Profile cover photo
Profile photo
D & N Drucklufttechnik GmbH & Co KG
4 followers -
Drucklufttechnik Druckluftanlagen Kompressor Kondensattechnik Druckluftwerkzeug
Drucklufttechnik Druckluftanlagen Kompressor Kondensattechnik Druckluftwerkzeug

4 followers
About
Posts

Post has attachment
Je nach gewünschter Reinheit sind die neuen NGM/NGP-Stickstoffgeneratoren und OPG-Sauerstoffgeneratoren in den verschiedensten Branchen und Industrien einsetzbar.

Da sich die Lebenszykluskosten überwiegend aus den Investitionen für die Installation, die Wartung und Instandhaltung, sowie den Energiebedarf zusammensetzen, können die Betriebskosten signifikant reduziert werden und die Anschaffungskosten amortisieren sich über einen relativ kurzen Zeitraum.

Unzählige Anwendungsmöglichkeiten:

• Nahrungsmittel- und Getränkeindustrie
• Pharmazie
• Kunststoffspritzguss
• Elektroindustrie
• Chemische Industrie
• Laserschneiden
• Halbleiterfertigung
• Metallindustrie

Gerne beraten wir Sie eingehend zu den neuen NGM/NGP-Stickstoffgeneratoren und OPG-Sauerstoffgeneratoren. https://www.dn-drucklufttechnik.de/kontakt/ansprechpartner/vertrieb/
Vertrieb
Vertrieb
dn-drucklufttechnik.de

Post has attachment
Membran- und PSA-Generatoren der nächsten Generation

Was macht diese Generation von On-Site-Generatoren so innovativ?

Bei den Membrangeneratoren wird der Stickstoff vom Kohlendioxid, dem Wasserdampf und anderen Spurengasen mit Hilfe der sogenannten Membranabscheidertechnologie getrennt. Dadurch, dass der Wasserdampf ebenfalls über die Membran entweicht, erhält man einen sehr trockenen, hochgradig reinen Stickstoff (95-99%) mit niedrigen Taupunkten. Eine sehr große Membranoberfläche, bestehend aus vielen Fasern auf kleinstem Raum, erzeugt einen Produktstrom mit hohem Volumen.

Anders, aber nicht minder effizient verhält es sich mit den PSA-Generatoren. Auf Basis der Druckwechsel-Adsorptionstechnologie (PSA) können diese Stickstoffe wie auch Sauerstoff mit der jeweils erforderlichen Reinheit erzeugen.

Sowohl die NGP-Serie wie auch die OGP-Serie stellen eine kostengünstige und nachhaltige Quelle für Industriegase dar und finden in vielen verschiedenen Industrien wie beispielsweise der Metallverarbeitung oder Ozonproduktion ihre Anwendung.

In der kommenden News berichten wir über die Lösungen und Anwendungsbereiche…

Oder informieren Sie sich gleich hier: https://www.dn-drucklufttechnik.de/industriegase/
Photo

Post has attachment
Industriegase vor Ort erzeugen
Die neuen Stickstoff- und Sauerstoffgeneratoren
In den unterschiedlichsten Industrien ist eine kontinuierliche, zuverlässige und sichere Versorgung mit Industriegasen unerlässlich. Die neuen Generatoren von Atlas Copco ermöglichen Ihnen jetzt eine kostengünstige und platzsparende Lösung, Sauerstoff und Stickstoff direkt vor Ort zu erzeugen.

Diese On-site-Gasgeneratoren zeichnen sich neben höchsten Reinheits-Standards durch einen wirtschaftlichen Betrieb aus und bieten zahlreichen Vorteile gegenüber Flüssig- und Flaschengas:

• Permanente Verfügbarkeit und Versorgung mit Industriegas
• Niedrige Betriebskosten: keine Miet- und Transportkosten, keine Massenanwender-Verdampfungsverluste
• Sicherheitsrisiken bei der Handhabung von Hochdruckgasflaschen entfallen
• Einfache Integration in vorhandene Druckluftanlagen
• Keine Unterbrechung der Produktionsabläufe

Weitere Infos hierzu auch unter https://www.dn-drucklufttechnik.de/industriegase/
Industriegase
Industriegase
dn-drucklufttechnik.de

FRISCH EINGETROFFEN
Leselust mit dem Airgroup-Newsletter

Die aktuellen Airgroup-News sind eingetroffen.
Themen in dieser Ausgabe sind unter anderem das diesjährige Azubi-Camp in der Nähe vom Taunus, das neue Druckluftrohrleitungssystem bei ebm-papst oder ein interessanter Artikel zum Thema „Jobbike“.

Wir wünschen Ihnen wie immer viel Spaß bei der Lektüre (http://www.airgroup.eu/news/info/view/airgroup-news-stets-gut-informiert.html).

Post has attachment
Beitrag zur Klimaverbesserung

Oft fühlen wir uns hinsichtlich des Themas Umweltschutz überfordert. Zu vieldimensional erscheinen die Möglichkeiten und oft können wir in die großen Steuerräder zur Vermeidung von CO² nicht eingreifen.

