Profile cover photo
Profile photo
Christian Pfahl
About
Posts

Post has attachment
Walpurgisnacht in der Thingstätte war echt cool.
Animated Photo
Add a comment...

Legacy Weisheit Nr 3:

"Legacy Code ist einfach zu verstehen, da die Intention des Entwicklers oft, oder öfters oder sehr oft oder maximal oft im Quellcode wiederholt wird. 

Z.B. ist es extrem hilfreich an 6 Stellen verteilt über mehrere Dateien zu erfahren, dass eine Liste genau 22 Elemente hat. 


Hierdurch hat man 6x so viele Chancen die Listengröße zu erfahren als wenn der Code dem DRY-Principle folgen würde.

Die Anzahl der Stellen kann dabei als Maß für die Wichtigkeit dieses Konzeptes aufgefasst werden  ;-)"

Quelle: anonymer Autor aus dem Umland von Heidelberg

#CleanCode #FakeNews

Add a comment...

Post has attachment
Vor 3 Wochen kam das neue Visual Studio 2017 raus.

Vor 2 Wochen hab ich es installiert.
Es dauerte inkl. Vorbereitungen und Anpassungen nach der Installation einen Nachmittag.

Vor 8 Minuten wollte es sich nun aktualisieren.....
Die Änderungen sind so neu, dass sie noch nicht in den verlinkten "Release Notes" auftauchen.

Danke Microsoft für die Updates.
Lieber wäre mir aber ein Studio, welches ich installiere und einfach für das nächste Jahr benutze.

Mit dem Einspielen von Updates kann ich keine Rechnungen bezahlen.

#coolerNeuerShit
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Wo ist die Grenze zwischen Sicherheitsbedürfnis und Panik? ;-)
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Kalt im Sauerland. Gestern bis zu -14 Grad brrr.
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Freienohl (im Sauerland (in NRW)) hat nicht viele Wahrzeichen. Mir fällt jedenfalls nur eines ein:
Der Küppelturm

Nach einer Wanderung von 5 km mussten wir dann feststellen, dass er weiträumig abgesperrt war....

Google wusste, dass es seit August 2015 schon so ist.... also seit einem Jahr und vier Monaten :-(

Ist vielleicht für die Touristen, welche durchaus zum Wandern in die Region kommen, nicht so toll....

Mir fällt gerade keine positive Formulierung dazu ein, wie ich das finde...
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Auch ein sehr schönes Weihnachtsgeschenk, wenn man "sehr geschädigtes, trockenes Haar" mit stolz trägt.... :-)
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Stellt euch vor Ihr pflegt eine Legacy-Codebase mit ASP.
Nein - nicht das "alte" ASP.NET (ohne "Core") sondern das ganz, ganz alte Classic ASP, welches ca. seit 2003 nicht mehr weiterentwickelt wird....

Falls Ihr dort moderne Tools (z.B. Visual Studio 2015 und TFS) und zeitgemäße Praktiken (TDD, CleanCode etc.) einsetzen wollt dann macht euch auf einige Stolpersteine gefasst.... Ich habe diese Erfahrung im letzten Jahr gemacht und dabei viel gelernt :-)

Ein Kollege meinte dazu: Du kannst auch einfach nix wegschmeißen, oder?

Und nun ist es soweit! Neben dem Einsatz einer komfortablen Entwicklungsumgebung und der Entwicklung und Umsetzung von vielen technischen Konzepten z.B. zur Modularisierung und zur Ermöglichung von Testbarket (Dependency-Injection etc.) in Classic ASP, haben die ersten Unit- und Integrationstests das Licht der Welt erblickt.

Oben ist ein Test-Runner-Runner zu sehen (in Classic ASP), welcher in den IFrames (Status-Boxen links) die eigentlichen Test-Runner ermittelt und in einem speziellen Modus aufruft. Dadurch erhält man ohne weitere Technologie einen Multi-Threaded Test-Runner im Browser, welcher eine schnelle Übersicht bringt. Ein Konsolen-Runner für den TFS-Build wird noch folgen.

Unterhalb ist der eigentliche Test-Runner zu sehen den man nach einem Klick auf den Link oben öffnen kann, um die fehlerhaften Tests näher zu analysieren. Dieser Runner basiert auf dem bis 2004 gepflegten Framwork: ASPUnit (https://sourceforge.net/projects/aspunit/files/aspunit/), welches etwas erweitert wurde.
ASPUnit setzt noch auf HTML-"Frames" - aber ich habe noch einen REST-Mode eingeführt, welcher ohne die auskommt, Fehler über HTTP-Status-Codes signalisiert und komplett per URL steuerbar ist. Dies ermöglicht eine viel schnellere Entwicklung und schaffte die Basis für den IFrame-Mode und später für den Konsolen-Runner.

Meine Erkenntnis: Legacy-Anwendung mit modernen Methoden und Tools zu kombinieren funktioniert und kann Spaß machen :-)

Nächstes Jahr könnte man dann vielleicht die Classic ASP Anwendung in einen Docker-Container verpacken.....

Ich wünsche frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!

Photo
Add a comment...

Post has attachment
Add a comment...

Post has attachment
Photo
Add a comment...
Wait while more posts are being loaded