Profile

Cover photo
205 followers|258,463 views
AboutPostsPhotosVideos

Stream

Bioland e.V.

Shared publicly  - 
 
Leider nicht lustig: Minister Schmidt plant ein Label, das auf der Verpackung anzeigen soll, wie das Tier gehalten wurde. Dabei gibt es noch nicht einmal für alle Tiere verbindliche Vorschriften, wie man ein Tier halten muss. Ein gesetzlicher Standard, wie man eine Milchkuh halten muss? Gibt's nicht. Dazu kommt: Das geplante Label ist freiwillig. Anders als bei Frisch-Eiern, die mit 0 (Bio) bis drei (Käfig-Ei) gekennzeichnet werden MÜSSEN, ist das neue Label für Schnitzel und Co. mal wieder NICHT verpflichtend.
 ·  Translate
twitter · facebook · google+ · youtobe. Dieses Bild wurde auf einer Landwirtschaftsmesse aufgenommen - über 90 Prozent der Schweine leben auf Vollspaltenböden, ohne Auslauf im Freien. Der Verbraucher erfährt das nicht (Foto: imago/SMID). 17.01.2017. Wieder nur freiwillig statt verpflichtend ...
1
Add a comment...

Bioland e.V.

Shared publicly  - 
 
Übers Wetter reden kann man ja viel. Man kann es aber auch schlau und mit lustigen Anekdoten. Der Autor Bernd Brunner hat beim Verlag Kiepenheuer & Witsch ein ganzes Buch dem Winter gewidmet. Darin erfahrt ihr nicht nur, dass der Winter bei uns in der Natur meist mit dem Nadelfall der Eruopäischen Lärche beginnt, ein Kubikmeter frischer Schnee gerade mal 46 Kilo wiegt (Wasser dagegen 1000 Kilo, weil in frischem Schnee bis zu 95% Luft enthalten ist), dass in Rio de Janeiro der Winter im Schnitt 24 Grad "kalt" ist, die Strände dementsprechend leer und man mit Schal und Mütze herumläuft, was die Jaherszeiten mit der Landwirtschaft zu tun haben usw. http://www.kiwi-verlag.de/buch/als-die-winter-noch-winter-waren/978-3-86971-129-4/
 ·  Translate
1
Add a comment...

Bioland e.V.

Shared publicly  - 
 
Die EU pumpt Milliarden Euro in die Landwirtschaft. Trotzdem hören immer mehr bäuerliche Betriebe auf. Schleswig-Holsteins Landwirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) würde die Direktzahlungen an die Bauern am liebsten abschaffen. Ein Interview von Julia Romlewski. #GAP #Agrarförderung #Habeck
 ·  Translate
Start · IM FOKUS Magazin · Interviews · twitter · facebook · google+ · youtobe. Robert Habeck ist Landwirtschaftsminister in Schleswig-Holstein und großer Kritiker der derzeitigen Agrarförderung (Foto: imago). 03.01.2017. Landwirtschaftsminister Habeck im Interview ...
1
Add a comment...

Bioland e.V.

Shared publicly  - 
 
Monsanto & Bayer - welche Auswirkungen hat die Konzentration am Saatgutmarkt? TV-Tipp: Kampf um die Saaten, morgen, Freitag, 16.12. um 21.00 Uhr auf 3sat. Im Studio ist Dr. Christoph Then von Testbiotech e.V. , der sich seit über 20 Jahren mit Gentechnik und Biotechnologie befasst.
 ·  Translate
2
Add a comment...

Bioland e.V.

Shared publicly  - 
 
Stapelt man die Coffee-to-go-Becher aufeinander, würde das jährlich so einen hohen Turm geben, dass er bis zum Mond reichen würde. Deshalb führen jetzt immer mehr STädte ein Pfandsystem ein. Kennt ihr neben Freiburg noch weitere? Schreibt es gern in die Kommentare!
 ·  Translate
Leertrinken und Wegwerfen: Allein in Deutschland werden jede Stunde 320.000 Pappbecher für Kaffee zum Mitnehmen benutzt - und landen dann im Müll. Aufeinander gestapelt würden sie jedes Jahr bis zum Mond reichen. Viele Städte gehen dagegen nun vor, in Freiburg startet heute ein Pfandsystem.
1
Add a comment...

Bioland e.V.

Shared publicly  - 
 
Anschauen: Unberechenbares Wetter, zermürbende Bürokratie und streikende Technik stellen sie vor große Herausforderungen. Ein Jahr lang hat ein Filmteam junge Menschen begleitet, die ihren Traum vom Biohof leben.
 ·  Translate
Unberechenbares Wetter, zermürbende Bürokratie und streikende Technik – diese Bauern nehmen jede Hürde, um ihren Traum vom eigenen Biohof zu leben.
2
Add a comment...

Bioland e.V.

Shared publicly  - 
 
Ihr seid Imker? Oder Milchviehhalter? Oder baut Kartoffeln an? Und wollt Fachinfos von Wissenschaftlern UND Praktikern? Wir haben wieder einige Fachtagungen für verschiedene Betriebsbereiche im Programm: http://www.bioland.de/infos-fuer-erzeuger/fachtagungen.html
 ·  Translate
1
Add a comment...

Bioland e.V.