Schauen wir jedoch vor unsere eigene Haustür oder in den Betrieb, ergeben sich kleinere Möglichkeiten zur Verbesserung des Klimas und wo viele kleine Räder drehen, kann Großes passieren.
So auch hier bei einem unserer Kunden: Durch eine kontinuierliche Leckageortung konnten wir den Leckageverlust seit 2014 um 83% senken. In Euros ausgedrückt: Einsparungen von 100.000 € pro Jahr. Und in verbrauchtes CO² in Tonnen/Jahr: 445 Tonnen weniger CO².

Es muss daher nicht immer ein politischer Beschluss der großen Parteien sein. Jeder von uns kann etwas zum Erhalt unseres einen Planeten beitragen.

Wir unterstützen Sie dabei: https://www.dn-drucklufttechnik.de/projektberatung/leckage-ortung/
Photo
Commenting is disabled for this post.

Post has attachment
Wer abtaucht, sollte an seine Sicherheit denken….

In wenigen Wochen beginnt die Tauchsaison, daher wird es nun Zeit den Tauchkompressor zu warten. Defekte Ventile oder übersättigte Filter können die Luftqualität derart verschlechtern, dass es zu gravierenden Tauchunfällen, auch mit tödlichem Ausgang, kommen kann.


Wir nehmen einen fachgerechten Flaschen-TÜV vor und befüllen auch die Tauchflaschen mit 200/300 Bar. Gerne beraten wir Sie und stehen zu Fragen nach der DIN EN 12021:2014 „Druckluft für Atemzwecke“ zur Verfügung.

Weitere Informationen finden Sie hier https://www.dn-drucklufttechnik.de/hochdrucksegment/kolbenkompressoren-fuer-die-tauchtechnik/

Alle Werkzeuge an Bord
Der neue Bauer Mini-Verticus ist dank des neuen Schwingrahmens und der neuen Kondensatautomatik nicht nur deutlicher leiser, auch die vollautomatische Kompressorsteuerung B-CONTROL MICRO mit Farbdisplay kann überzeugen.

Was wir aber auch spannend fanden, ist das miteingebaute Werkzeug, so dass Wartung und Filterausbau rasch vonstatten geht. Daneben gibt es noch umfassende Ausstattungsoptionen wie das Filtersystem P 81, die B-SECURUS Filterüberwachung oder verschiedene Fülleinrichtungen.

Und wer es ein wenig bunter mag, neben der Standardlackierung Cyan und RAL 9006 sind auch Sonderlackierungen möglich. Die Pulverbeschichtungen haben eine besondere Widerstandsfähigkeit gegenüber mechanischen Belastungen und ihre Seewasserresistenz.

Post has attachment
Atlas Copco mit neuer Ausgabe des Magazins „Druckluftkommentar“ online

Atlas Copco informiert nun auch online über seine neuesten Produkte, Projektberichte und Trends in der Druckluftindustrie. Als Partner der Atlas Copco freuen wir uns über das Engagement und möchten an dieser Stelle auf die dort redaktionell aufbereitete zukünftige Richtlinie VDI/VDE 2637 aufmerksam machen.
Hier finden Sie Hinweise, welche Qualifikation das in der Schraubtechnik tätige Personal mitbringen muss.

In der neuen Ausgabe wird ebenso über die Inhalte der Medizinprodukteverordnung berichtet als auch wie man ein Energiemanagementsystem richtig aufsetzt und Förderungen erhalten kann.

Also am besten gleich klicken und reinlesen: https://www.atlascopco.com/content/dam/atlas-copco/local-countries/germany/documents/Druckluftkommentare_2_2017_interaktive_Ausgabe.pdf

Post has attachment
DU WIRST AUF HÄNDEN GETRAGEN …
...und bekommst ein Team, das Dich nicht fallen lässt und auf das Du Dich 100-prozentig verlassen kannst.

Wir suchen neue motivierte Kolleginnen und Kollegen, bei denen die Luft nicht raus ist und die sowohl unter Hochdruck und manchmal auch mit Niederdruck arbeiten können.

Einfach anrufen unter 05226-59488-0 oder kontaktiere uns auf www.dn-drucklufttechnik.de.
Photo

Post has attachment
Produktnews Atlas Copco: Neue CD Baureihe
Aktuell präsentiert Atlas Copco die neue CD Baureihe, mit der die Marktführerschaft in der Druckluftaufbereitung angestrebt wird.
Die besonderen Merkmale der CD-Baureihe sind die Groß ausgelegten Sammelrohre, der Flussverteiler, das 3/2 Ventil, ein einzigartiges Dämpfungssystem und die neue DC1-Steuerung, wodurch neben der Service- und Wartungsfreundlichkeit auch ein niedriger Energieverbrauch realisiert werden soll.

Gerne erläutern wir Ihnen die Details im persönlichen Gespräch:
http://www.dn-drucklufttechnik.de/kontakt/ansprechpartner/vertrieb/
Photo
Wait while more posts are being loaded