Die NZZ berichtet, dass die Betreiber Iberdrola/Endesa (Enel) das nordspanische Kernkraftwerk "Santa María de Garoña" stilllegen - noch vor dem Ablauf der offiziellen Betriebsgenehmigung im Juli 2013. Die Betreiber protestieren damit gegen die Energiepolitik der Regierung, die ab Januar nächsten Jahres eine Art Energiesteuer vorsieht.

Bei Santa María de Garoña handelt es sich um das dienstälteste Kernkraftwerk in Spanien. Es wurde 1971 ans Stromnetz angeschlossen. Mit 466 MW ist der Siedewasserreaktor relativ klein dimensioniert. Lieferant war General Electric, die Baureihe (Konvoi) entspricht der von Fukushima 1. 

#energiewirtschaft   #spanien   #kernkraft   #endesa   #iberdrola   #enel   #nuclenor   #bwr   #swr  
Shared publicly