Profile cover photo
Profile photo
Verlag EuroBus
16 followers -
Das Forum für Bustouristik in Europa
Das Forum für Bustouristik in Europa

16 followers
About
Verlag EuroBus's posts

Post has attachment

Österreich Entsenderegelung ab 1. Juni

Österreich hat die Entsenderegelung von mobilen Arbeitnehmern nun modifiziert. Die Änderungen für die Meldung treten am 1. Juni 2017 in Kraft. Der bdo weist darauf hin, dass die Meldepflicht auch weiterhin sowohl Kabotage-, als auch Gelegenheitsverkehre betrifft. Die Details dazu unter:
www.eurobus.de

Photo

Post has attachment
LESERREISE LIVE



EuroBus-Gruppe St.Petersburg wohlauf



„Alle sind wohlauf – die EuroBus-Leserreise ist durch die Vorkommnisse in St. Petersburg in keinster Weise betroffen und kann wie geplant durchgeführt werden. Die Betreuung vor Ort ist hervorragend“. Dies teilte EuroBus-Mitarbeiterin Bettina Cleve aus St. Petersburg mit, wo sie gerade eine Gruppe von EuroBus-Lesern betreut.



Seit der gestrigen Ankunft in der russischen Metropole, die von einem Anschlag in der U-Bahn heimgesucht wurde, besteht fortwährender telefonischer Kontakt mit der Gruppe, die den ersten Tag nach der Ankunft sicher ins Holiday Inn geleitet wurde und erst einmal die Zeit im Hotel verbracht hatte.

Heute morgen konnte es jedoch bereits mit dem normalen Programm weitergehen. „Uns geht es bestens“, fasste Bettina Cleve die Stimmung in der Gruppe zusammen (hier bei der „Wodka Degustation“) , die zudem von H. Pohl von Gebeco bestens betreut wird .

Bleiben Sie dran – wir informieren an dieser Stelle weiter.
Photo

Post has attachment
RDA: Hamburg Tourismus mit Kiezjungs

Hamburg Tourismus freut sich, in diesem Jahr das erste Mal auf dem RDA-Workshop in Friedrichshafen dabei zu sein. Kultur und maritimes Erleben sind die zentralen Themen der Hansestadt, die im Januar eröffnete Elbphilharmonie stärkt Hamburgs Profil (Foto: Hafengeburstag, Mediaserverhamburg.de/ Christian Spahrbier)


Hamburg Tourismus wird auf der Messe begleitet von den „Kiezjungs“, die ihre dreistündige Waterkant Tour mit Elbphilharmonie, Speicherstadt und Hafenrundfahrt vorstellen. Mit dabei sind auch „Elbe Erlebnistörns“ die mit ihren komfortablen Fahrgastschiffen alle Facetten des Hamburger Hafens zeigen.

Christiane Andreeßen, verantwortlich für das Gruppenmarketing bei Hamburg Tourismus, steht vor Ort als kompetente Ansprechpartnerin zu allen Reisethemen der Stadt zur Verfügung.
Terminanmeldungen werden unter andreessen@hamburg-tourismus.de gerne entgegen genommen.

www.hamburg-tourismus.de
www.elbe-erlebnistoerns.de
www.kiezjungs.com


Photo

Post has attachment



VPR Jahrestagung Toulouse


Der Internationale Verband der Paketer VPR lädt alle Mitglieder zu seiner Jahreshauptversammlung vom 06. – 08./09. April nach Toulouse ein. Als Tagungshotel steht das Novotel Compans Caffarelli In Toulouse zur Verfügung.

Die VPR-Tagung steht ganz im Zeichen „Netzwerk intensiv“ und betont damit den erweiterten Teil der internen Kommunikation unter allen VPR-Mitgliedern. Auf der Agenda der Mitgliederversammlung stehen neben den Berichten aus den Ressorts der Präsidiumsmitglieder, der Geschäftsstelle und der Kassenprüfer auch die Etatplanung 2017.

