Profile cover photo
Profile photo
Lieselotte Wever
198 followers
198 followers
About
Posts

Post has shared content
Lesenswerter Beitrag zu diesem Theater. Kündigt sich damit das Sommerloch an?
Schämt Euch doch!
Ach ja, die "Gaucho-Affaire" spaltet Deutschland. Die Einen zucken mit den Schultern, gönnen unseren Weltmeistern die Freude und das Herumgealbere. Nach all der Anstrengung haben sie es sich verdient, auch mal über die Stränge schlagen zu dürfen. Doch die F...

Post has shared content
Mehr Aufklärung über Mobbing ist dringend notwendig. Was echtes Mobbing ausmacht, ist hier zu lesen: 

Post has shared content
Beautiful head shot of an inquiring parrot - by our member realworkhard http://pixabay.com/p-100880
Photo

Post has attachment

Post has shared content
Meine Oma selig würde jetzt sagen: "Der ist vor Hässlichkeit schön!"
Möge das Origami mit Euch sein
Photo

Post has shared content

Post has shared content
Meteor shower tonight! Each spring as Earth passes through the debris trail from Halley's Comet, the cosmic bits -- moving at 148,000 mph -- burn up in our atmosphere to create the annual Eta Aquarid meteor shower. This year's peak occurs on the night of May 5-6. Our live Ustream view of the skies over Huntsville, Ala., starts at 8:30 p.m. EDT. For more information and to watch, visit: http://go.nasa.gov/1mwp7sm
Photo

Post has shared content
Ein erhellender Vorgang, was in in der hiesigen Rechtsprechung ablaufen kann, der zu denken gibt.

Das ist absurd!! Die namentliche Nennung eines Kindes in einem Buch das lediglich 'Ärger' mit einer Lehrerin hatte, soll nicht rechtswidrig sein. Bitte helft mit und unterstützt diese Familie, die hilflos alleine einem riesen Verlag und einer reichen Autorin gegenübersteht.

Post has shared content
Bitte großzügig teilen und die Petition unterzeichnen
Die übermächtige Gegenseite hat es tatsächlich geschafft, dass diese Petition auf der Change.org Seite nicht mehr über Klicks zu finden ist.
http://www.change.org/de/Petitionen/ursula-sarrazin-randomhouse-verlag-%C3%BCbernehmen-sie-die-verantwortung-f%C3%BCr-ihren-fehler-zum-schaden-eines-minderj%C3%A4hrigen-kindes?share_id=PMVWSLJGzV&utm_campaign=friend_inviter_chat&utm_medium=facebook&utm_source=share_petition&utm_term=permissions_dialog_false

Ein großer Verlag und eine reiche Autorin sitzen am längeren Hebel als eine betroffene Familie, die Schutz vor laufenden Anfeindungen und Angriffen braucht. Der Verlag, der zu Unrecht den Namen eines Kindes veröffentlicht hat und schuld daran ist, dass die Mutter des Kindes öffentlich schlecht dargestellt wird, windet sich aus jeder Verantwortung.
Wo kommen wir hin, wenn in Zukunft jeder sich an seinen Mitmenschen via Buch rächen darf? Warum haben die angeklagten Personen in diesem Buch kein Recht auf Verteidigung? Warum verteidigt ein Gericht blind die Interessen der Autorin und die wirtschaftlichen Interessen eines Verlages? Langsam glaubt man an Bestechung und einen internen Zusammenhang.

Post has attachment
Wait while more posts are being loaded