Profile cover photo
Profile photo
Heinrich Elsigan
2,183 followers -
Love should be the law, love guided by will and wisdom!
Love should be the law, love guided by will and wisdom!

2,183 followers
About
Posts

Post is pinned.Post has attachment
Also ich glaube ja, der gute Serrgej der der gute Serrgej _der Volinstreichler Skripal war / ist auf eine suicide Mission, nachdem er anon op Trudeau leankte, diverse Pullonium / Dioxin Auto-/ und Helikopterunfälle in GUS Aktionen seitens des FSB andeutete, diverse false Flags der CIA von Schweinebucht bis Drogenshah und Saddamm hat ABC-Wafffen, dann intime Details überr Clinton wieder aufwärmte und gleichzeitig auf Assange und Snowden losging und ach ja par China nach Hause telefonieren auch protokollierte!

Wahrscheinlich ist er sogar auf Fefe, CCC, KSA, Iran und Mossad verbal losgegegangen.


Das würde dem guten Violin Streichler dann alles in Summe zu viel und er selbst hat sich mit Restbeständen des Nervengifts liquidiert und er versuchte es auch bei seiner Tochter.


Er verwendete glaub ich die Version des Giftes; damit nach toxischer Vergiftung, so wenig Infos Wie möglich danach aus ihn extrahiert werden könnten.

+Christoph Schaddach​​​ was meinst du zu der These?

Serrgej der Violine Volinstreichler Skripal
war übrigens auch der Meinung, dass Sinn Fein Abstentionismus ein risieges Disservices für Nordirland darstellen würde, weil wenn sich Sinn Fein ihre gewählten Sesseln in Westminster nehnen würden, dann wären sie bei den BREXIT Verhandlungen an längeren Ast.

Da der gute Serrgej der Volinstreichler jetzt nur mehr wenig dazu beiträgt, trage ich umso fetter und ungenierter dazu auf.

Life might be short!
Add a comment...

Post has attachment
Generate WSDL on the fly, with CodeDom instead WSDL:EXE

#C#

var wsdlDescription = ServiceDescription.Read(YourWSDLFile);
var wsdlImporter = new ServiceDescriptionImporter();
wsdlImporter.ProtocolName = "Soap12"; //Might differ
wsdlImporter.AddServiceDescription(wsdlDescription, null, null);
wsdlImporter.Style = ServiceDescriptionImportStyle.Server;
wsdlImporter.CodeGenerationOptions = System.Xml.Serialization.CodeGenerationOptions.GenerateProperties;
var codeNamespace = new CodeNamespace();
var codeUnit = new CodeCompileUnit();
codeUnit.Namespaces.Add(codeNamespace);
var importWarning = wsdlImporter.Import(codeNamespace, codeUnit);
if (importWarning == 0) {
var stringBuilder = new StringBuilder();
var stringWriter = new StringWriter(stringBuilder);
var codeProvider = CodeDomProvider.CreateProvider("Vb");
codeProvider.GenerateCodeFromCompileUnit(codeUnit, stringWriter, new CodeGeneratorOptions());
stringWriter.Close();
File.WriteAllText(WhereYouWantYourClass, stringBuilder.ToString(), Encoding.UTF8);

} else {

Console.WriteLine(importWarning);

}


#VB

Dim SoapClient As MSSOAPLib30.SoapClient30
Dim XMLDoc As MSXML2.DOMDocument40
Dim vCol As Collection
Dim abc As Variant

Set SoapClient = New MSSOAPLib30.SoapClient30

Set XMLDoc = New MSXML2.DOMDocument40
SoapClient.ClientProperty("ServerHTTPRequest") = True

Call
SoapClient.MSSoapInit("http://169.242.82.87:8080/apex/CurveWebService.ws dl",
"CurveWebServiceService", "CurveWebService")

SoapClient.ConnectorProperty("Timeout") = 30000
SoapClient.ConnectorProperty("UseSSL") = 0

abc = SoapClient.getCurve("EMGLN", "YC_EUR_LIBOR", "GDAXML")

XMLDoc.validateOnParse = False
XMLDoc.LoadXml abc


See also:
https://weblog.west-wind.com/posts/2009/Feb/12/WSDL-Imports-without-WSDLexe
WSDL Imports without WSDL.exe
WSDL Imports without WSDL.exe
weblog.west-wind.com
Add a comment...

Post has attachment
Generate WSDL on the fly, with CodeDom instead WSDL:EXE
Generate WSDL on the fly, with CodeDom instead WSDL:EXE #C # var wsdlDescription = ServiceDescription.Read(YourWSDLFile); var wsdlImporter = new ServiceDescriptionImporter(); wsdlImporter.ProtocolName = "Soap12"; //Might differ wsdlImporter.AddServiceDescri...
Add a comment...

Post has attachment
Add a comment...

Post has attachment
The Atlantic: Hillary Clinton's High Profile Is Hurting the Democrats. http://google.com/newsstand/s/CBIw3ImXszg
Add a comment...

Post has attachment
USA TODAY: In midterm elections, Republicans are running against ... Hillary Clinton. Still. http://google.com/newsstand/s/CBIw0cqyszg
Add a comment...

Post has attachment
Where in the world is the biggest airpprt, Seaport and ventral Station combined?
Photo
Photo
21/04/2018
2 Photos - View album
Add a comment...

Post has attachment

Ich wette, dass es in Österreich keine einzige Partei gibt, die Rentenreformen nach deutschem Vorbild will.
Überhaupt ist das Thema Rentenreformen in Österreich weiterhin sehr tabu.

