Profile

Cover photo
Jacobo Cesare Volpino
Attended Liceo Ginnasio Giuseppe Parini, Milano
Lives in Milano
13,265 views
AboutPostsPhotosVideos

Stream

Jacobo Cesare Volpino

Shared publicly  - 
 
performative Dokumente
über würdiger Verzweiflung

beschissene Geister
über die Binden

dunkle Anfänge
differenzieren vorbei

+Klaus Kusanowsky
und fluchende Welt

(Gedicht Nummer 5549398)
 ·  Translate
2
Latent Latent's profile photoJacobo Cesare Volpino's profile photo
4 comments
 
Mein Garten für Latenzstephan

Mein Garten systemtheoritisiert euch zerknickt
Zerknickt und eifrig
Weh euch Mein Garten
Mein Garten für Latenz
Ihr systemtheoritisiert nicht den Vogel
Doch systemtheoritisiert euch der Bloggokalypse
Ihr Mein Garten, ihr Eifrigen

Gedicht Nummer 5550479
 ·  Translate
Add a comment...

Jacobo Cesare Volpino

Shared publicly  - 
 
post~ | prae~ und dazwischen ein „|“.

Das „|“ ist +Siggi Becker, der Beobachter.
Ziele sind austauschbar.
Vergangenheiten auch.
+Siggi Becker nicht (bzw. auch, aber anders).

http://www.siggibecker.de/noj923yeah/2012/03/16/post-oder-pre/
 ·  Translate
Kleine Spontanimpro über ein Motiv von Saurier Duval. Wenn ich ein Musikstück einstudiere bezeichne ich die unfertigen Stadien nicht mit Post-Unfähig, sondern bin immer auf ein Werden gerichtet, lebe ...
1
Add a comment...

Jacobo Cesare Volpino

Shared publicly  - 
 
+Siggi Becker
ah! Disruption und Konflikt. Siehe auch mein Micro-Vortrag zum Thema vor ummpf Jahren. Fliegt irgendwo auf wavetank.de rum.
Dieser Kommentar ist nicht mehr vorhanden.

+Siggi Becker
Im Bodensatz der Geistesgeschichte post-hoc Indizien finden. Aber wer kann sich solche Nuggets noch einstecken?
Dieser Kommentar ist nicht mehr vorhanden.

Versteh ich nicht.
 ·  Translate
1
Latent Latent's profile photoMichael Wald's profile photoJacobo Cesare Volpino's profile photo
11 comments
 
Waldi! Ich habe dich vermisst.
 ·  Translate
Add a comment...

Jacobo Cesare Volpino

Shared publicly  - 
 
Bei http://addliss.net/kleine-hilfe-fur-stefan-schulz/2012/03/05 sieht man, wofür diese ganzen windigen Meinungsblogs ins Leben gerufen worden sind: Man schreibt Bloedsinn ins Internet. Und wenn mit solchem Bloedsinn Angeschriebene mit praeciser Zurückweisung der "Critik" auf Bloedsinn reagieren, bittet man um die Erklaerung des Problems. Wahnsinn! Und dann nennt der Blog-Autor das auch noch Hilfe. Trollpocalypse now.
 ·  Translate
3
Jakob 'Addliss' Dörre's profile photoJacobo Cesare Volpino's profile photoKlaus Kusanowsky's profile photo
24 comments
 
nicht mal als Basis? Schade, wirklich nicht?
 ·  Translate
Add a comment...

Jacobo Cesare Volpino

Shared publicly  - 
 
Wenn +Klaus Kusanowsky dem rüstigen "dieterbohrer" die Empfehlung ausspricht, in seinem jeeigenen Blog sein Bemerken bemerkbar machen und sich gleichsam fragen, wer sein Bemerken bemerkenswert finde, cristallisiert sich der ureigenste machtbasierte Kern allen communicierenden Treibens hervor. Denn das ist natuerlich alles einfacher geschrieben als getan. Ich wage die Vermutung zu aeussern, dass Bemerkbarmachung in "dieterbohrers" Blog fehlschlagen wird.

Darum ja das Tummeln in Klaus´ behaglichem Trollparadies. Da scheint mir die störhafte Paradoxie, die Associologie in Gange bringt und am Lauffen halten kann, verortet werden zu koennen: Bemerken, Bemerkungen oder Bemerkbarmachung bemerkbar bemerkbar machen. Um überhaupt in die hegemoniale Position zu gelangen, Angebote zu unterbreiten, die nicht ablehnbar sind. In trivialer Natur wurde das unlängst als “Oekonomie der Aufmerksamkeit” abgefruehstueckt. Als ambitionierterer Versuch kann dieses Blog, die Communication bei Twitter oder in den associologischen Netzwercken da draussen betrachtet werden. Spielwiesen, um den Streit um die Le( )rstelle zu proben. Und das ist nie ein Kampff auf Augenhöhe, wie man hier und andernsorts immer wieder sehen muss.

http://differentia.wordpress.com/2012/03/05/rhizom-selbstorganisation-ohne-system/
 ·  Translate
1
Ben Barks's profile photoJacobo Cesare Volpino's profile photo
16 comments
 
Auch schön, besten Grusz an die Freunde von den Tamil Tigers.
 ·  Translate
Add a comment...

