Profile

Cover photo
Rainer Telpl
260 followers|158,513 views
AboutPostsPhotosVideos

Stream

Rainer Telpl

Shared publicly  - 
1
Add a comment...

Rainer Telpl

Shared publicly  - 
 
Sehr gut...
 ·  Translate
1
Add a comment...

Rainer Telpl

Shared publicly  - 
 
 
Um das mal Klar zu stellen
 ·  Translate
17 comments on original post
2
Add a comment...

Rainer Telpl

Shared publicly  - 
 
 
Mit der AfD zurück ins Mittelalter: ein Überblick über das offizielle Wahlprogramm. Da fragt man sich fast, ob nicht sogar die Sharia die bessere Alternative wäre :-( Danke +Katharina Nocun​, dass du dir das angetan hast.

Http://kattascha.de/?p=1923
 ·  Translate
Ich habe das Wahlprogramm der AfD gelesen und zusammengefasst. Hier die wichtigsten Fakten zu Klimawandel, Bildung & Co:
3 comments on original post
1
Add a comment...

Rainer Telpl

Shared publicly  - 
 
 
Solidarpakt III
Neuer Artikel (Politik)
 ·  Translate
Neonazis sollen in Zukunft gerechter auf die einzelnen Bundesländer verteilt werden. Das kündigte Regierungssprecher Steffen Seibert heute an. Vorausgegangen waren wiederholte Beschwerden von Ministerpräsidenten nazireicher B...
42 comments on original post
1
Add a comment...
Have him in circles
260 people
Caturday's profile photo
Fary Muskan's profile photo
Majestic Mountains's profile photo
Extraordinary Cupcakes's profile photo
Green Store Street ware's profile photo
Mario Zahn's profile photo
santhu kusha's profile photo
Masa Otonari's profile photo
Jens M.'s profile photo

Rainer Telpl

Shared publicly  - 
 
 
Wort.

Rechtsruck in Deutschland - Die Saat des Neoliberalismus geht auf
Zweistellige Wahlergebnisse für die AfD - nein, nicht in Sachsen oder Brandenburg, sondern im Zentrum der Republik. Niedrige Wahlbeteiligung hin oder her: Dass Frankfurt oder Wiesbaden jetzt zu Hochburgen einer Partei wurden, die außer Ressentiments nicht viel zu bieten hat, beweist: Die Abgehängten der Republik begehren auf. Die Kapitalismusverlierer verweigern den Etablierten ihre Zustimmung. Und suchen ihr Heil in einer nationalistisch gefärbten Antwort auf die große Gerechtigkeitslücke im Land. Das Tragische daran: Die Verlierer der globalen neoliberalen Revolution bekämpfen sich gegenseitig: Flüchtlinge gegen Hartz4-Empfänger, Niedriglöhner gegen Zuwanderer. Als hätte ihre gemeinsame Armut nichts mit dem skandalösen Reichtum der anderen zu tun. Als hätte eine Hinwendung zum Nationalen je Gerechtigkeit in diesem Land geschaffen.
Die deutschen Wegbereiter des Neoliberalismus sind die Verlierer von heute: Die SPD hat sich als Vertreterin der Benachteiligten nicht nur durch Gerhard Schröder abgeschafft und wundert sich heute, dass ihr Mindestlöhnchen nicht zum Wahlkampfschlager wird. Und die Christsozialen? Versuchen ihre sozialpolitische Inkompetenz zu kaschieren, indem sie auf den ressentimentgeladenen nationalistischen Zug aufspringen, der nirgendwo anders hinfährt als ins gesellschaftliche Düsterland.
Wer die AfD dauerhaft wirksam bekämpfen will, darf sich nicht allein in Abgrenzung üben. Er muss die soziale Frage neu thematisieren. Er muss die neoliberale Wende der letzten Jahre umkehren; für gerechte Löhne und gerechte Renten kämpfen und für ein Steuersytem, dass Arbeit ent- und Kapital belastet. Mindestens.
Vor allem aber muss er den Verlierern der neoliberalen Politikwende klar machen, dass die nationale Option ein Irrweg ist - und es schon gar nichts bringt, sich gegenseitig die Schuld zuzuschieben.
Georg Restle
 ·  Translate
33 comments on original post
1
Add a comment...

Rainer Telpl

Shared publicly  - 
 
 
#AfD  
Mut zur Wahrheit!
 ·  Translate
View original post
1
1
Add a comment...

Rainer Telpl

Shared publicly  - 
 
 
L E S E N ! 
Krass und klar schreibt er und rät dazu, einen Gang runter zu schalten in der Erregungsschlaufe. 


........................................................................................

Zugegeben: Es ist schwer, sich in dieser medien-dominierten Zeit ein objektives Urteil zu bilden (klingt absurd,  ist aber der Informationsflut geschuldet und der Verunsicherung darüber, inwieweit wir vertrauen können auf das, was berichtet wird - und mit welcher Intention).

Manche Beiträge zur aktuellen Situation lese ich mit einer gewissen Resignation und bleibe ratlos zurück: Wir können nicht überall sein, wir können nicht alle anhören und wir können vieles nicht im geringsten nachvollziehen, was den Menschen passiert, die ihre Heimat verlassen, um ihr Leben zu retten... 

via +Berit Schurse - danke fürs Teilen. 
 ·  Translate
31 comments on original post
1
Add a comment...
People
Have him in circles
260 people
Caturday's profile photo
Fary Muskan's profile photo
Majestic Mountains's profile photo
Extraordinary Cupcakes's profile photo
Green Store Street ware's profile photo
Mario Zahn's profile photo
santhu kusha's profile photo
Masa Otonari's profile photo
Jens M.'s profile photo
Links
Story
Tagline
Der frühe Vogel kann mich mal!
Basic Information
Gender
Male