Shared publicly  - 
 
Social Networks: Offensichtlich nicht das Geschäft der Deutschen. Oder Europäer. Oder sie haben einfach zu wenig kritische Masse gehabt, um gegen die Amerikaner zu bestehen. Oder die Produkte waren nicht gut genug. Oder oder oder.... Hm.
5
6
Andreas Riddering's profile photoChristoph Kappes's profile photoMarcel Stürmer's profile photoSönke Iwers's profile photo
3 comments
 
Die braucht niemand. Deshalb werden sie auch alle verschwinden. Xing hatte am Anfang durchaus eine Chance, hat sie dann aber selbst verspielt.
Translate
 
Jein, Soundcloud (die ich mal im weiteren Sinne unter SN einordne) ist Europaeisch und meines Wissens mindestens Europaweit wenn nicht sogar Weltweit erfolgreich.
Translate
 
Die eigentliche Frage des wirtschaften sollte doch nicht (temporäres) Wachstum sein, sondern die Frage ob und wie ein Unternehmen langfristig im Markt bestehen (eine Menge "x" an Gehältern bezahlen) kann.
Translate
Add a comment...