Profile

Cover photo
2,524 followers|2,030,706 views
AboutPostsPhotosVideos

Stream

kress

Shared publicly  - 
 
Snapchat wurde 2011 von Robert Murphy und Evan Spiegel in Kalifornien gegründet und ist momentan eine der erfolgreichsten Apps in der Social-Media-Welt. Es handelt sich um einen Messenger mit dem Fotos, Videos und auch Texte direkt an Personen übermittelt werden können und zwar ausschließlich mobil. kress.de erklärt, was Snapchat einmalig macht.
 ·  Translate
2
2
Klaus Allerbeck's profile photo
 
endlich eine Erklärung für (Noch-) Nicht-Nutzer ...
 ·  Translate
Add a comment...

kress

Shared publicly  - 
 
Die Gründungschefredakteurin von BuzzFeed Deutschland, Juliane Leopold, hat via Twitter verkündet, dass sie aufhört. Leopold hatte den viel beachteten Job im Juli 2014 angetreten.
 ·  Translate
2
1
Add a comment...

kress

Shared publicly  - 
 
Newsroom.de-Lesezeichen: Michael Rediske: "Keine Freiheit ohne Pressefreiheit!" https://www.newsroom.de/news/aktuelle-meldungen/pressefreiheit-14/michael-rediske-keine-freiheit-ohne-pressefreiheit-845493/
 ·  Translate
1
1
Add a comment...

kress

Shared publicly  - 
 
"Charlie Hebdo, Germanwings, das griechische Schuldendrama, die Flüchtlingskrise, die Anschläge von Paris - 2015 müsste ein besonders eilmeldungsstarkes Jahr gewesen sein. Könnte man meinen. War aber nicht so", so dpa-Nachrichtenchef Froben Homburger in seinem exklusiven Rückblick auf das Nachrichtenjahr 2015 für kress.de.
 ·  Translate
2
3
Add a comment...

kress

Shared publicly  - 
 
Während alle Welt darauf wartet, das Wladimir Putin seine Außenpolitik bei der Sicherheitskonferenz in München im Februar erklärt, hat sich der russische Präsident für eine andere Plattform entschieden. Kai Diekmann, Herausgeber der "Bild"-Gruppe, hat Putin zum großen Interview getroffen.
 ·  Translate
1
2
Add a comment...

kress

Shared publicly  - 
 
Brinkbäumers "Spiegel" vor Diekmanns "Bild" und Kister/Krachs "Süddeutsche Zeitung" sind die meistzitierten Medien 2015. Das geht aus dem Media-Tenor-Jahresranking hervor. Am meisten legen Marion Horns "Bild am Sonntag" und die "Welt" zu, die 2015 noch unter der Führung von Jan-Eric Peters entstand.
 ·  Translate
1
2
Add a comment...

kress

Shared publicly  - 
 
Ironie hat nichts in Tweets und Posts von Journalisten zu suchen. Sie wird falsch verstanden. Aber ist sie erlaubt, wenn explizit darauf aufmerksam gemacht wird? Und was macht man, wenn die Nachricht dennoch falsch interpretiert wird? Ein Beispiel aus Koblenz. Mittendrin: Christian Lindner, Chefredakteur der "Rhein-Zeitung" - und die AfD.
 ·  Translate
2
1
Add a comment...

kress

Shared publicly  - 
 
Mit ihrer Forderung, dass der SWR auch die AfD zur "Elefantenrunde" ins Studio einladen muss, liegen erfahrene Journalisten wie Ulf Poschardt oder Nikolaus Brender falsch. Talkshows sind der falsche Ort, um sich mit den Thesen der AfD auseinanderzusetzen. Die AfD ist keine normale Partei. Ein Kommentar von kress.de-Chefredakteur Bülend Ürük.
 ·  Translate
1
1
Add a comment...

kress

Shared publicly  - 
 
Die Beteiligung im Social Web an Diskussionen zum Fernsehen ist in 2015 sprunghaft angestiegen. Dies zeigt die aktuelle Jahresauswertung des Social TV Buzz von MediaCom. Mit mehr als 757.000 Tweets und Facebook-Posts führen der "Tatort" und der "Polizeiruf 110" das Social-TV-Ranking für 2015 an.
 ·  Translate
1
1
Add a comment...

kress

Shared publicly  - 
 
Haben Mitarbeiter des Verfassungsschutzes in Wikipedia herumgeschrieben, Behördenkritik gelöscht und den Eintrag zum entlassenen Generalbundesanwalt Harald Range geändert? Darauf deutet einiges hin.
 ·  Translate
1
1
Add a comment...

kress

Shared publicly  - 
 
"Tagesschau" sowie "Tatort" sind auch im Dezember 2015 die beliebtesten TV-Formate auf Twitter und Facebook. Zum Abschied landeten die Raab-Shows "Schlag den Raab" und "TV Total" mit jeweils mehr als 45.000 Postings auf Platz drei und vier des Social TV Buzz Rankings von MediaCom.
 ·  Translate
1
1
Add a comment...

kress

Shared publicly  - 
 
Twitter-Mitgründer und -Chef Jack Dorsey hat den Abschied der 140-Zeichen-Regel in Aussicht gestellt. Er sprach sich dafür aus, deutlich längere Tweets zuzulassen. Der Journalist Christian Jakubetz findet es gefährlich, wenn man an seinem Markenkern rühren will. Warum Medienmenschen angesichts der Twitter-Pläne aufmerken sollten.
 ·  Translate
1
1
Add a comment...
Story
Tagline
kress.de - Der Mediendienst
Introduction
Hier finden Sie relevante Storys und Personalien aus der Print-, TV-, Digital- und Marketing-Welt. Für gute Unterhaltung sorgen Spots und Twitterperlen. Im Mittelpunkt stehen allerdings Sie!

Links
Contact Information
Contact info
Phone
06221/3310-0
Email