Profile cover photo
Profile photo
SPRACHLOG
403 followers -
Wenn es Sprache ist, bloggen wir darüber.
Wenn es Sprache ist, bloggen wir darüber.

403 followers
About
SPRACHLOG's posts

Post has attachment
Neu im Sprachlog: Konventionalisierte Studierende - Nun sind, was gerechte Sprache angeht, die Universitäten natürlich ein vergleichsweise harmonisches Idyll — in offiziellen Dokumenten, auf Webseiten, in Rundschreiben, E-Mails und Protokollen werden fast ausschließlich gerechte Formulierungen verwendet, die Mitarbeiter/innen werden entgegen landläufiger Meinung dazu aber nicht verpflichtet (und auch nicht die Studierenden) und eigentlich ist das alles sehr normal und i... http://ow.ly/2Xc4qd

Post has attachment
Neu im Sprachlog: Blogspektrogramm 15/2015 - Einen hoffentlich sonnigen Ostersonntag allerseits! Wir haben das Suchen für Sie übernommen und jede Menge Links gesammelt — ein paar mit Feiertagsbezug und ein paar mehr über Blockbuchstaben im Internet, ein englisches Wort, das eine gewisse Unselbständigkeit zeigt, forensische Linguistik und englischen Wortschatz. Alle Jahre wieder empfehlen wir einen Blick ins SPRACHLOG-Archiv, wenn es Sie interessiert, woher die Wörter Gr... http://ow.ly/2WWnrx

Post has attachment
Neu im Sprachlog: Blogspektrogramm 14/2015 - Im heutige Spektrogramm gehts um Deutsch als Fremd– und Zweitsprache, das Wort anstelle, noch einmal um den Unterschied zwischen expats und immigrants, darum, ob fließende Sprachbeherrschung möglich ist und darum, was can't even so im Englischen macht. Für PROGESS hat Vanessa Gaigg ein Interview mit İnci Dirim, Professorin für Deutsch als Zweit– und Fremdsprache, geführt, die sich zum Beispiel zum Verbot anderer Sprachen als ... http://ow.ly/2WCp2U

Post has attachment
Neu im Sprachlog: Blogspektrogramm 13/2015 - Heute haben wir kurz und knackig Links ausgewählt mit lesens– und hörenswerten Informationen aus dem Bereich Lexikon, Wortbedeutung, Zeichenkodierungen und grammatischen Zweifelsfällen. Klein, aber oho und faktenreich: Zeichenkodierung war und ist ein richtig großes Durcheinander — welche Probleme Schreiber/innen von Sprachen haben, deren Schrift nicht auf dem lateinischen Alphabet beruht, das fasst Aditya Mukerjee auf MODEL ... http://ow.ly/2WizEY

Post has attachment
Neu im Sprachlog: Blogspektrogramm 12/2015 - Haben Sie eine knappe Stunde Zeit? Dann kochen Sie sich mal einen Tee und hören Sie sich einen Kiezdeutschvortrag an! Der endet mit der Betrachtung von Rassismus, und damit geht's dann auch gleich im nächsten Text aus dem Guardian weiter. Wer lieber mehr hören will, kann sich Wörter für Zahlen in verschiedenen Sprachen erklären lassen, oder gleich die komplette Geschichte des Englischen — und zwischendrin versteckt sich noch ... http://ow.ly/2VYLOe

Post has attachment
Neu im Sprachlog: Blogspektrogramm 11/2014 - Pünktlich zum temperaturgefühlten Frühlingsanfang ist heute das bunte Allerlei mal wieder ganz besonders bunt. Mit dabei: Namenforschung, gerechte Sprache, Gebärdensprache, Internetsprache, Wörterbücher, Spock & Kevin Spacey. Rita Heuser vom Namenforschungsprojekt „Digitales Familienwörterbuch Deutschlands“ war diese Woche beim SWR und hat bei „Kaffee oder Tee“ Hörer/innenfragen zu Familiennamen beantwortet. Anne Wizorek war ... http://ow.ly/2VEniZ

Post has attachment
Neu im Sprachlog: Die Völkerwanderung war kein Vatertagsausflug: Über 60 Wörter auf –in http://ow.ly/2VkQUW

Post has attachment
Neu im Sprachlog: Blogspektrogramm 10/2015 - Sonntag, Spektrogrammtag! Wir haben heute Links zu Manspreading, zu einem ganz exzellenten Buch, Kriegsmetaphern, Korpuslinguistik für Nachrichtendienste, zu vielen Spielen und einer ungewöhnlichen Österreichkarte — und los geht's: Manslamming, Mansplaining, Manspreading — Auf LAUT & LUISE widmet sich Luise Pusch amerikanischen Neubildungen, die ein bestimmtes Verhalten von Männern (gegenüber Frauen) thematisieren: »Das Eigen... http://ow.ly/2Vj4Wi

Post has attachment
Neu im Sprachlog: Wie man gefühlte Paprika stellen kann: Minimalpaare http://ow.ly/2VegOD

Post has attachment
Neu im Sprachlog: Blogspektrogramm 9/2015 - Tag der Muttersprache, Soziolinguistik, Speisekarten, Comics und korrupter Bankrott? Was das alles miteinander zu hat, lesen Sie heute im geruhsamen Spektrogramm: Gestern war „Internationaler Tag der Muttersprache“ — dass es dabei überwiegend um bedrohte und nicht die deutsche Mehrheits-, Bildungs– und Verkehrssprache geht, hat erwähnenswert aufgegriffen unter anderem Nedad Memić mit einem Artikel in der WIENER ZEITUNG sowie e... http://ow.ly/2UZqYi
Wait while more posts are being loaded