VPR-Präsidentin Tina Behringer (Foto) freut sich auf eine rege Teilnahme und einen intensiven Austausch unter den VPR-Mitgliedern, steht doch die Weichenstellung für ihr zweites Jahr als VPR-Präsidentin an: „Der VPR lebt nicht nur durch seine kompetente, fachliche Arbeit in vielen Gremien und in seinen Ressorts, sondern auch durch eine lebendige interne Kommunikation. Das wird auch in Toulouse ein Schwerpunkt der VPR-Jahrestagung 2017 sein.“

Photo

Post has attachment


bdo Fastenfischessen mit Politik-Happen







(lop) Großer Umtrieb beim 17. Fastenfischessen des bdo: Die vorübergehend zur maritimen Wohlfühloase umgestaltete Geschäftsstelle des Bundesverbands Deutscher Omnibusunternehmer in der Berliner Reinhardtstraße platzte aus allen Nähten, als gestern Abend rund 200 politische Entscheidungsträger aus dem Deutschen Bundestag und verschiedenen Landtagen sowie aus Verbänden und der Busindustrie, zur traditionellen Veranstaltung mit Heringsessen bei politischer Willensbildung kamen.

bdo-Präsident Wolfgang Steinbrück (Foto) machte den Bundes- und Landtagsabgeordneten in eindringlichen Worten und in seiner unnachahmlich offenen Art drastisch deutlich, wie sehr die Branche jetzt die Unterstützung der Politik braucht: Immer höhere bürokratische Hürden in der Bustouristik, Mindestlöhne und Entsenderegelungen, drohende Total-Einfahrverbote für Diesel-Busse in wichtigen Städtereiseziele („Paris wird aus der Bustouristik gestrichen werden“), Pauschalreiserichtlinie, EU-Mehrwertsteuersystem, Gewerbesteuerliche Hinzurechnung des Hoteleinkaufs – „den Busreiseveranstaltern geht es immer schlechter“.

Und im ÖPNV setzt sich weiterer Ungemach fort: „Wir haben die DDR überlebt – und jetzt versucht man, über Rekommunalisierungsbestrebungen den Sozialismus durch die Hintertür wieder einzuführen – das wird nicht gut gehen“, warnte Steinbrück, die mühsam im Zuge eines PbefG-Kompromisse erzielte Erhaltung der Eigenwirtschaftlichkeit bei Linienvergaben zu opfern.

„Diesen im Schweiße unseres Angesichts errungenen Kompromiss kündigen wir nicht so leicht auf – wir wissen sehr wohl, was wir an der Eigenwirtschaftlichkeit haben“, erwiderte MdB Ulrich Lange (Foto), der mit seinem Kollegen Dirk Fischer federführend für den PbefG-Kompromiss gekämpft hatte. Lange machte klar: „Vor der Bundestagswahl werden wir nicht an diesem Schnürchen ziehen, um ein ganzes Paket aufzumachen!“ Zeit gewonnen für die Branche…



Impressionen vom gestrigen Fastenfischessen auf:



www.eurobus.de
Photo

Post has attachment
EUROBUS ITB LIVE


Erste Ergebnisse Reiseanalyse


(lop) Deutliche Rückgänge in der Türkei, in Nordafrika und in Frankreich - dafür Zuwächse in Spanien und Griechenland, in Deutschland, Österreich, Niederlande und Skandinavien: das sind die ersten Ergebnisse der Reiseanalyse 2017, die von der Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen ( FUR) erarbeitet wurde und traditionell bei der ITB vorgestellt wird, diesmal von Guido Wiegand, Vorsitender der FUR.

Fazit: Terror wirkt sich auf die Reisezielwahl und das Reiseverhalten aus, dämpft aber nicht die allgemeine Reiselust. Die Urlaubsabsichten der Deutschen für 2017 stimmen positiv: 69 % der Menschen in Deutschland wollen sicherlich bzw. warscheinlich verreisen ( im Vorjahr waren dies 70%) , nur 12 % wollen sicher nicht verreisen, genausoviele wie 2016.

Der Bus ist bei den Verkehrsmittel von 6% auf 7% Marktanteil leicht gestiegen.

#itb #itbberlin
Photo

Post has attachment
Das #Musical um den #Schuh-Tick

Stage Entertainment bringt den Broadway-Erfolg „Kinky Boots“ im Dezember als nu Musical-Premiere nach Hamburg!
„Kinky Boots“ (Szenenfoto: Stage Entertainment) versprüht gute Laune, Optimismus und Lebensfreude wie kein anderes Musical. Die Erfolgsshow, die bereits am Broadway und am West End spielt, wurde mit den wichtigsten Musical-Preisen der Welt wie dem Tony Award und vielen mehr ausgezeichnet. Mit neuen Hits wie „Just Be“ oder „Everybody say Yeah“ kreierte die Pop-Ikone Cyndi Lauper den mehrfach ausgezeichneten Soundtrack.

