Profile

Cover photo
Sebastian “baboo” P.
Worked at T-Online
Attended Technische Universität Darmstadt
Lives in the middle of nowhere
1,476 followers|1,618,826 views
AboutPostsCollections

Stream

 
Probleme des Internets
oder: Wieso "Sharknado" irgendwie was mit der Realität zu tun hat

Stell dir vor, da klopft ein Hai an deiner Haustür und sagt "Wär doch schade, wenn ihrer Internetleitung was passieren würde"..
 ·  Translate
1
Sven W (P2063)'s profile photo
 
Wireshark inspecting your packets
Add a comment...
 
 
TTIP-Protest: Die London School of Economics kommt in einem Gutachten zu einem vernichtenden Urteil über TTIP: Das Abkommen berge Risiken und keinen Nutzen.
11 comments on original post
2
Philipp Walther's profile photoDan Hirsch's profile photoThomas Bindewald's profile photo
4 comments
 
+Dan Hirsch
"... entscheißen ..." X-D
An was hatten Sie da gedacht?
 ·  Translate
Add a comment...
2
Sven W (P2063)'s profile photoKimotu Bates's profile photo
2 comments
 
So ein Blödsinn. Und wenn ich die Religion konvertiere, dann auch die Sprache? Dann werde ich jetzt Buddhist. Chinesisch ist eine Sprache mit Zukunft und zum Buddhismus leichter konvertiert, als die Sprache konventionell erlernt.
 ·  Translate
Add a comment...
 
 
I'd like to see one of these for British sitcoms
Imgur: The most awesome images on the Internet.
6 comments on original post
1
Add a comment...
 
 
Darauf haben Menschen, die keine Zeit zu verlieren haben, nur gewartet. Die Berliner Software-Firma Quex hat eine neue App entwickelt, mit der sich Filme und Musik in zehnfacher Geschwindigkeit abspielen lassen. Mit "10x" las...
35 comments on original post
1
Add a comment...
 
Lesebefehl.




via +Kristian Köhntopp / +Torsten Kleinz .
 ·  Translate
Die "Wir-schaffen-das"-Kanzlerin gegen den "Ich-will-eine-Obergrenze"-Seehofer: Wie im Herbst 2015 die Berichterstattung über Flüchtlinge einem Narrativ folgte, das Gefühle von Überforderung und Ohnmacht hervorrief - und globale Zusammenhänge und andere Perspektiven marginalisierte.
4
2
Add a comment...
 
 
Die Landesverrats-Anklage gegen Netzpolitik.org ging gar nicht gegen Netzpolitik, sondern es ging am Ende um das parlamentarische Kontrollgremium und die parlamentarische Kontrolle der Geheimdienste, die den Diensten ein Dorn im Auge bzw. ein Schmerz im Hintern ist.

»Wie das aussah, zeigt sich ein Jahr später, als Maaßen die Ermittlungen gegen netzpolitik.org lostrat. Es war der Versuch, mit Hilfe des Verfassungsgerichtes der parlamentarischen Kontrolle der Geheimdienste den Zahn zu ziehen.«
 ·  Translate
Im Sommer 2015 redete das ganze Land über die Internetseite netzpolitik.org. Der Verfassungsschutz hatte Anzeige erstattet, der Generalbundesanwalt ermittelte wegen Landesverrats. Alle dachten, dies sei ein massiver Angriff auf die Pressefreiheit. In Wahrheit ging es aber gegen das Parlament.
9 comments on original post
2
Add a comment...
Sebastian's Collections
People
Have them in circles
1,476 people
Serkan Bekdemir's profile photo
D J Austin's profile photo
FrOSCon's profile photo
Samuel Trajano's profile photo
Benedikt Hahn (FlNDUS)'s profile photo
Samart Meesukdee's profile photo
ElColgicBoy's profile photo
Mayor Alfaro's profile photo
Alex Kingston's profile photo
Work
Employment
  • T-Online
    Network Specialist, 2002 - 2004
  • HRZ TU-Darmstadt
    Azubi FI-SI, 1998 - 2001
  • Transcom
    IT, 2001 - 2002
Places
Map of the places this user has livedMap of the places this user has livedMap of the places this user has lived
Currently
the middle of nowhere
Story
Tagline
Musing about corporate policies, "agile" and all kind of catcontent. Bring your own tin foil hat.
Introduction
"The trouble with quotes on the internet is that it’s difficult to discern whether or not they are genuine.” 
- Abraham Lincoln
Education
  • Technische Universität Darmstadt
    1998 - 2001