Shared publicly  - 
 
Manchen ist das Rauchverbot in Bayern noch nicht streng genug. Bald Rauchverbot auch in Biergärten und Stadien? Ein quer-Thema heute ab 20.15 im Bayerischen Fernsehen. Mehr:
Translate
Wir hatten Streit mit unseren Nachbarn hatten, weil die uns den Weg (Laubengang) zu unserer Wohnung mit Tischen, Stühlen und Blumentöpfen zugebaut hatten. Letztendlich hat die Hausverwaltung den Weg w...
1
1
deha x's profile photoRainer Boffo's profile photoAkim Sammkat's profile photoDennis Schulz's profile photo
19 comments
 
Da bin ich gleich dafür. Nichts ist ärgerlicher, als wenn man gemütlich im Biergarten sitzt und dann der eklige Rauch vom Nachbartisch herüberweht.
Das Rauchen sollte überall dort verboten sein, wo viele Menschen zusammenkommen und durch den Rauch belästigt und gefährdet werden. Dazu gehören neben den Stadien auch in-der-Schlange-stehen, Einkaufsstraßen, Bushaltestellen, Konzerte usw...
Translate
 
+Marc Siegert Du tickst ja wohl nichmehr richtig... Das Rauchen gehört schon seit Jahrhunderten zur deutschen Kultur! nur weils grad "in Mode" ist, das Rauchen nicht zu mögen, sollen alle Raucher bestraft werden? oO wenns dich stört geh doch einfach niergendwo hin wo Raucher sind... gibt jetz schon genug Orte an denen man nicht Rauchen darf... Die Aniti-Rauchergesetze werden einfach überzogen!
Translate
 
aaaaarg. Wann hört dieser bevormundende Gesundheitswahn endlich wieder auf? Es wird wirklich unerträglich.
Translate
deha x
 
Rauchen für die Rente. Mehr sag ich jetzt nicht
Translate
 
+Dennis Schulz Es ist nicht "grad in Mode" sondern es hat handfeste Gründe, dass Rauchen an vielen Orten verboten wurde. Und dass es zur Kultur gehört kann doch nicht als Argument für das Rauchen herhalten. Vieles was einmal zu unserer Kultur gehörte ist heute überholt. Wer raucht schädigt sich und andere. Und der Rauch stinkt. Manche Raucher scheinen es überhaupt nicht zu merken, dass sie ihre Mitmenschen durch den Rauch extrem belästigen.
Translate
 
bereue es jetzt schon, hier was gesagt zu haben.
Translate
deha x
 
Mir ist aber Einer lieber, der nach Rauch stinkt wie nach Knoblauch.
Translate
deha x
 
und frühers konnte man auch noch tanzen gehen in der Disco ohne von irgendwelchen menschlichen Gerüche vertrieben zu werden. Frühers stanks nach Rauch, da hat sich auch keiner beschwert. Heute stinkts in der Disco nach Schweiß. Wie Lecker. Rauchen hat auch seine Vorteile. Man weiß wenigstens von was man krank wird.
Translate
Translate
 
Nichtraucher schutz schön und gut... Aber man sollte es damit auch nicht so übertreiben...
Nichtraucher Extremismus ist und bleibt nunmal Extremismus!
Translate
deha x
+
1
2
1
 
Ich find es übertrieben. Normal darf ein Nichtraucher dann auch nicht mehr an einem Lagerfeuer sitzen oder Gegrilltes essen. Da entsteht auch Rauch. Rauchfleisch und Bückling sind dann auch Tabu für Nichtraucher. Offener Kaminverbot für Nichtraucher. Kann man auch mal ein paar Verbote für Nichtraucher beschließen.
Translate
 
Wenn es nur darum geht, das Rauchen stinkt, dann könnte über solche Verbote lachen. Aber +deha x, du hast doch sicher schon mal was davon gehört, das Rauchen extrem gesundheitsschädlich ist? Ich stelle mich ja auch nicht freiwillig hinter einen LKW, um dessen Dieselabgase einzuatmen. Ich stelle mich auch nicht freiwillig in den Rauch vom Lagerfeuer oder setze mich freiwillig neben einen Raucher.
Wenn sich aber ein Raucher neben mich setzt und anfängt, mir seinen Rauch ins Gesicht zu blasen, dann fordere ich ihn auf, das bitte sein zu lassen. Aber es gibt leider noch viele zu viele Raucher, die das ignorieren und denen die eigene Gesundheit und die ihrer Mitmenschen egal ist. Und deswegen braucht es leider immer weitere Verbote.
Translate
deha x
+
1
2
1
 
Mein Vater wurde 54 und er hat nicht geraucht und nicht getrunken. Mein Opa wurde 89 und hat geraucht und getrunken. Ein bisschen Gift braucht der Körper um damit auch fertig werden zu können. Und übertreiben kann man alles. rauchen ist extrem gefährlich??? Eine Zigarette und du bist tot? lol. Wenn du über die Straße läufst könntest ja von einem Auto angefahren werden.
Translate
 
Sehr beruhigend, zu wissen, daß die Trigger für wirklich engagierte Diskussionen netzwerkübergreifend angesetzt werden können. Danke, BR & quer. Kann mir dennoch das hier nicht verkneifen: Die Leute, die jetzt 80, 85 und zum teil noch richtig fit sind, sind alle mit jeder Menge Zigarre(tte)nrauch im Kinderzimmer und Auto (...) aufgewachsen. Kaum vorzustellen, wie alt wir einst werden, wenn das alles wirklich so wahnsinnig gesundheitsschädlich gewesen sein soll (und ja jetzt nicht mehr passiert).
Translate
Translate
 
+Rainer Boffo das ist reine Nichtraucher Propaganda! Ich kann an allem was schädliches finden... Selbst in Tomaten sind Krebserregende stoffe drinn... Im Prinzip is alles was wir zur zeit Konsumieren und dem wir ausgesetzt sind ihrgendwie schädlich... Man kanns sich natürlich einfach machen und nen Feinbild schaffen, in dem man sagt, wie böse Tabak ist... Das sorgt aber nur dafür, dass man den Rest dadurch ausblendet...
Translate
deha x
 
Rauchen konserviert!
Translate
 
Ich weiß, dass man bei eingefleischten Rauchern eigentlich nicht mit Argumenten kommen braucht. Diese Diskussionsbeiträge hier sprechen für sich.
Translate
 
Als ich neulich zu Rauchen aufgehört habe, war ich wirklich erstaunt, wie massiv mich plötzlich Rauch angewidert hat. Ich dachte bis dahin wirklich, dass viele Nichtraucher einfach nur herumpienzen.

Und dennoch bin ich strikt gegen solche absoluten Rauchverbote. Lieber irgendeine Kompromiss-Lösung wie abgetrennte Bereiche oder so.
Translate
Add a comment...