89 Lesben in der Kirche, AK Homosexuelle Selbsthilfe Berlin, Gethsemanekirche), Konrad Elmer- Herzig (1989 Mitbegründer der Sozialdemokratischen Partei in der DDR), Hans-Jürgen Fischbeck (1989 Mitbegründer von "Demokratie Jetzt", Zentraler Runder Tisch), Bernd Florath (1989 Unabhängiger Historikerverband/Neues Forum), Bernd Gehrke (1989 Vereinigte Linke, Zentraler Runder Tisch), Elisabeth Gibbels ( Schriftstellerin), Andreas Heise (1989 Neues Forum), Pedro Hertel (1989 Neues Forum, Thüringen), Werner Jahn (1989 Initiative für eine Vereinigte Linke/Gruppe "Gründet Räte in den Betrieben"), Peter Jeschke (1989 Neues Forum, Runder Tisch Halle, ehemals Stadtrat), Wolfram Kempe (Schriftsteller), Samirah Kenawi (1989 Unabhängiger Frauenverband), Thomas Klein (1989 Vereinigte Linke, Zentraler Runder Tisch), Lothar König (Pfarrer, JG Stadtmitte Jena), Marinka Körzendörfer (1983-89 Lesben in der Kirche, AK Homosexuelle Selbsthilfe Berlin, Gethsemanekirche), Bernd Markowsky (1976 Haft wg. Staatsfeindlicher Gruppenbildung/AKL und OA Jena), Isa-Lorena Messer (Neues Forum), Antje Meurers (1989 Neues Forum Dresden, Lehrerin), Dietmar Mielke (Friedenskreis Friedrichsfelde), Silvia Müller (1989 Vereinigte Linke, Zentraler Runder Tisch), Wolfgang Musigmann (Offene Arbeit Erfurt, 1989 Mitglied des Bürgerkomitees Erfurt ), Neues Forum; Peter Neumann (1989 Neues Forum/Arbeitsgruppe Sicherheit), Angelika Nguyen (1989 Vereinigte Linke), Henning Pietzsch (1989 Offene kirchliche Jugendarbeit Jena/JG-Stadtmitte), Grit Poppe (1989 Demokratie Jetzt, Runder Tisch Bezirk Potsdam, Landesgeschäftsführerin für DJ Brandenburg), Axel Peters (Neues Forum/Besetzung Stasi-Waffenlager Kavelstorf/Besetzer der Stasizentrale in Rostock), Judith Porath (1989 Junge Gemeinde Oranienburg/Theatergruppe Theo), Elske Rosenfeld (89er Demonstrantin, Künstlerin), Rüdiger Rosenthal (1990 Grüne Partei der DDR), Wolfgang Stadthaus (1989 Friedenskreis Berlin), Torsten Schleipp (1989 Vereinigte Linke, Runder Tisch Leipzig), Andreas Schmidt (1989 Neues Forum), Andreas Schreier (Redaktion telegraph), Reinhard Schult (1989 Neues Forum, Zentraler Runder Tisch), Anne Seeck (Dresdner Subkultur, 1989 ausgereist), Wolfgang Stadthaus (1989 Friedenskreis Berlin, Dirk Teschner (1989 Kirche von Unten/Redaktion Friedrichsfelder Feuermelder), William Totok (ehem. Aktionsgruppe Banat, Publizist, Berlin), Veronika Wagner (1989 Opposition, VBK-Berlin Montagsversammlungen,-demonstrationen), Rainer Wahls (1989 Soldatenrat 8. Motschützenregiment Drögerheide/danach StuRa HU Berlin), Dirk Wassersleben (Redaktion telegraph), Albrecht Wetzel (1989/90 Bürgerkomitee 15.Januar zur Auflösung MfS), Dietmar Wolf (1989 Umweltbiblohek Berlin, Antifa Ostberlin); Jolly Zickler (1989 Kirche von Unten), Siegfried Zoels (1989 Neues Forum, Runder Tisch Berlin-Prenzlauer Berg)
 ·  Translate
2
1
Ingo Schulze (Vatter)'s profile photoLilli B.B's profile photoFriedrich Achtel's profile photoGar Nix's profile photo
7 comments
 
Es gibt keinen Grund die Dresdner zu verdammen. Vielleicht einfach einmal das Programm der Pegida lesen und dann argumentieren oder auch schimpfen.
 ·  Translate
Add a comment...

