Hintergrundbild des Profils
Profilbild
Frank Jäger
52 Follower -
Jeder schenke mir ein Euro und wenn es eine Million Menschen getan haben, kennt ihr einen guten Millionär!
Jeder schenke mir ein Euro und wenn es eine Million Menschen getan haben, kennt ihr einen guten Millionär!

52 Follower
Über mich
Communities und Sammlungen
Alle ansehen
Beiträge

Beitrag enthält einen Anhang
Foto

Beitrag enthält einen Anhang
Die drei weisen Affen haben Zuwachs bekommen
Foto

Beitrag enthält freigegebenen Inhalt
Kommentar hinzufügen…

Beitrag enthält freigegebenen Inhalt
Kommentar hinzufügen…

Beitrag enthält freigegebenen Inhalt
Wahrscheinlich landen die meisten Nährstoffe der Melone direkt im Müll: Die Kerne! Dabei lassen sie sich ziemlich vielseitig weiter verwenden und für die Gesundheit einsetzen! Wie haltet ihr es mit den Kernen: Schlucken, spucken oder vorher heraus sammeln?

http://www.smarticular.net/wassermelonenkerne-warum-du-sie-nicht-einfach-wegwerfen-solltest/

#melonenkerne #wassermelone #nährstoffspender #naturheilmittel #sommer #kernpulver #selbermachen #diy #lifehack #smarticular
Kommentar hinzufügen…

Beitrag enthält freigegebenen Inhalt
Kommentar hinzufügen…

Beitrag enthält einen Anhang
Eine interessante Möglichkeit, wer kein Platz für Kräuterschnecken hat.
#567 Upcycling deluxe
#567 Upcycling deluxe
indigo-autumn.de

Beitrag enthält einen Anhang
Nicht nur Handy-Gaffer sieht man mehr, vorallem Fahrer, welche während der Fahrt mit dem Handy am Ohr telefonieren. Ich habe das Gefühl, dass es immer mehr werden.
Kommentar hinzufügen…

Beitrag enthält einen Anhang
Ein interessanter Film über Migration und Inklussion - gedreht zu einer Projektwoche einer Berufsschule u.a. für Sozialassistenteen, Erzieher und Heilpädagogen in Weimar. The Game
The game
The game
vimeo.com
Kommentar hinzufügen…

Beitrag enthält freigegebenen Inhalt
Interessante Infos zur #DB und dem aktuellen #Streik der #GDL. Aber wieso streiken die nun? 
Ursprünglich geteilt von ****
#DB | #Streik | Es fährt ein Zug nach … ja wohin denn?
Laut Medienberichten soll bis heute Nachmittag-/Abend feststehen, inwieweit die Deutsche Bahn AG erneut von der #Gewerkschaft der #Lokführer (GDL) bestreikt wird.

Ein Streik von mehreren Tagen soll lt. Presseberichten im Gespräch sein. Ich habe Ihnen einmal ein paar interessante Daten, Zahlen und Fakten zusammengestellt. Ich hoffe, dass Sie die Möglichkeit zum Ausweichen (Kollegen-Fahrgemeinschaft, etc.) haben werden, sollte es zum Streik kommen.

Definition Streik
Hierzulande (BRD) existiert kein eigenes Gesetz, das explizit ein Streikrecht gewährt. Im Grundgesetz, Art. 9 Abs. 3 GG wurde allerdings eine Koalitions- und Vereinsfreiheit verfassungsrechtlich garantiert und geregelt.
Aus dieser Regelung ergibt sich unter anderem, dass nach Scheitern von Tarifverhandlungen und - falls vorher vereinbart - eines Schlichtungsverfahrens, durch Gewerkschaften ein Streik eingeleitet werden kann.

Die Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichtes legte bereits in der Vergangenheit eindeutig fest, dass ein Streik sowie der Warnstreik ein rechtmäßiges Mittel zur Durchsetzung einer Tarifforderung der Arbeitnehmer sei.