Shared publicly  - 
 
Wieso gibt es eigentlich Fördermittel für Landwirte? Und warum hören trotzdem so viele Bauern auf? Ein Hintergrund von Julia Romlewski: www.bioland.de/im-fokus/hintergrund/detail/article/warum-bekommen-bauern-geld-vom-staat.html
 ·  Translate
Pressemitteilungen · Regionale Meldungen · Start · IM FOKUS Magazin · Hintergrund · twitter · facebook · google+ · youtobe. Die Agrarförderung in der EU geht auf 1957 zurück, 1962 trat die Gemeinsame Europäische Agrarpolitik dann in Kraft (Foto: imago). 03.01.2017. EU-Agrarförderung ...
2
Add a comment...

Bioland e.V.

Shared publicly  - 
 
Das Öko-Junglandwirte-Netzwerk lädt ein zum 2. Kontaktforum Hofübergabe: Lebenswerke neu beginnen vom 10. bis 12. Februar 2017 in Fulda:
Ob außer- oder innerfamiliär - die Hofübergabe ist oft für alle Seiten ein existenzieller Moment, einhergehend mit vielen Visionen, Bedürfnissen, Sorgen und Hindernissen. Ein Lebenswerk wird übergeben und ein neues möchte gleichzeitig entstehen Verständnis ist hier gefordert.
Auf der Website erfhart ihr mehr zum Programm (s. rechte Spalte) http://www.oeko-junglandwirte-tagung.de/
 ·  Translate
1
Add a comment...

Bioland e.V.

Shared publicly  - 
 
Drei Jahre nun dauert schon der Streit in der EU für neue Regeln für Bio-Lebensmittel. Die Kommission wollte unter anderem einen Grenzwert einführen, wonach auf Bio-Produkten keine Pestizidspuren zu finden sein dürfen. Was aber tun, wenn der konventionelle Nachbar spritzt? Es muss noch nicht einmal direkt der Nachbar sein - einige Pestizide können kilometerweit verweht werden. Mit solchen Regel hätte der Biobauer den Schaden - obwohl er ja gar keine chemisch-synthetischen Pestizide einsetzt. Gut, dass die Verhandlungen erst mal gestoppt wurden.
http://www.bioland.de/presse/presse-detail/article/gemeinsame-presseinformation-von-bioland-demeter-naturland.html
 ·  Translate
1
Add a comment...

Bioland e.V.

Shared publicly  - 
 
Das geht ja wohl mal gar nicht: Bio-Produzenten sollen für Kontaminationen mit Pestiziden verantwortlich gemacht werden, die nicht sie, sondern ihre Nachbarn einsetzen. Dieser fatale Vorschlag wird heute im Trilog von EU-Kommission, EU-Parlament und Ministerrat verhandelt. Jan Plagge, Präsident von Bioland, fordert vom Berichterstatter des Europäischen Parlaments Martin Häusling: „Dieser Frontalangriff auf Bio muss verhindert werden. Der Vorschlag stellt das Verursacherprinzip auf den Kopf und gefährdet die Ko-Existenz von Biolandwirtschaft und konventioneller Landwirtschaft. Ohne eine Streichung dieses Punktes darf es keine Revision der EU-Ökoverordnung geben."
 ·  Translate
1
Add a comment...

Bioland e.V.

Shared publicly  - 
 
Von der Martinsgans bis zum Federkissen. Wir haben 13 Fakten über Gänse für Sie zum Festbraten zusammengestellt.
 ·  Translate
Hätten Sie gewusst, … dass man eine Gans, die auf der Weide gehalten wurde, auch im Kühlregal erkennen kann? Diese sind an den Beinen eher rötlich. Da sie den ganzen Tag herumlaufen, setzen sie unten an den Beinen kaum Fett an. … dass die Martinsgans etwas mit dem Versteck des St. Martins zu tun ...
1
Add a comment...
Story
Tagline
Biolandbau
Introduction
Bioland ist mit über 5.500 Mitgliedern der führende ökologische Anbauverband in Deutschland. Um unser Siegel zu bekommen, müssen Landwirte und Verarbeiter strenge Richtlinien befolgen. Diese gehen deutlich über die Vorgaben des EU-Bio-Siegels hinaus. So gibt es bei Bioland keine Betriebe, die sowohl konventionell als auch ökologisch wirtschaften. Bei uns muss jeder Hof zu hundert Prozent auf Bio umgestellt sein. Unabhängige, staatlich anerkannte Kontrolleure prüfen, ob im Stall und auf dem Acker alles in Ordnung ist, und vergeben das Bioland-Siegel. Alle unsere Landwirte müssen in einem ökologischen Kreislauf wirtschaften. Damit die Felder nicht überdüngt werden, muss die Anzahl der Tiere immer an die Fläche angepasst werden. Chemiekeulen sind tabu. Bei der Verarbeitung achten die Kontrolleure ebenfalls darauf, dass Bioland-Produkte möglichst schonend hergestellt werden – ohne künstliche Aromen und Konservierungsstoffe. Wir wollen gute Lebensmittel, keinen E-Nummern-Cocktail.
Es gibt noch viel zu tun, auch bei uns. Auf unserer Google-Plus-Seite freut sich die Online-Redakteurin Magdalena Fröhlich über jeden, der über den Tellerrand schaut und mehr über sein Essen wissen will. Wir sind gespannt auf Eure Diskussionsbeiträge.


Impressum
Bioland
Verband für organisch-biologischen Landbau e.V.
Präsident: Jan Plagge

Kaiserstr. 18
55116 Mainz

Tel. 06131 / 239 79-0

Fax 06131 / 239 79-27
info @ bioland.de
www.bioland.de

registriert beim Amtsgericht Mainz, VR 3445
UstID: DE 145556770