Profile

Cover photo
Katja Lauer
Lives in Oldenburg
97 followers|41,081 views
AboutPostsPhotosVideos+1'sReviews

Stream

 
Ich habe gestern im Schloßgarten fotografiert und damit meine Shooting-Saison eröffnet.  Model: Alice Nightmare, Photos & Bearbeitung: ich. ;) 
#portrait   #gothic   #gothicfashion   #photography   #alternative  

http://imaginary-photography.de/2014/04/shooting-mit-alice-nightmare-im-schlossgarten-in-oldenburg/
 ·  Translate
1
Add a comment...
 
Ich habe eine Frage zu einem ziemlich simplen Anwendungsfall. Angenommen ich lege Produkte an, und möchte, dass mir jedes mal wenn ich ein Produkt verkaufe ein Verbrauchsartikel ebenfalls weggebucht wird - wie genau stelle ich das an? 
Praxisbeispiel: 
Ich habe ein Produkt "Darjeeling-Tee" angelegt, Einheit sind Kilogramm. Im Verkauf wird der aber immer in eine Tüte abgepackt. 
Wie bringe ich dem System bei, dass ich 1000 Tüten gekauft habe (diese würde ich nach meinem Verständnis als Produkt anlegenm als Verbrauchsartikel kennzeichnen, aber nicht als verkaufbar markieren), und immer wenn ich eine unbestimmte Menge "Darjeeling-Tee" verkaufe, soll er mir so ein Tütchen vom Bestand abziehen. 

Geht das? Wenn ja, wo muss ich suchen? 
Gibt es auch die Möglichkeit, verschiedene Tütchen-Größen zu hinterlegen und beim Verkauf anzugeben welche ich verwendet habe?
 ·  Translate
1
Hannes Hörting's profile photoKatja Lauer's profile photo
7 comments
 
Ja das war mir klar, mein Problem ist eher, dass das Produkt ein flexibles Gewicht haben müsste. Ist ein etwas spezieller Einzelhandels-Anwendungsfall. Ein Kunde kann 20 Gramm Tee kaufen wollen, oder 50, oder 70. In allen 3 Fällen brauche ich aber eine einzige Tüte. ;)
Das mit dem Produkt nach Gewicht ist eigentlich kein Problem, Kilopreis angeben und fertig, dann kann man auch 0,05 oder 0,02 Kilo verkaufen.
Nur wenn ich ne Stückliste anlege (zB: Tee Tarjeeling Stückliste, beinhaltet Tee Darjeeling Kiloware + 1 Tüte) , dann muss ich ja konkret angeben wie viel 1 Stück enthält. Das ist irgendwie nicht sinnig, ich bräuchte eher die Möglichkeit, wann immer ich was vom Produkt "Tee Darjeeling" verkaufe, dass mir 1 Tüte vom Bestand abgezogen wird. Die muss weder auf der Rechnung auftauchen noch sonst was, es geht nur um das Lager. Ähnliches Beispiel: Immer wenn ich 1 Stück Porzellan-Tase verkaufe, soll er mir 5 Blatt Seidenpapier vom Lager abziehen (weil ich die dem Kunden ja einpacken muss). In dem Fall wäre es über Stückliste leichter zu realisieren, weil ne Tasse eben 1 Stück ist, und nicht abgewogen wird. ;) 
 ·  Translate
Add a comment...
 
Hey! 
Mal angenommen ich würde mich für OpenERP entscheiden und es hosten lassen, es allerdings auch für POS in einem Laden einsetzen - was würde theoretisch passieren, wenn mein Internetanbieter ne Störung hat und ich ein paar Stunden offline bin? 
Kein POS? Oder gibt's dafür irgend eine Art Lösung? 
Die einfachste Idee wäre, als Backuplösung ein tablet mit mobile internet dazuhaben, welches im Notfall benutzt werden könnte. Aber offline funktioniert gar nichts, oder? 
LG, Kati
 ·  Translate
1
Thorsten Vocks's profile photoKatja Lauer's profile photoUwe Bergmann's profile photoAndreas Maertens's profile photo
7 comments
 
Ich werde mich da mal ein wenig einlesen und versuchen, das zu Hause zusammenzubasteln, zu Testzwecken. Die Anbindung der Waage ist für mich nicht kritisch, ich hätte kein Problem damit Ware abzuwiegen und dann manuell das Gewicht im POS einzugeben, so viel Mehraufwand ist das nun auch nicht.
Ein Raspberry Pi und einen Barcodescanner kriegt man zu Testzwecken schon für um die 50 Euro, ich werde mal experimentieren. 
 ·  Translate
Add a comment...