Bahn-Streik-Situation 2014
Die Gewerkschaft der Lokführer (GDL) hatte einen bundesweiten “Erzwingungsstreik” in der Zeit vom 18. Oktober 2014 ab 02:00 Uhr bis Montag 20. Oktober 2014 bis 04:00 Uhr durchgeführt.

Die Gewerkschaft der Lokführer (GDL) hatte kurzfristig einen Streik angekündigt. Ab Mittwoch, 15. Oktober 2014 - ab 14:00 Uhr - standen die Züge still. Der Streik dauerte bis Donnerstag, 16. Oktober 2014 bis 04:00 Uhr.

Die Gewerkschaft der Lokführer (GDL) hatte zu einem Streik am Dienstag, 07. Oktober 2014 ab 21:00 Uhr aufgerufen. Die Arbeitsniederlegung dauerte bis Mittwoch, 08. Oktober 2014 - bis 06:00 Uhr.

Wichtige Info in Sachen DB AG Geschäftsbericht 2013
Der Geschäftsbericht 2013 besteht aus 324 Seiten und steht als PDF Dokument einer breiten Öffentlichkeit zum Download zur Verfügung. Ein paar interessante Daten will ich Ihnen gerne daraus zur Kenntnis geben.

DB AG Kennzahlen
Der bereinigte Jahresumsatz der Deutschen Bahn AG wird mit 39.119 Mio. €uro beziffert. Ein Jahresergebnis in Höhe von 649 Mio. €uro wird dort ausgewiesen. Im Jahr 2012 betrug dieser 1.459 Mio. €uro.

Das Eigenkapital (per 31. Dez. 2013) betrug 14.912 Mio. €uro. Es wurden im Personenverkehr 4.355 Mio. Reisende gezählt. Im Schienengüterverkehr wurden 390,1 Mio. Tonnen Güter befördert. Im Busverkehr beförderte die Deutsche Bahn AG 2.120 Mio. Reisende. Die Deutsche Bahn AG unterhielt 5.668 Personenbahnhöfe. Im Jahresdurchschnitt wurden 295.653 Mitarbeiter beschäftigt (in VZP).

Dem Geschäftsbericht der DB AG ist weiterhin zu entnehmen, dass das Unternehmen Deutsche Bahn AG mit ihren Tochtergesellschaften und Marken weltweit tätig wird.

Die Deutsche Bahn AG wurde 1994 als Aktiengesellschaft nach deutschem Recht gegründet. Sie ist im Wesentlichen durch den Zusammenschluss der Deutschen Bundesbahn und der Deutschen Reichsbahn entstanden. Das Portfolio der DB AG umfasst 9 Geschäftsfelder.

DB AG Geschäftsfelder
DB Bahn Fernverkehr, DB Bahn Regio, DB Arriva, DB Schenker Rail, DB Schenker Logistics, DB Dienstleistungen, DB Netze Fahrweg, DB Netze Personenbahnhöfe und DB Netze Energie.

Vergütung des Vorstands [in T €]
Die Gesamtbezüge des Vorstands betrugen 9.653 Mio. €uro. Der fixe Anteil betrug 7.102 Mio. €uro. Der variable Anteil betrug 2.551 Mio. €uro. Die Bezüge ehemaliger Vorstandsmitglieder und ihrer Hinterbliebenen betrug 3.257 Mio. €uro.

Die Pensionsrückstellungen für ehemalige Vorstandsmitglieder und ihre Hinterbliebenen (Barwert nach der Defined Benefit Obligation) betrug 64.600 Mio. €uro.

Mitglieder des Vorstands der DB AG und DB ML AG (2013)

Dr. Rüdiger Grube
Vorsitzender des Vorstands der DB AG Hamburg und Vorsitzender des Vorstands der DB Mobility Logistics AG, Hamburg.

Mitgliedschaften in anderen gesetzlich zu bildenden Aufsichtsräten bei:

DB Netz AG (Vorsitz), DEVK Deutsche Eisenbahn Versicherung Lebensversicherungsverein a.G., DEVK Deutsche Eisenbahn Versicherung Sach- und HUK-Versicherungsverein a.G.