Basierend auf einer wahren Begebenheit, erzählt das Musical die herzerwärmende Geschichte zweier Menschen, die auf den ersten Blick nichts zu verbinden scheint. Im Mittelpunkt steht Charlie, der die vor dem Konkurs stehende Schuhfabrik seines Vaters retten will. Die Rettung liegt in der Produktion von stabilen Stiefeln für Drag Queens. Die neue Kollektion stößt bei den Fabrikarbeitern im provinziellen Northhampton jedoch nicht gerade auf Begeisterung. Hilfe erhält Charlie von der Drag Queen Lola, die das Leben in der englischen Kleinstadt gehörig auf den Kopf stellt!


Photo

Post has attachment
BUS2BUS: Lobo hält Keynote
Der Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmer (bdo) hat für seinen Fachkongress im Zusammenhang mit der BUS2BUS am 25. und 25. April in der Messe Berlin einen prominenten Redner für die Keynote der Veranstaltung gefunden: Sascha Lobo (Foto:

Reto Klar), bekannter Blogger und Gast von TV-Talks, wird als Insider den digitalen Wandel aus seiner Sicht beleuchten.

Der 41-jährige Pionier des Web 2.0 beschäftigt sich mit den Auswirkungen des Internets
auf die Wirtschaft und die Gesellschaft. Er wird aufzeigen, wie die
Digitalisierung auch die Welt der Mobilität verändert hat und weiter verändern wird.






Photo

Post has attachment


Der #neue #EuroBus und #Reisetipp

als E-Paper





Der neue EuroBus und der neue Reisetipp stehen ab sofort auf der Homepage von EuroBus (www.eurobus.de) als E-Paper zum Durchblättern und als Download bereit.



Im neuen EuroBus sind die aktuellsten News der Branche enthalten:

- Tag des Bustourismus von WBO und gbk
- Meyering als gbk-Vorsitzender wieder gewählt
- Die neue Bus1.de Plattform der gbk
- Die Bustouristik auf der CMT
- Neue EuroBus-Leserreise: Schottlands Herz und Seele
- Tag der Bustouristik in Bremen
- Große Vorschau: VPR lädt zum VIP-Treff


- Im neuen Reisetipp gibt es Tipps für Clubs- und Vereinsreisen: Wohin 2017?





Photo

Post has attachment
Gegen Österreichs neue „Monstervorschriften“

Die Bayerische Busunternehmer des Landesverbands LBO fordern die sofortige Aussetzung der neuen bürokratischen „Monstervorschriften“. Dies ist ein weiterer Tiefschlag gegen den freien Reisebusverkehr und die Dienstleistungsfreiheit in Europa, dessen Zeche die Fahrgäste, die Reisebusunternehmen und deren Beschäftigte bezahlen müssen, so LBO-Präsidentin Sandra Schnarrenberger (Foto) in München.
Anfang des neuen Jahres ist in der Alpenrepublik das sog. Lohn- und Sozialdumping-Bekämpfungsgesetz in Kraft getreten, das auch alle ausländischen Unternehmen verpflichtet, bei der Erbringung von Leistungen auf österreichischem Gebiet die dort geltenden Tariflöhne als Mindestentgelt einzuhalten.
Das Gesetz unterwirft die Firmen und deren Beschäftigte einer bisher ungeahnten Bürokratie mit Melde- und Dokumentationspflichten, die von keinem Unternehmen zu leisten sind und die europäischen Standards des persönlichen- und betrieblichen Datenschutzes missachten.
Für die 1.000 bayerischen Busunternehmer bedeutet dies, dass sie jetzt vor jeder einzelnen Österreichtour ein aufwendiges Anmeldeverfahren durchführen müssen. Ebenso müssen die Fahrer/innen zusätzlich zu den bisherigen Dokumenten sogar eine Kopie des Arbeitsvertrages mitführen.


Photo
Wait while more posts are being loaded