Katja Lauer

Shared publicly  - 
 
Zeig mir dein Mittagessen!
In den vergangenen Monaten lese ich in diversen sozialen Netzwerken Beschwerde-Postings über alle möglichen Inhalte. Leute beschweren sich darin, dass andere Leute "wirklich jeden Scheiss posten", oder darüber, wie die Kollegin von gegenüber wirklich jeden ...
 ·  Translate
In den vergangenen Monaten lese ich in diversen sozialen Netzwerken Beschwerde-Postings über alle möglichen Inhalte. Leute beschweren sich darin, dass andere Leute "wirklich jeden Scheiss posten", oder darüber, wie die Kolleg...
1
Add a comment...

Katja Lauer

Shared publicly  - 
 
Ich habe den Online-Supermarkt "myTime" der Bünting E-Commerce GmbH aus Oldenburg ausprobiert. Mein erstes Fazit gibt es nun hier, als kleiner Fotoreport. :)
 ·  Translate
2
Katja Lauer's profile photoMirco Josefiok's profile photoPatrick Uven's profile photo
4 comments
 
Da muss der durch. Unserer muss auch jeden 2. Monat 120 Kilo Katzenfutter ranschleppen. Dafür werden die bezahlt. :)
 ·  Translate
Add a comment...
Have her in circles
97 people
Jens Schärer's profile photo
Marco Grawunder's profile photo
Bengt Lüers's profile photo
 
PosBox & POS hat eindeutig Zukunft! Raspberry Pi von Amazon bestellt, und gestern 1 Stündchen getüftelt (das schwierigste daran war wohl noch, die SD mit dem System zu bestücken) , und ganz ohne Terz lief der Barcode-Scanner ! Komplettes POS mit Anbindung an vollwertiges ERP, und das für unter 300 Euro. Preis-Leistung schwer zu schlagen. 
 ·  Translate
4
Hannes Hörting's profile photoKatja Lauer's profile photoStefan Lorenz's profile photoAndreas Maertens's profile photo
7 comments
 
Kann ich nur empfehlen, das lief bei mir praktisch "out of the box" wenn man sich an die Anleitungen hält.
 ·  Translate
Add a comment...
 
Gibt es eine aktuelle Datev-Export App für OpenERP 7? Ich kann leider keine finden, kann mir jemand einen Namen nennen?
Ich hatte ecoservice_financialinterface und ecoservice_financialinterface_datev runtergeladen, aber die beiden Sachen scheinen entweder nur mit OERP6 zu laufen, oder ich kriege sie nicht installiert. 
Kann mir jemand weiterhelfen?
 ·  Translate
1
Thorsten Vocks's profile photoKatja Lauer's profile photo
11 comments
 
Generell kein Support einer Waage, oder nur mit der Box nicht? Ich könnte das auch an nem lokalen Rechner betreiben das POS, ich finde die Bedienung mit Maus & Tastatur sowieso angenehmer.
 ·  Translate
Add a comment...

Katja Lauer

Shared publicly  - 
 
Meine vollkommen verquere Weltansicht, über diese Leute, die einfach JEDEN SCHEISS in sozialen Netzwerken posten. 
 ·  Translate
In den vergangenen Monaten lese ich in diversen sozialen Netzwerken Beschwerde-Postings über alle möglichen Inhalte. Leute beschweren sich darin, dass andere Leute "wirklich jeden Scheiss posten", oder darüber, wie die Kolleg...
1
Add a comment...

Katja Lauer

Shared publicly  - 
 
Die Tage werden länger & kälter? Hier mal eine kleine Auflistung von mir, was hilft! :)
 ·  Translate
1
Add a comment...

Katja Lauer

Shared publicly  - 
1
Fatih-Mehmet Inel's profile photoKatja Lauer's profile photo
3 comments
 
Dann wünsch ich Dir viel Glück :)
 ·  Translate
Add a comment...
People
Have her in circles
97 people
Jens Schärer's profile photo
Marco Grawunder's profile photo
Bengt Lüers's profile photo
Places
Map of the places this user has livedMap of the places this user has livedMap of the places this user has lived
Currently
Oldenburg
Story
Tagline
I don't discuss existentialism before noon.
Basic Information
Gender
Female
Katja Lauer's +1's are the things they like, agree with, or want to recommend.
Cosplay im Wandel der Zeit: 2001-2013
kati1337.blogspot.com

Dieser Post dreht sich über mein langjähriges Cosplay-Hobby & die dazugehörige, deutschsprachige Community. Das soll übrigens absolut kein R

Daguero, Inh. Katja Lauer
plus.google.com

Daguero, Inh. Katja Lauer hat auf dieser Seite noch nichts mit Ihnen geteilt.