Mitgliedschaft in vergleichbaren in- und ausländischen Kontrollgremien von Wirtschaftsunternehmen bei:

Allianz SE (Beirat) und Deutsche Bank AG (Beirat Geschäftsregion Stuttgart).

Gerd Becht
Ressort Compliance, Datenschutz, Recht und Konzernsicherheit der DB AG und Mitglied des Vorstands der DB Mobility Logistics AG, Bad Homburg.

Mitgliedschaften in anderen gesetzlich zu bildenden Aufsichtsräten bei:

DB Schenker Rail AG, Schenker AG, DB International GmbH, DB Sicherheit GmbH, DEVK Rückversicherungs- und
Beteiligungs-Aktiengesellschaft.

Mitgliedschaft in vergleichbaren in- und ausländischen Kontrollgremien von Wirtschaftsunternehmen bei:

DEVK Deutsche Eisenbahn Versicherung Sach- und HUK-Versicherungsverein a.G.

Dr. Heike Hanagarth (seit 1. Dez. 2013)
Ressort Technik der DB AG und Mitglied des Vorstands der DB Mobility Logistics AG, Oberteuringen.

Dr. Volker Kefer
Ressort Infrastruktur und Dienstleistungen der DB AG und Mitglied des Vorstands der DB Mobility Logistics AG, Erlangen.

Mitgliedschaften in anderen gesetzlich zu bildenden Aufsichtsräten bei:

DB Energie GmbH (Vorsitz), DB International GmbH (Vorsitz), DB ProjektBau GmbH (Vorsitz), DB Station & Service AG (Vorsitz), DB Systemtechnik GmbH.

Mitgliedschaft in vergleichbaren in- und ausländischen Kontrollgremien von Wirtschaftsunternehmen bei:

DB Dienstleistungen GmbH (Beirat, Vorsitz), DEVK Deutsche Eisenbahn Versicherung Sach- und HUK-Versicherungsverein a.G.

Dr. Richard Lutz
Ressort Finanzen/Controlling der DB AG und Mitglied des Vorstands der DB Mobility Logistics AG, Hoppegarten (Mark).

Mitgliedschaften in anderen gesetzlich zu bildenden Aufsichtsräten bei:

DB Netz AG.

Mitgliedschaft in vergleichbaren in- und ausländischen Kontrollgremien von Wirtschaftsunternehmen bei:

Arriva Plc, Sunderland/Großbritannien (Board of Directors).

Ulrich Weber
Ressort Personal der DB AG und Mitglied des Vorstands der DB Mobility Logistics AG, Krefeld.

Mitgliedschaften in anderen gesetzlich zu bildenden Aufsichtsräten bei:

DB Schenker Rail AG, Schenker AG, DB Gastronomie GmbH (Vorsitz), DB JobService GmbH (Vorsitz), DEVK Deutsche Eisenbahn Versicherung Lebensversicherungsverein a.G., DEVK Deutsche Eisenbahn Versicherung Sach- und HUK-Versicherungsverein a.G., HDI-Gerling Industrie Versicherung AG.

Mitgliedschaft in vergleichbaren in- und ausländischen Kontrollgremien von Wirtschaftsunternehmen bei:

DB Zeitarbeit GmbH (Beirat, Vorsitz), Sparda-Bank West eG.

Dr. Karl-Friedrich Rausch
Ressort Transport und Logistik der DB Mobility Logistics AG, Weiterstadt.

Mitgliedschaften in anderen gesetzlich zu bildenden Aufsichtsräten bei:

DB Schenker Rail AG (Vorsitz), DB Schenker Rail Deutschland AG (Vorsitz), Schenker AG (Vorsitz), DEVK Deutsche Eisenbahn Versicherung Sach- und HUK-Versicherungsverein a.G.