Ab und zu trauen sich Agenda Austria und IV Rentenreformen nach skandinavischen Vorbid zu fordern, aber NIEMAND will hier Rentenreformen nach deutschem Vorbild.

Der Weg vom schnellen rutschen zum Tiefen Fall kann leider manchmal auch mit der Forderung nach nachhaltigen Rentenreformen und weniger Überwachung durch den Staat beginnen, was nicht bedeutet, dass keine Schuld beim Gefallenen vorhanden ist.

Trotzdem wären Rentenreformen nötig, sie werden hier nur leider nicht rechtzeitig passieren.
Und niemand will deutsche Rentenreformen, nicht einmal ich, nur skandinavische!
Niemand würde in Österreich es nur wagen das Wort deutsche Rentenreform in den Mund zu nehmen, das wäre ein gewaltiger politischer Tabubruch und käme politischem Selbstmord gleich.
Add a comment...

Post has attachment
Ich las heute in einem #ehrlich sehr geschätzten Forum leise Kritik am Neoliberalismus des Emmanuel Macron. Zwar war die Autorin froh, dass ein neoliberaler Macron Präsident wurde und keine völkisch protektionistische rechte Marie, aber ich konnte leise Trauer über das schlechte Abschneiden der Sozialisten in Frankreich aus dem Meta Inhalt heraus lesen.

Meine Meinung:
Macron hat wirklich allen Grund dazu jetzt für französische Verhältnisse neoliberal zu agieren.

Ich begründe meine Meinung mit Daten und Fakten und zwar mit einem ausgewählten Vergleich von Staatsquoten einzelner Staaten.
Vergleich der Staatsquoten:
Nauru: 91,6%
Osttimor: 64,7%
Frankreich: 56,5%
Österreich: 51,2%
Eurozone: 47,7%
EU: 46,6%
Deutschland: 44,3%
Tschechien: 39,9%
Australien: 36,9%
Japan: 36,5%
Saudi-Arabien: 35,9%
USA: 35%
Türkei: 33,6%
Schweiz: 33,5%
China: 31% ☭
Irland: 28%
Indien: 27,3%
Iran: 17,9% ☫
Nigeria: 9,2%

Die Staatsquote ist das Verhältnis der gesamten Staatsausgaben zum Bruttoinlandsprodukt (BIP).

Eine sehr hohe Staatsquote bedeutet (nach Definition), dass der entsprechende Staat sehr viel gemessen an der Leistung seiner Bürgerinnen und Bürger ausgibt (umverteilt)!

Eine hohe Staatsquote bedeutet meistens, dass der Staat durch viele und hohe Steuern und Abgaben viel von der Leistung der Bürgerinnen und Bürger nimmt und umverteilt und/oder sich entsprechend hoch an den internationalen Finanzmärkten neu verschuldet.
(Irgendwo muss der Staat ja das viele Geld hernehmen, welches er ausgibt / verteilt. Einfach gesagt geht das entweder nur über Steuern & Abgaben und/oder über Neuverschuldung. Bei Staaten mit hohen Staatsquoten trifft oft beides zu, wobei das Gros der Staatsausgaben fast überall über entsprechend viele und hohe Steuern & Abgaben lukriert wird und ein eher geringerer Teil über neue Schulden beschafft wird.)

Wenn Sinn Féin [ twitter.com/sinnfeinireland ] in Irland meint, der Staat müsste mehr ausgeben, dann ist das von einem ganz anderen Blickwinkel zu betrachten als in Frankreich!

Irland hat noch eine geringere Staatsquote als das kommunistische ☭und von der Staatsquote her gleichzeitig sehr neoliberale China oder auch die voll kapitalistische USA. Aus Sicht der republikanischen Iren mag mehr Umverteilung für Bildung, sozial Schwache, Housing Crisis, etc. ja durchaus Sinn machen, denn der irische Staat gleicht bei der Umverteilung bildlich gesprochen eher einer geizigen sehr sparsamen Schottin.
Bei Frankreich, das bereits eine extremere Umverteilung durch den Staat die letzten Jahre praktizierte, sind jetzt natürlich aus Sicht des Investmentbankers Macron mehr neoliberale Reformen nötig.

Es kommt auf die jeweilige Beschaffenheit und den Zustand eines Staates und dessen Finanzgebahrung an, ob zu einem bestimmten Zeitpunkt eher mehr neoliberale oder mehr soziale Reformen angemessen und sinnvoll (in Bezug auf die Entwicklung des Staates, seiner Gesellschaft, im Kampf gegen Krisen, Arbeitslosigkeit, etc.) sind.
Frankreich hat noch immer eine Jugendarbeitslosigkeit von über 23% und benötigt daher meiner Meinung nach neoliberale Reformen um diese zu senken:
https://tradingeconomics.com/france/youth-unemployment-rate

p.s.: Die Staatsquote allein sagt aber auch noch nicht aus, wie sinnvoll ein Staat sein verteiltes Geld einsetzt. Also es gibt Staaten, die mehr ihr eingenommenes Geld für die Rettung von Banken und üppige Genüsse für Privilegierte einsetzen / umverteilen und andere Staaten die ihr Geld mehr in Infrastruktur, Bildung und die Weiterqualifikation ihrer Bürgerinnen und Bürger investieren.
So mancher Staat haushaltet und investiert mit seinen eingenommenen Geldern auch nicht wirklich optimal.
PhotoPhotoPhotoPhotoPhoto
01.10.17
5 Photos - View album
Add a comment...
Wait while more posts are being loaded