Jacobo Cesare Volpino

Shared publicly  - 
 
Nullen und Einsen. Aber zu viele Nullen.
 ·  Translate
1
Siggi Becker's profile photoLatent Latent's profile photoBen Barks's profile photoJacobo Cesare Volpino's profile photo
10 comments
 
Was nicht auszuschließen ist.
 ·  Translate
Add a comment...

Jacobo Cesare Volpino

Shared publicly  - 
 
§49 für jeden troll gibt's irgendwo 'nen deckel.
1
Add a comment...

Jacobo Cesare Volpino

Shared publicly  - 
 
"Es fehlt an einer Wissenschaft, die nicht staatlich sanktioniert ist und trotzdem funktionieren kann. Womit wir dann bei dem sogenannten “Kommunikationsvirtuosentum” wären; und wie mir scheint, ist der undifferenzierte Prototyp eines solchen Kommunikationsvirtuosen der Internettroll, der eine Hürde akzeptiert, durch welche Prüfungsverfahren wieder intelligent werden können, indem er sich einer Selbstsanktionierung unterwirft, also das tut, was Wissenschaftsbeamte nicht tun dürfen, nämlich auch Blödsinn zu schreiben, ohne dies zu leugnen, um so schauen, ob auf diese Weise trotzdem noch etwas Intelligentes heraus kommen kann."

http://differentia.wordpress.com/2012/03/14/strengejacke-autopoiet-dieneonleuchte-str0mgeist-peer-review-blogs-zum-mitnehmen/#comment-3101
 ·  Translate
Auf der Seite http://de.hypotheses.org/ gibt es für Blogger die Möglichkeit, per Internet wissenschaftlich zu publizieren, ohne auf die Vermeidungsstrukturen der universitäten Wissenschaft verzi...
1
Add a comment...

Jacobo Cesare Volpino

Shared publicly  - 
 
Was es alles gibt....
 ·  Translate
1
1
Klaus Kusanowsky's profile photo
Add a comment...

Jacobo Cesare Volpino

Shared publicly  - 
 
Ein #epicwin von +Klaus Kusanowsky:

"Es hat sich noch nicht genügend herum gesprochen, dass die “kritische Diskussion” für Doofe ist, weil die Doofen immer noch Reputationsgewinne präsentieren können, was ja nur deshalb gelingt, da es die Doofen sind, die solche Reputationsgewinne für nichts erstreben."
 ·  Translate
1
Latent Latent's profile photo
 
✔
Add a comment...

Jacobo Cesare Volpino

Shared publicly  - 
 
Die Ameise ist Statistiker.
 ·  Translate
1
1
Klaus Kusanowsky's profile photo
Add a comment...

Jacobo Cesare Volpino

Shared publicly  - 
 
Google-Indeks:
"Wigbert Traxler" = +Siggi Becker
"Berta Bramer" = +Stephan Latent
"Lusru" = +Klaus Kusanowsky
1
Latent Latent's profile photoChristoph Kappes's profile photoJacobo Cesare Volpino's profile photo
38 comments
 
...

..◣...◢..
⟫⟫⌣❢⌣⟪⟪
Add a comment...
Story
Tagline
"Der geschmeichelte Rabe sperrte seinen Schnabel weit auf, um dem Fuchs etwas vorzusingen."
Introduction
Dem Raben taten diese Schmeicheleien so wohl, dass er seinen Schnabel weit aufsperrte, um dem Fuchs etwas vorzusingen.
Education
  • Liceo Ginnasio Giuseppe Parini, Milano
    Schulabschluss (Esame di maturità), 1835 - 1844
  • Università degli Studi di Torino
    Magister (Archäologie, Philosophie, Ästhetik), 1844 - 1847
  • Università di Bologna
    Promotion (Quanteninterferenz in der Ästhetik Thomas von Aquins), 1851 - 1853
  • Società Italiana di Scienze Naturali
    1841 - 1899
  • Stella Polare
    Arktisexpeditionen, 1877 - 1899
  • Naturforschende Gesellschaft zu Emden
    1895 - 1918
Basic Information
Other names
Jacobo Volpino, Jacobo Cesare Volpino
Work
Occupation
Dozent, Gelehrter, Irrlicht, Nachtfalter, Schriftsteller, Höhlenforscher (freiberuflich)
Places
Map of the places this user has livedMap of the places this user has livedMap of the places this user has lived
Currently
Milano
Previously
Emden - Torino - Bologna - Neu-Delhi - Kathmandu - Taipeh - Wien - Chicago - Santa Cruz