Profile cover photo
Profile photo
Christian von Ditfurth
Alles ist schrecklich.
Alles ist schrecklich.
About
Posts

Post has attachment
Nach "Heldenfabrik" und "Zwei Sekunden" erscheint am 1. August Kommissar de Bodts dritter Fall "Giftflut" als E-Book. Die Druckausgabe folgt am 4. September. Wer "Giftflut" schon vor Erscheinen lesen will, kann ein E-Book gewinnen bei meiner Leserunde auf Lovely Books:
https://www.lovelybooks.de/autor/Christian-v.-Ditfurth/Giftflut-Thriller-Kommissar-de-Bodts-dritter-Fall-Kommissar-de-Bodt-ermittelt-3-1454111232-w/leserunde/1473230449/

Post has attachment
"Actionthriller mit Kanzlerin"

Kriminalliteratur-Kritiker Thomas Wörtche in Deutschlandradio Kultur über "Zwei Sekunden":

"Die Kunst dieser Art von Thrillern besteht darin, den Thrill des Spekulativen, die Plausibilität des Szenarios und die unterhaltenden Elemente organisch zusammen zu bringen. Genau das gelingt in 'Zwei Sekunden' blendend."

Vollständige Rezension mit Podcast zum Nachhören des Rundfunkbeitrags: http://www.deutschlandradiokultur.de/christian-von-ditfurth-zwei-sekunden-actionthriller-mit.950.de.html?dram%3Aarticle_id=363173
(Foto: Christine Fenzl)
Photo

Post has attachment
Kriminalliteratur-Kritiker Thomas Wörtche in Deutschlandradio Kultur über "Zwei Sekunden":
"Die Kunst dieser Art von Thrillern besteht darin, den Thrill des Spekulativen, die Plausibilität des Szenarios und die unterhaltenden Elemente organisch zusammen zu bringen. Genau das gelingt in 'Zwei Sekunden' blendend."
Vollständige Rezension mit Podcast zum Nachhören des Rundfunkbeitrags: http://www.deutschlandradiokultur.de/christian-von-ditfurth-zwei-sekunden-actionthriller-mit.950.de.html?dram:article_id=363173
Photo

Post has attachment
Ab heute (1. Juli) kann man das E-Book von "Zwei Sekunden" zum Sonderpreis von € 4,99 kaufen. Das Angebot endet, wenn die Druckausgabe erscheint (8. August).

Kindle (Amazon): https://www.amazon.de/Zwei-Sekunden…/…/ref=tmm_kin_swatch_0…
Epub: http://www.thalia.de/…/chr…/EAN9783641170660/ID45345222.html

Eine lange Leseprobe gibt's hier:

http://www.randomhouse.de/leseprobe/Zwei-Sekunden-Thriller/leseprobe_9783570585672.pdf

Worum geht's in "Zwei Sekunden"?

Terroranschlag beim Staatsbesuch in Berlin. Nur um zwei Sekunden verpasst die Bombe die deutsche Bundeskanzlerin und den russischen Präsidenten. Die Russen behaupten, dass tschetschenische Terroristen hinter dem Anschlag stecken – doch eine Bekennerbotschaft gibt es nicht. Verfassungsschutz, Bundeskriminalamt und Berliner Polizei tappen im Dunkeln. Öffentlichkeit und Politik fordern Ergebnisse. Der Druck wächst. Widerwillig akzeptiert das BKA, dass Hauptkommissar Eugen de Bodt eigene Ermittlungen anstellt. Vor allem in höheren Polizeikreisen ist de Bodt unbeliebt bis verhasst. Doch will sich niemand nachsagen lassen, nicht alles unternommen zu haben. De Bodt und seine Mitarbeiter suchen verzweifelt eine Spur zu den Tätern. Aber erst, als er alle Gewissheiten in Frage stellt, bekommt de Bodt eine Idee, wer die Drahtzieher sein könnten. Doch um sie zu entlarven, muss er mehr einsetzen, als ihm lieb ist: das eigene Leben.

Zwei Sekunden, Kommissar de Bodts zweiter Fall, ist ein sehr heutiger Thriller über Terror und Staatsräson.
Photo

Post has attachment
Landeanflug, Endphase.
Photo

Post has attachment
Der Verlag hat den Verkauf der E-Book-Version von "Zwei Sekunden" vorgezogen auf den 1. Juli. Bis zum Erscheinen der Druckausgabe am 8. August kostet das E-Book nur € 4,99!
https://www.amazon.de/Zwei-Sekunden-Thriller-Christian-Ditfurth-ebook/dp/B01FJSG3BC?ie=UTF8&qid=1462099857&ref_=tmm_kin_swatch_0&sr=8-1
Photo

Post has attachment
Am 8. August erscheint mein neues Buch (Fortsetzung der "Heldenfabrik"):
Terroranschlag beim Staatsbesuch in Berlin. Nur um zwei Sekunden verpasst die Bombe die deutsche Bundeskanzlerin und den russischen Präsidenten. Die Russen behaupten, dass tschetschenische Terroristen hinter dem Anschlag stecken – doch eine Bekennerbotschaft gibt es nicht. Verfassungsschutz, Bundeskriminalamt und Berliner Polizei tappen im Dunkeln. Öffentlichkeit und Politik fordern Ergebnisse. Der Druck wächst. Widerwillig akzeptiert das BKA, dass Hauptkommissar Eugen de Bodt eigene Ermittlungen anstellt. Vor allem in höheren Polizeikreisen ist de Bodt unbeliebt bis verhasst. Doch will sich niemand nachsagen lassen, nicht alles unternommen zu haben. De Bodt und seine Mitarbeiter suchen verzweifelt eine Spur zu den Tätern. Aber erst, als er alle Gewissheiten in Frage stellt, bekommt de Bodt eine Idee, wer die Drahtzieher sein könnten. Doch um sie zu entlarven, muss er mehr einsetzen, als ihm lieb ist: das eigene Leben.
Zwei Sekunden, Kommissar de Bodts zweiter Fall, ist ein sehr heutiger Thriller über Terror und Staatsräson.
Photo

Post has attachment

Post has attachment
Christian v. Ditfurth auf phoenix online:
Wenn der Führer den Krieg gewonnen hätte,
wenn Hitler und Stalin sich 1943 verbündet hätten,
wenn Hitler nie an die Macht gekommen wäre usw.
Das findet man, wenn man auf "Was wäre wenn" und und dann auf die kleinen gelben Punkte klickt, und zwar auf dieser Seite:
http://module.phoenix.de/stunde-null/map.html

Post has attachment
Wait while more posts are being loaded