Wer schnelle Elektrofahrzeuge mag und neben seinem Tesla Roadster noch Platz für einen Plug-in-Hybriden in der Garage hat, wird sich über die diesjährige IAA freuen.

BMW zeigt nämlich mit dem i8 einen mutigen, serienreifen Hybridsportwagen. Kostenpunkt: 126.000€.

Das Messeblog von SpON ist ganz begeistert (http://www.spiegel.de/auto/aktuell/iaa-blog-bmw-praesentiert-die-serienversion-des-e-sportler-i8-a-921393.html) und hat Video sowie Bilder. Das aus dem selben Verlagshaus stammende Manager Magazin titelt gleich mit "Hybridflitzer soll 126.000 Euro kosten" (http://www.manager-magazin.de/lifestyle/auto/teurer-bmw-i8-hybrid-sportwagen-soll-mindestens-126-000-euro-kosten-a-921360.html).

2,5l Verbrauch pro 100km, 4,4 Sekunden von 0 auf 100, und abgeregelt bei 250km/h. Zu haben ab kommenden Frühjahr. 

Kein Wort mehr übrigens von den Elektrorollern, die letztes Jahr bei der Studie noch zu sehen waren (http://www.spiegel.de/auto/aktuell/bmw-zeigt-auf-der-peking-autoshow-den-hybrid-sportwagen-i8-spyder-a-824830.html).

#energiewirtschaft #elektromobilität #bmw #karbon #leichtbau #i8  
Shared publicly