Profile cover photo
Profile photo
OmniBlend Deutschland
15 followers
15 followers
About
Communities and Collections
View all
Posts

Post has attachment
In Parks und Gärten, an Waldrändern und entlang der Fahrradwege - Ende Mai verwöhnt uns der Holunder mit üppigen Blütendolden, die schön aussehen und himmlisch duften. Und dazu lassen sie sich in der Küche auch noch zu vielen köstlichen Kleinigkeiten verarbeiten! Grundzutat für viele dieser Rezepte ist ein süßer Holunderblütensirup, der sich ebenfalls leicht selbst zubereiten lässt.

Was das mit dem OmniBlend zu tun hat? Ganz einfach: Im Lieferumfang des OmniBlend ist ein Nussmilchbeutel enthalten, der sich perfekt für die Zubereitung des Sirups nutzen lässt, erst als Häubchen zum Abdecken der Flüssigkeit, später dann zum Abseihen des Sirups. Statt des Abseihbeutels kann auch ein sauberes Trockentuch verwendet werden.

Übrigens ist Holunderblütensirup, in ein dekoratives Fläschen abgefüllt und mit Etikett versehen, auch ein schönes Geschenk aus der eigenen Küche!

Hier ist das Rezept: http://omniblend.de/blog/holunderblueten-sirup/

Add a comment...

Post has attachment
Grün kommt einfach nicht aus der Mode! Jedenfalls nicht, wenn es um frische, gesunde Smoothies geht!
Zutaten:

eine Handvoll Spinat
1/2 Mango
1 Apfel
Saft einer halben Zitrone
250 ml Kokoswasser
Zubereitung:

Spinat waschen und verlesen, Mango schälen und in grobe Stücke schneiden, Apfel waschen, vierteln und vom Stielansatz befreien, Zitrone auspressen. Alle Zutaten mit dem Kokoswasser in den OmniBlend geben und 60-Sekunden-Programm starten.

In ein großes Glas gießen und sofort genießen!
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Sahnig, geschmacksneutral und einfach zu verarbeiten – mit Cashewkernes lässt sich einfach und schnell eine perfekte Milchalternative zaubern.
Zutaten

50 g Cashewkerne
1 Dattel
1 Prise Salz
Einweichwasser
500 ml Wasser zum Mixen
Zubereitung

Cashewkerne über Nacht in Wasser einweichen. Einweichwasser weggießen, Cashewkerne spülen und mit 500 ml Wasser zum Mixen, einer Dattel und 1 Prise Salz (optional) in den Mixbehälter geben. Taste HIGH betätigen und zusehen, wie Eure Milch fertig wird…
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Volle Kontrolle über die Zutaten, kein Verpackungsmüll, geringe Kosten - das sind die Vorteile selbst hergestellter Kosmetik. Und mit einem netten Etikett und einem Schleifenband versehen eignen sie sich sogar als kleine Geschenke!
In unserem Blog findet Ihr in der neuen Rubrik DIY Kosmetik nun das erste Rezept: Eine frisch-fruchtige Gesichtsmaske aus Avocado, Kiwi, Zitronensaft und Honig - bzw. alternativ Kokosöl.
Gleich nachmixen, auftragen und entspannen! http://omniblend.de/blog/gesichtsmaske-mit-avocado-diy-kosmetik-aus-dem-mixer/
Add a comment...

Post has attachment
Die Tomaten-Mozzarella-Platte wird jetzt vegan!

Was wäre das Oster-Brunch ohne eine Tomaten-Mozzarella-Platte? Im OmniBlend lässt sich der vegane Mozzarella einfach zubereiten.

Plant ausreichend Zeit für das Einweichen der Zutaten und für das Kühlen der fertigen “Käse”Mischung ein!
Zutaten:

50 g Cashewkerne
1 EL frisch gepresster Zitronensaft
2 EL Flohsamenschalen gemahlen
200 ml Wasser

Zubereitung:

Cashewkerne in ein Schälchen geben und mit Wasser bedecken. Mindestens 2 Stunden einweichen. 2 EL gemahlene Flohsamenschalen mit 200 ml Wasser verrühren und ebenfalls mindestens zwei Stunden quellen lassen.

Die Cashewkerne abschütten und spülen, dann mit dem Zitronensaft und den gequollenen Flohsamen in den Mixbehälter geben. Die Flohsamen werden zu einer sehr festen, gallertartigen Masse, wenn sie aufgequollen sind. Deshalb mehrmals die Pulstaste betätigen, um die Zutaten zu vermischen.

Unter dem Mixgut bildet sich sehr schnell eine Luftblase, und die Messer erfassen die Mischung nicht mehr. Dann den Stößel benutzen, LOW-Taste betätigen und Cashew-Flohsamen-Masse mit dem Stößel kräftig nach unten drücken.

Auf diese Weise packen die Messer den Käse wieder und kneteten ihn sozusagen kräftig durch. Nach 10 Sekunden den Mixer ausschalten.

Käsemasse entnehmen und in ein Schälchen geben. Dann mindestens 1-2 Stunden in den Kühlschrank stellen. Damit erhält er endgültig seine schnittfeste Konsistenz und verändert sich geschmacklich noch etwas. Nach dem Kühlschrankaufenthalt schmeckt er sozusagen neutral – wie “ganz normaler” Mozzarella.
Serviervorschlag:

Abwechselnd Tomaten und Käsescheiben schichten, leicht pfeffern und salzen und mit etwas Olivenöl und – wenn gewünscht – Balsamico-Essig beträufeln. Mit Basilikum-Blättern (alternativ Bärlauch- oder Sauerampfer-Streifen) garnieren.
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Was gibt es Schöneres als im Garten die ersten Bärlauch-Blättchen zu entdecken?
Photo
Add a comment...

Post has attachment

Post has attachment
Rührteig aus dem OmniBlend? Geht schon, klar. Die Frage ist nur, ob es nicht ohne Hochleistungsmixer schneller und einfacher ist, einen Rührteig herzustellen. Den Artikel zum Thema findet Ihr heute in unserem Blog. Habt Ihr schon mal Teig im OmniBlend zubereitet?
http://omniblend.de/blog/teig-zubereiten-mit-dem-omniblend/
Add a comment...

Post has attachment
Perfekt für das zweite Frühstück: Eine Smoothie-Bowl aus Rucola, Birne, Kiwi und Trauben, dazu ein Topping mit Chiasamen, Kakaonibs und Aroniabeeren.
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Zum #Weltfrauentag gibt´s heute mal einen Saft: Rote Bete und Ingwer sind ja allein schon ein absolutes Traumpaar. Dazu noch süße Birne, und fertig ist Euer Frauen-Power Shot für heute.

2 kleine Rote Bete-Knollen
1 kleine oder 1/2 große Birne
4-5 Scheiben Ingwer
ergeben ca. 150 ml Saft.

Wenn Ihr Eure beste Freundin auch verwöhnen wollt, verdoppelt die Menge einfach!
Photo
Add a comment...
Wait while more posts are being loaded