Der Ausfall des Servers hat leider auch Auswirkungen auf Weblin für Android. Da ich dort das Mapping etwas anders vornehme als der Weblin-Cllient dies mach funktioniert meine Android-Version noch nicht. Der Weblin-Client geht inzwischen wieder. Ich hole mir nämlich die Mapping-Daten direkt von diesem Server während der Original-Client nur XML-Dateien dort holt und diese dann entsprechend selbst auswertet. Gerade im mobilen Bereich ist meine Variante günstiger für den Datenverkehr. Die Dateien sind inzwischen zwar abrufbar, aber die Seite über die ich diese Daten direkt hole und es den Server berechnen lasse funktioniert (noch) nicht. Ich werde deswegen in der nächsten Version alternative Möglichkeiten einbauen. Erstens eine die genau so auswertet wie Weblin und zweitens eine vollständig unabhängige Ermittlung, welche aber dann teils abweichende Räume ermittelt. Dann würde dieser Client unabhängiger sein. Falls bis dahin der Server weiter down ist, müssen die Android-User sich eben ein wenig gedulden.
Shared publiclyView activity