Ingo Schulze (Vatter)

Shared publicly  - 
 
Kaum ein Meter
voller Plaumn
so sieht er aus
mein Pflaumenbaum
Man glaubt es kaum
an diesem Baum
da hängen fast
zwei Kilo Pflaumn
Ich bin so stolz
auf diesen Baum ...
 ·  Translate
1
Add a comment...

Ingo Schulze (Vatter)

Shared publicly  - 
 
Eindeutig: JA!
 ·  Translate
 
Ach ja, zur Info!
 ·  Translate
49 comments on original post
1
Add a comment...
Have him in circles
303 people
MenschenZeitung's profile photo
Hans-Georg Gottberg's profile photo
Immobilien Ticino's profile photo
Heinrich Kürzeder's profile photo
Johan Leicht's profile photo
Bettina Ehrling's profile photo
Renate brückner's profile photo
Mario Scheer's profile photo
Wascut Kühlschmierstoffe's profile photo

Ingo Schulze (Vatter)

Shared publicly  - 
 
... ohne Worte ...
 ·  Translate
 
Mit so einer Regierung kann man nicht ernsthaft verhandeln. Die meinen, was sie sagen und wollen tun, was sie versprochen haben. Unglaublich.
 ·  Translate
6 comments on original post
1
Ingo Schulze (Vatter)'s profile photoLilli B.B's profile photo
3 comments
 
Das Problem ist die viele Propaganda aus beiden Ländern. Ich weiss nicht mehr,wem ich glauben soll. :(
 ·  Translate
Add a comment...

Ingo Schulze (Vatter)

Shared publicly  - 
 
Hat dann aber nichts genutzt 👌👈
 ·  Translate
Einen Ministerposten, wenn man die Wahl des Linken Ramelow zum Regierungschef verhindert? Das ist der Vorwurf. Die SPD fordert Aufklärung von CDU-Fraktionschef Mohring.
9
Ingo Schulze (Vatter)'s profile photoFrank Stratmann's profile photo
8 comments
 
Tatsächlich kritisiert Transparency International, dass Deutschland einer der wenigen Staaten ist, in dem die Bestechung von Abgeordneten legal ist. Vielleicht nicht direkt mit Geld, aber zum Beispiel mit gut bezahlten Aufsichtsratsposten.

In einer Koalition ist es auch meistens so, dass die kleine Partei mehr Minister bekommt als es eigentlich ihrem Stimmenanteil entsprechen würde. Sie haben einfach die Macht, das durchzusetzen. Genauso gut könnte ja ein einzelner SPD-Abgeordnete der CDU dieses Angebot von sich aus machen. Seine Stimme macht nämlich den Unterschied zwischen Regierung und Opposition aus.
 ·  Translate
Add a comment...
 
Word!
#nopegida
 
Besorgte Bürger

Ich begrüße es, wenn Menschen - auch in Gruppen - Ungleichheiten nicht nur realisieren, sondern auch anprangern. Ich verstehe, dass Menschen sich umso mehr empören, wenn sie selbst zu den Betroffenen zählen. Ich freue mich, wenn sie aus ihrer Lethargie erwachen, laut werden, sichtbar werden.

Armut wächst und schafft verheerende Probleme. Armut gedeiht auch in reichen Industrienationen. Armut wurde und wird mit Instrumenten der Agenda 2010 und dadurch verschuldeten Schieflagen noch verstärkt und manifestiert. Armut macht Menschen hilflos, perspektivlos, hält sie klein.

Es gärt in Deutschland. Existenzängste dominieren den armen Teil der Gesellschaft, bis weit in die gesellschaftliche Mitte. Zeitgleich wächst unter Wohlhabenden die Angst. Die Angst vorm Abstieg und die Angst davor, dass die Ungleichheit sich bitter rächten könnte.

Es gärt auch, weil neben dieser Armut obszöner Reichtum entsteht. Reichtum, dessen Risiken allzu oft der Gesellschaft aufgebürdet wurden, während die Gewinne privat eingestrichen wurden. Es gärt, weil die Infrastrukturen leiden und der Sozialstaat nur mehr ein Schatten seiner selbst ist. Es gärt, weil staatliche Aufgaben im Bereich von Bildung, Gesundheit, Existenzsicherung und vielem mehr massiv vernachlässigt werden.