Mitgliedschaft in vergleichbaren in- und ausländischen Kontrollgremien von Wirtschaftsunternehmen bei:

DB US Holding Corporation, Tarrytown/USA (Board of Directors).

Vergütung des Aufsichtsrats [in T €]
Die Gesamtbezüge des Aufsichtsrats betrugen 746 Mio. €uro.
Der fester Anteil betrug 520 Mio. €uro. Hinzu kamen Sitzungsgeld in Höhe von 44 Mio. €uro sowie ein geldwerter Vorteile aus Fahrvergünstigungen in Höhe von 67 Mio. €uro und Vergütungen für Aufsichtsrats-/Beiratstätigkeiten bei Tochtergesellschaften der DB AG (inklusive Sitzungsgelder) in Höhe von 115 Mio. €uro.

Mitglieder des Aufsichtsrats der DB AG und DB ML AG (2013)

Prof. Dr. Dr. Utz-Hellmuth Felcht
Vorsitzender des Aufsichtsrats der DB AG und DB ML AG, Partner One Equity Partners Europe GmbH, München.

Mitgliedschaften in anderen gesetzlich zu bildenden Aufsichtsräten bei:
DB Mobility Logistics AG (Vorsitz).

Mitgliedschaft in vergleichbaren in- und ausländischen Kontrollgremien von Wirtschaftsunternehmen bei:

CRH plc, Dublin/Irland, Jungbunzlauer Holding AG, Basel /Schweiz (Verwaltungsrat)

Alexander Kirchner
Stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrats, Vorsitzender der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft, Runkel

Mitgliedschaften in anderen gesetzlich zu bildenden Aufsichtsräten bei:

DB Mobility Logistics AG, DEVK Deutsche Eisenbahn Versicherung Lebensversicherungsverein a.G. (Vorsitz), DEVK Deutsche Eisenbahn Versicherung Sach- und HUK-Versicherungsverein a.G. (Vorsitz), DEVK Rückversicherungs- und Beteiligungs-Aktiengesellschaft (Vorsitz).

Dr. Hans Bernhard Beus (bis 8. Jan. 2014)
Staatssekretär im Bundesministerium der Finanzen, Berlin.

Mitgliedschaften in anderen gesetzlich zu bildenden Aufsichtsräten bei:

DB Mobility Logistics AG, Deutsche Telekom AG

Mitgliedschaft in vergleichbaren in- und ausländischen Kontrollgremien von Wirtschaftsunternehmen bei:

Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (Verwaltungsrat), g.e.b.b. Gesellschaft für Entwicklung, Beschaffung und Betrieb mbH, KfW IPEX-Bank GmbH.

Jürgen Beuttler (seit 1. August 2013)
Leiter ITK und CIO Fernverkehr, Datenschutz, Compliance bei der DB Fernverkehr AG, Wiesbaden.

Christoph Dänzer-Vanotti
Rechtsanwalt, Essen.

Mitgliedschaften in anderen gesetzlich zu bildenden Aufsichtsräten bei:

RWE Generation SE.

Mitgliedschaft in vergleichbaren in- und ausländischen Kontrollgremien von Wirtschaftsunternehmen bei:

RAG Stiftung (Kuratorium)

Patrick Döring
Vorstandsmitglied der Agila Haustierversicherung AG, Hannover.

Mitgliedschaften in anderen gesetzlich zu bildenden Aufsichtsräten bei:

VIF G Verkehrsinfrastrukturfinanzierungsgesellschaft mbH.

Dr.-Ing. Dr. E.h. Jürgen Großmann
Gesellschafter Georgsmarienhütte Holding GmbH, Hamburg.

Mitgliedschaften in anderen gesetzlich zu bildenden Aufsichtsräten bei:

BATI G Gesellschaft für Beteiligungen mbH, British American Tobacco (Germany) GmbH, British American Tobacco (Industrie) GmbH, SURTECO SE (Vorsitz).

Mitgliedschaft in vergleichbaren in- und ausländischen Kontrollgremien von Wirtschaftsunternehmen bei:

Hanover Acceptances Limited, London/Großbritannien, RAG Stiftung (Kuratoriumsvorsitz).

