Für Solarworld sind Rettung oder Abgrund in greifbarer Nähe - mit etwa 900 Mio Euro Schulden hat das ehemalige Vorzeigeunternehmen derzeit zu kämpfen (http://www.heise.de/newsticker/meldung/Die-Woche-der-Wahrheit-Rettung-von-Solarworld-unsicher-1929481.html, vgl. die Meldung aus KW25: http://klumpp.net/blog/archives/329-KW25-Energiewirtschaft-im-Strom.html)

Volker Quaschning von der HTW Berlin heute in einem TV-Interview über die Malaise der deutschen Solarbranche, und insbesondere warum die Einigung im Photovoltaik-Importstreit mit China (Mindestpreise!) nicht wirklich eine gute Idee war. Ökonomischer Ansatz für einen Teil der Kritik ist übrigens das hier: http://de.wikipedia.org/wiki/%C3%96lflecktheorem

#energiewirtschaft #photovoltaik #strom #fotovoltaik #pv #china
Shared publicly