Menschen empören sich, zuletzt auch auf der Straße. Aber es widert mich an und erfüllt mich mit Schrecken, wenn das Problembewusstsein völlig verzerrt ist. Wenn die Feindbilder unterhalb der eigenen prekären Situation gesucht werden. Wenn Ängste um die eigene Existenz, in Neid, Missgunst und Hass gegen noch Schwächere, gegen Fremde, gegen Minderheiten und anders Marginalisierte umschlagen.

Es gibt keine Legitimation für die Ismen, die sich aus Menschenfeindlichkeit ableiten. Egal, wie scheisse es dir geht, Sündenböcke und der Hass auf eben diese, ist keine Lösung sondern eine eklige Charakterschwäche. Solidarität heißt die Devise. Es gilt gemeinsame Ziele und Lösungen zu formulieren und einzufordern. Einzufordern von denjenigen, die in den relevanten Positionen stehen. Jeder Tritt nach unten, ist ein Tritt gegen Menschlichkeit und das soziale Miteinander.

Es widert mich an, dass wieder Saison für Bauernfänger und Verschwörungstheoretiker ist. Das wieder Sehnsucht nach dem "starken Mann" wächst. Es widert mich an, zu sehen, wie wenig selbstverständlich Distanz zu knallharten Rassisten ist, wenn es darum geht, die eigenen Pfründe zu sichern und seine Angst auf die Straße zu tragen. Die, die diese Distanz nicht hinbekommen, die mit den Prinzipien eines fairen Miteinanders brechen, die vergessen, dass wir einander helfen müssen, statt Einzelne mit Hass zu überschütten, die verdienen kein Gespräch oder eine Annäherung. Diese sogenannten "besorgten Bürger" sind pure und plumpe Egoisten und ich halte sie für brandgefährlich. 


Diesen besorgten Bürgern - ich nenne sie Mob - stelle ich mich entgegen und solidarisiere mich mit ihren Opfern und Zielscheiben. #noPegida #niewieda
 ·  Translate
38 comments on original post
2
Lilli B.B's profile photo
2 comments
 
Ich versuche auch etwas auf deutsch zu schreiben...es ist nicht einfach, aber "errare humanum est":
"Angst zu verbreiten ist die Taktik von denen, die die Macht behalten wollen; Macht, die die mit der Hilfe von“ nicht- immer -legal Mitteln“ und durch Kompromisse die nicht immer klar sind, bekommen haben. Ein altes und (leider)  aktuelles Szenario. Sie finden immer einen Sündebock, der die ganze Schulden bekommt, und das dient dazu, die Aufmerksamkeit des Volks woanders zu steuern."
 ·  Translate
Add a comment...

Ingo Schulze (Vatter)

Shared publicly  - 
 
Kommentare bitte im Originalbeitrag 😊
 ·  Translate
 
Kommentar zu 10 Jahre #HartzIV: Große Wunder gibt's nicht.
 ·  Translate
Die Linke wird an den Reformen Gerhard Schröders wohl noch rumnörgeln, wenn die Arbeitslosenquote auf fast null Prozent gesunken ist - das gehört sich eben so...
1 comment on original post
1
Add a comment...

Ingo Schulze (Vatter)

Shared publicly  - 
 
Ohne Worte ...

Making-of "Planet der Waffen" | extra 3 | NDR: http://youtu.be/0x_uZAX5oWs
 ·  Translate
1
Add a comment...

Ingo Schulze (Vatter)

Shared publicly  - 
 
Sonntag geht es in die Kir(s)che!
 ·  Translate
1
Tom S.'s profile photoIngo Schulze (Vatter)'s profile photo
2 comments
 
Die sind jetzt noch besonders knackig, weil noch nicht schwarz ;-)
 ·  Translate
Add a comment...
People
Have him in circles
303 people
MenschenZeitung's profile photo
Hans-Georg Gottberg's profile photo
Immobilien Ticino's profile photo
Heinrich Kürzeder's profile photo
Johan Leicht's profile photo
Bettina Ehrling's profile photo
Renate brückner's profile photo
Mario Scheer's profile photo
Wascut Kühlschmierstoffe's profile photo
Education
  • Baumschule
    Reihe 12, 1979
Basic Information
Gender
Male
Work
Occupation
Ich bin für alle Wochentage mit "r" zuständig
Employment
  • Anlagen- und Maschinenbau
    Konstruktion, SPS-Programmierung, present
Places
Map of the places this user has livedMap of the places this user has livedMap of the places this user has lived
Currently
Am großen Bruch