Dr. Bernhard Heitzer (bis 29. Januar 2014)
Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, Alfter.

Mitgliedschaften in anderen gesetzlich zu bildenden Aufsichtsräten bei:

DB Mobility Logistics AG.

Jörg Hensel
Vorsitzender des Gesamtbetriebsrats der DB Schenker Rail AG, Hamm.

Mitgliedschaften in anderen gesetzlich zu bildenden Aufsichtsräten bei:

DB Schenker Rail AG

Mitgliedschaft in vergleichbaren in- und ausländischen Kontrollgremien von Wirtschaftsunternehmen bei:

DEVK Deutsche Eisenbahn Versicherung Sach- und HUK-Versicherungsverein a.G., DEVK Pensionsfonds-AG (Beirat).

Klaus-Dieter Hommel
Stellvertretender Vorsitzender der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft, Frankfurt am Main.

Mitgliedschaften in anderen gesetzlich zu bildenden Aufsichtsräten bei:

DB Fahrzeuginstandhaltung GmbH, DEVK Deutsche Eisenbahn Versicherung Lebensversicherungsverein a.G., DEVK Deutsche Eisenbahn Versicherung Sach- und HUK-Versicherungsverein a.G., DEVK Pensionsfonds-AG, DEVK Rechtsschutz-Versicherungs-AG.

Mitgliedschaft in vergleichbaren in- und ausländischen Kontrollgremien von Wirtschaftsunternehmen bei:

DB Dienstleistungen GmbH (Beirat).

Wolfgang Joosten
Vorsitzender des Gesamtbetriebsrats DB Fernverkehr AG, Lünen.

Mitgliedschaften in anderen gesetzlich zu bildenden Aufsichtsräten bei:

DB Fernverkehr AG.

Mitgliedschaft in vergleichbaren in- und ausländischen Kontrollgremien von Wirtschaftsunternehmen bei:

DEVK Deutsche Eisenbahn Versicherung Lebensversicherungsverein a.G. (Beirat)

Dr. Jürgen Krumnow
Ehemaliges Mitglied des Vorstands der Deutschen Bank AG, Wiesbaden.

Mitgliedschaften in anderen gesetzlich zu bildenden Aufsichtsräten bei:

DB Mobility Logistics AG, Lenze SE (Vorsitz).

Mitgliedschaft in vergleichbaren in- und ausländischen Kontrollgremien von Wirtschaftsunternehmen bei:

Peek & Cloppenburg KG (Beirat).

Prof. Dr. Knut Löschke
Unternehmer-Berater, Leipzig.

Mitgliedschaften in anderen gesetzlich zu bildenden Aufsichtsräten bei:

Softline AG (Vorsitz), Stratos Business Solutions AG.

Mitgliedschaft in vergleichbaren in- und ausländischen Kontrollgremien von Wirtschaftsunternehmen bei:

Druck & Werte GmbH (Beirat, Vorsitz), Universitätsklinikum Leipzig, AÖR (Vorsitz).

Vitus Miller
Vorsitzender des Gesamtbetriebsrats Regio/Stadtverkehr des Deutsche Bahn Konzerns, Stuttgart.

Mitgliedschaften in anderen gesetzlich zu bildenden Aufsichtsräten bei:

DB Regio AG.

Fred Nowka
Vorsitzender des Gesamtbetriebsrats der DB Netz AG, Glinzig.

Mitgliedschaft in vergleichbaren in- und ausländischen Kontrollgremien von Wirtschaftsunternehmen bei:

DEVK Lebensversicherungsverein a.G. (Beirat, Vorsitz).

Michael Odenwald
Staatssekretär im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Kleinmachnow.

Mitgliedschaften in anderen gesetzlich zu bildenden Aufsichtsräten bei:

DB Mobility Logistics AG, DFS Deutsche Flugsicherung GmbH (Vorsitz), Fraport AG.

