Profile cover photo
Profile photo
KULTUR GESCHICHTE PHILOSOPHIE KUNST
18 followers -
Aktuelle Ereignis-Kommentare, Geschichte, Philosophie, Religion, DEHismus
Aktuelle Ereignis-Kommentare, Geschichte, Philosophie, Religion, DEHismus

18 followers
About
Posts

Post has shared content
Add a comment...

Post has shared content
Add a comment...

Post has attachment
Add a comment...

Post has attachment
Add a comment...

Hi Sari und Bert! Nun probiere ich aus, Euch auch auf einer Google+ Seite von mir dabei zu haben. LG micha

Gelingt mir aber nicht. Weiß noch nicht warum nicht. LG
Add a comment...

Post has attachment
Meine Google+ Seiten empfinde ich wie eine Zwischen-Station zu den Internet-Seiten, die ich habe; es sind 12 Blogs, 2 phpBB-Foren, 4 privat gehostete Seiten und diverse andere "Soziale Netzwerke", zusammen mein "Schreibtisch" im Internet für eigene Texte, Bilder, Persiflagen, Filme und Steaming-Fenster. In allen Teilen dominiert die sachliche Orientierung, das Reagieren auf gegenwärtige Ereignisse im Medien-Spektrum, die mich zu Kommentaren, Analysen und anstemmender Gegen-Energie anreizen, wenn irgendetwas total schief läuft. Den Maßstab für Beurteilungen schöpfe ich aus meiner Lebensgeschichte humanistischer Bildung, der geschichtlichen Aufklärung, wissenschaftlichen Tätigkeiten im kulturellen Bereich, Selbständigkeit im Verlags-Bereich und eigenen Inspirationen für eine neue Welt-Sicht einschließlich einer logischen Konstruktion einer alternativen Religion, die einen Sicht-Abstand ermöglicht.
Add a comment...

BP Joachim Gauck sagt wunderbare Sachen, finde ich, zum Beispiel über die Ostsee als Meer der Freiheit, nachdem in DDR-Zeiten die beklemmende Unfreiheit Realität war. Nur ein geringer Prozentsatz schaffte den Sprung in die Freiheit über die Ostsee. Ich selbst erinnere mich an den Privall bei Travemünde, wo das düstere bewachte andere deutsche Land begann. Nur ein Teil des Privalls war westlich.

Vor lauter Glück und noch unverdautem Bewusstsein, nun Bundespräsident Deutschlands zu sein, zieht es Gauck in die Gefilde Europas, vermischt mit den Sorgen, nur gemeinsamt auch das drückende Schuldenproblem lösen zu können. Er will auch Kanzlerin Merkel unterstützen, denke ich mal. Aber er darf zwei Dinge nicht vergessen: die Welt hört am Rande Europas nicht auf und zweitens gibt es Deutschland auch noch.

Seine Amts-Aufgabe ist Deutschland. Zunächst mag es ja gut sein, wenn er seine Auffassungen im europäischen Rahmen vertritt und den Weitblick auf Europa sucht. Nach einer Weile sollte er jedoch auf die Aufgaben kommen, die in Deutschland auf ihn warten. Seine Meinungen kennen wir nun. Er sollte nun von sich selbst Abstand gewinnen und Objekte suchen, die etwas mit der Identität Deutschlands zu tun haben.

Seine Aufgabe sehe ich in einer Stärkung der guten Identität Deutschland, damit unser Land der Welt, und nicht nur Europa, besser gegenüber treten kann.
Add a comment...

Post has attachment
http://forum.festspiele.de/index.php?page=Thread&postID=64638

Hier wurden Aspekte diskutiert, die Wagner-Festspiele und das Festspielhaus als Weltkulturerbe vorzuschlagen. Wolfgang Wagner lehnte Bestrebungen in dieser Richtung ab. Er ist/war ein pragmatischer Regisseur und Organisator des Erbes seines Großvaters. Seinen genialen Bruder Wieland überlebte er Jahrzehnte und prägte die Festspiele wie kein anderer.

Ich möchte trotzdem dafür werben, das Prädikat "Weltkultur-Erbe" offiziell anzustreben. Meine Begründung konzentriert sich auf den Klang-Körper, den Richard Wagner geschaffen hat. In einer Welt elektronischer Verstärkung und instrumentaler Manipulation durch digitale Techniken sehe ich das Werk des Dichter-Komponisten als eine einzigartige Gesamtheit von solcher Bedeutung, auch internationaler Bedeutung, dass ich mir wünschen würde, die Definition des Erbes würde dazu beitragen, dieses unvergleichliche Werk aus dem nationalen Mief heraus zu holen und seine internationale Bedeutung zu würdigen. Längst haben internationale Spitzen-Musiker und -Sänger wie Regisseure ihr ganzes Können gezeigt, um den unerklärlichen Klang im Festspielhaus lebendig werden zu lassen. Nun sollte die internationale Gemeinschaft nachziehen und die Einzigartigkeit dieses Erbes nun auch definieren.

Mit anderen Worten: Weltkulturerbe ist das Klang-Erbe schon lange. Nun müssen sich die Menschen finden, die es auch in Worte fassen können.
Add a comment...

Post has attachment
http://online-schreibtisch.blogspot.com/2012/04/grass-dichtet-blech-und-trommel-auf.html
Das zutiefst unwahrhaftige Grass-Pamphlet "Muss gesagt werden" zu kritisieren ist unersprießlich, leichte Korrekturen.
Grass "dichtet" Blech und trommelt auf sich ein
Grass "dichtet" Blech und trommelt auf sich ein
online-schreibtisch.blogspot.com
Add a comment...

Post has attachment
http://online-schreibtisch.blogspot.com/2012/04/grass-dichtet-blech-und-trommel-auf.html
Kritik am Grass-Prosa-Gedicht: Was gesagt werden muss (meine ich nun auch): Grass schafft sich ab, 7/5/12_UTC+7_15:44
Grass "dichtet" Blech und trommelt auf sich ein
Grass "dichtet" Blech und trommelt auf sich ein
online-schreibtisch.blogspot.com
Add a comment...
Wait while more posts are being loaded