Panoramio - Photo of Sundown in Norfolk
www.panoramio.com

Photo-sharing community. Discover the world through photos.

Imaginary Photography
plus.google.com

Hobby Photography from Oldenburg (Oldb), Germany :)

Otaku House Cosplay Idol - Svetlana Quindt
www.otakuhouse.com

The Otaku House Cosplay Idol 2011 is proudly organized and sponsored by Otaku House. An online cosplay competition initiated by Otaku House

TECHNITONE - A web audio experience presented in Google Chrome
www.technitone.com

Technitone. A Web Audio Experience. We're sorry, but it appears that your browser does not support both WebGL and the Web Audio API. Ple

Hervorragender Optiker, sehr gute und ausführliche Beratung, nimmt sich Zeit für Kunden und erklärt alles sehr genau. Alle Mitarbeiter waren sehr freundlich. Ich habe Kontaktlinsen anpassen lassen und war sehr überzeugt von den ausführlichen Messungen, den vielen Informationen und dem exzellenten Ergebnis, welches die "wirklich richtigen Linsen" am Ende zeigen. Ich würde diesen Optiker jederzeit weiterempfehlen, so wie er bereits mir empfohlen wurde. Man hat sich dort lange und ausführlich mit mir beschäftigt und gut beraten, daher finde ich auch den Preis mehr als angemessen.
• • •
Public - 6 months ago
reviewed 6 months ago
Portionen sind reichhaltig, Essen ist allerdings nur Durchschnitt. Das Gericht mit Ente war gut, das Nudelgericht leicht angebrannt. Sehr negativ aufgefallen ist uns, dass wir über "Lieferheld" einen anderen Gesamtbetrag angezeigt bekamen als man nachher in Bar kassiert hat. Wir mussten 1,50 mehr bezahlen als beim Auftrag angegeben, angeblich wegen Lieferkosten. Diese sollte man m.M.n. schon im Bestellportal anzeigen (andere Dienste schaffen das auch), so wie das hier gelaufen ist ist das Betrug.
• • •
Public - 7 months ago
reviewed 7 months ago
4 reviews
Map
Map
Map
Nicht empfehlenswert. Die Preise sind super, aber sobald man eine Reklamation oder einen Garantiefall hat gibt's nichts als Ärger. Bei einem von Werk an defekten Mainboard verweigerte man uns den Austausch. Reklamationsgrund war ein nicht funktionierender LAN-Adapter des Boards. Wir hatten 2 komplett identische Rechner bestellt und zusammengebaut, bei einem der beiden funktionierte LAN, beim anderen nicht. Die Angestellte bei Mindfactory wies die Reklamation des Boards zurück, mit der Begründung, wir hätten "am Prozessorsockel Pins verbogen", deswegen sei es unsere eigene Schuld, dass der LAN Adapter nicht funktioniere. Pins am Prozessorsockel? Also wirklich... ;) In einem zweiten Fall schickte ich eine Grafikkarte als Garantiefall ein, nachdem diese bei Last überhitzte. Viele andere Kunden berichteten von den gleichen Erfahrungen bei dieser speziellen Karte in ihren Rezensionen. Bestimmt 5 Wochen passierte einfach mal gar nichts, dann bekam ich irgendwann kommentarlos eine vollkommen andere Grafikkarte zurück (anderes Modell, anderer Hersteller), die laut Mindfactory-Shop ungefähr halb so viel wert war wie die, die ich eingeschickt hatte. Erst nachdem ich mich mit dem Kundenservice in Verbindung setzte nahm man diese zurück, teilte mir mit, dass die alte Karte nicht mehr lieferbar sei, und stellte mir einen Gutschein aus. Nun habe ich einen Gutschein für einen Shop, in dem ich definitiv nichts mehr kaufen möchte. Einzig die Preise sind wirklich gut. Wer also darauf setzt, dass er unbeschadete Ware erhält die keinen Ärger macht, der kann hier günstig einkaufen. Wer Service möchte kauft lieber wo anders.
• • •
Public - 9 months ago
reviewed 9 months ago