Profile cover photo
Profile photo
Ulrike Langer
6,177 followers
6,177 followers
About
Ulrike's posts

Post has attachment
sharing required as part of the sign-up process

Post has attachment
Share to be eligible to win.

Post has attachment

Post has attachment
Der kleine, feine Datenvisualisierungsdienst Datawrapper stellt sich neu auf. Mit neuen Funktionen und neuen Gebühren für Premiumkunden. Auf meinem Blog medialdigital gibt's mehr dazu. 

Post has attachment
Warum Comcast und Time-Warner die Netzneutralität nicht unbedingt gefährden, warum "Liken" und "Sharen" nicht gleichbedeutend ist mit "einen Beitrag interessant genug finden, um ihn bis zum Ende zu lesen", warum Google seine Suchergebnisse in EU-Ländern bald anders darstellen wird und mehr in den neuen Linktipps vom Pazifik.

Post has attachment
Linktipps vom Pazifik: mit einer interessanten Analyse, warum mobile Anwendungen wie AirBnB, Instagram oder Snapchat die Vorherrschaft der Desktop-Rivalen brechen können. Was Andy Carvin bei Glenn Greenwalds neuer Investigativ-Website The Intercept macht. Und wie ein 20jähriger Student mit dem Twitteraccount @sochiproblems in wenigen Tagen 350.000 Follower gewann.

Post has attachment
Heute im Digitalen Quartett: Social Media Ereignis Super Bowl. Mit Sportkorrespondent Jürgen Kalwa, New York Korrespondent Sebastian Mool, Live-Bloggerin Petra Bauer, Boeing Ingenieur Chris Shea, Journalismus-Doktorandin Stine Eckert. 

Post has attachment
Frische Linktipps vom Pazifik mit dem TV-Lagerfeuer Super Bowl, einem Alphabet der Twitter Alpha User, einem Inkubator des San Francisco Chronicle für die eigenen Leute und mehr.

Post has attachment
Das ABZV Bildungswerk der Zeitungen hat eine "Daten-App" veröffentlicht, die Redaktionen via Tablett oder PC eine Übersicht über Möglichkeiten des Datenjournalismus vermittelt. Zugleich wird das Angebot an Trainings für Journalisten und Redaktionen verstärkt. Ich stelle den Reader bei Medialdigital vor. 

Post has attachment
Auf dem Smartphone funktionieren nur kurze Schnipsel als Lesetexte? Falsch! Als Drew Philps aus Michigan für 500 Dollar eine Bruchbude in Detroit kaufte und darüber ein tolle Reportage in Buzzfeed schrieb, lasen die Hälfte der Nutzer seine Geschichte auf dem Smartphone. Und zwar ganz. Warum das Smartphone zur Renaissance der Reportage beiträgt - dies und mehr in den neuen Linktipps vom Pazifik. 
Wait while more posts are being loaded