Ute Plambeck (bis 30. April 2013)
Konzernbevollmächtigte der Deutschen Bahn AG für die Länder Hamburg und Schleswig-Holstein, Hamburg.

Mitgliedschaften in anderen gesetzlich zu bildenden Aufsichtsräten bei:

Autokraft GmbH (Vorsitz), S-Bahn Hamburg GmbH, Sparda-Bank Hamburg eG.

Mitgliedschaft in vergleichbaren in- und ausländischen Kontrollgremien von Wirtschaftsunternehmen bei:

Seehafen Kiel GmbH?& Co. KG (Beirat).

Mario Reiß
Vorsitzender des Betriebsrats der DB Schenker Rail AG NL Süd-Ost, Süptitz.

Mitgliedschaften in anderen gesetzlich zu bildenden Aufsichtsräten bei:

DB Schenker Rail AG

Regina Rusch-Ziemba
Stellvertretende Vorsitzende der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft, Hamburg.

Mitgliedschaften in anderen gesetzlich zu bildenden Aufsichtsräten bei:

DB Regio AG, DB Station & Service AG, DB Bahnbau Gruppe GmbH, DB Fahrwegdienste GmbH, DB JobService GmbH, DB ProjektBau GmbH, DEVK Allgemeine Lebensversicherungs-AG (Vorsitz), DEVK Allgemeine Versicherungs-AG, DEVK Pensionsfonds-AG.

Jens Schwarz
Vorsitzender des Konzernbetriebsrats der Deutschen Bahn AG, Chemnitz.

Mitgliedschaften in anderen gesetzlich zu bildenden Aufsichtsräten bei:

DB Fahrzeuginstandhaltung GmbH, DEVK Deutsche Eisenbahn Versicherung Sach- und HUK-Versicherungsverein a.G.

Mitgliedschaft in vergleichbaren in- und ausländischen Kontrollgremien von Wirtschaftsunternehmen bei:

DEVK Allgemeine Lebensversicherungs-AG.

Dr. Rainer Sontowski (seit 30. Jan. 2014)
Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Berlin.

Mitgliedschaften in anderen gesetzlich zu bildenden Aufsichtsräten bei:

DB Mobility Logistics AG.

Dr.-Ing. E.h. Dipl.-Ing. Heinrich Weiss
Vorsitzender des Aufsichtsrats der SMS Holding GmbH, Meerbusch.

Mitgliedschaften in anderen gesetzlich zu bildenden Aufsichtsräten bei:

DB Mobility Logistics AG, SMS Holding GmbH (Vorsitz), Voith GmbH.

Mitgliedschaft in vergleichbaren in- und ausländischen Kontrollgremien von Wirtschaftsunternehmen bei:

Bombardier Inc., Montreal /Kanada.

Löhne-/Gehälter Mitarbeiter

Lokführer
Das monatliche Anfangsgehalt eines Lokführers beträgt ca. 1970 Euro brutto. Nach vier Jahren wird es auf 2.142 Euro brutto erhöht.
Hinzu kommen monatlich mehrere hundert Euro an Zulagen, wie etwa Verpflegungspauschalen, Urlaubsgeld sowie weitere Zuschläge.

Die Gewerkschaft der Lokführer (GDL) beziffert diese Zulagen auf monatlich durchschnittlich 300 Euro, die Deutsche Bahn AG hingegen beziffert diese Zulagen auf 600 Euro.

Zugbegleiter
Ein Zugbegleiter erhält als Einstiegsgehalt 1.776 Euro brutto. Nach vier Jahren erhält ein Zugbegleiter 1.885 Euro brutto monatlich. Auch bei den Zugbegleitern sollen Zuschläge in gleicher Höhe der Lokführer hinzu kommen.

Einen schönen Montagabend für Sie und lassen Sie sich nicht ärgern ;-))
FotoFotoFoto
2014-11-03
3 Fotos - Album ansehen
Kommentar hinzufügen…
Einen Augenblick, weitere Beiträge werden geladen…