Profile cover photo
Profile photo
Maag Design
8 followers
8 followers
About
Posts

Post has attachment
Unser neues Buch: Vertikales Gemüse! 20 DIY Projekte für Essbare Minigärten. Jetzt entdecken: blog.xn--gemseinsel-ceb.de/2018/01/unser-neues-buch-vertikales-gemuese/
Unser neues Buch! Vertikales Gemüse
Unser neues Buch! Vertikales Gemüse
blog.xn--gemseinsel-ceb.de
Add a comment...

Post has attachment

Post has attachment
Add a comment...

Post has attachment
Der KUBI des Jahres 2016 wurde gekürt. Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner! Zum KUBI des Jahres: http://www.paradiesgarten.eu/2017/01/kubi-des-jahres-2016/
Photo
Add a comment...

Post has attachment
KUBI im Paradiesgarten Maag. Entwickelt für das Wesentliche am Gärtnern - Freude am Wachstum! Mit integriertem Wasserspeicher und Komposter, wie ein ganzer Garten auf 1m². Mit Platz für 50 Pflanzen: Gemüse, Kräuter und Blumen. Neu "KUBI TTG - Time to grow" mit Schneckenkante.

#KUBI #Paradiesgarten #Hochbeet #Wasserspeicher #Kompost #Design
PhotoPhotoPhoto
18.01.17
3 Photos - View album
Add a comment...

Post has attachment

Post has attachment
„Liebe KUBI Fans,
es gibt was zu feiern: 2006 starteten wir die ersten Feldversuche mit dem KUBI und können nun auf 10 Jahre KUBI Erfahrung zurückblicken.
Erfahrungen sind durch nichts zu ersetzen, als durch noch mehr Erfahrungen. Ein gutes Beispiel hierfür ist das KUBI-Frühjahrs-Explosions-Potential, das der KUBI ab Februar entwickelt. Ein Phänomen, das auftritt, wenn ganz ganz viele Menschen gleichzeitig, Frühlingsgefühle für den KUBI entwickeln.
Mein Tipp lautet also: Wenn Ihr Euch bereits für einen KUBI entschieden habt oder Euch den zweiten oder dritten zu legen wollt, wartet nicht bis zum Frühjahr (er passt auch neben den Weihnachtsbaum). Denn die Erfahrung sagt, die Lieferzeiten können bis zu 6 Wochen anschwellen. Seit wir den KUBI auf den Markt gebracht haben, gehen wir jedes Jahr mit einem sicheren und guten Gefühl ins neue Jahr „dieses Mal sind wir auf den Ansturm vorbereitet!“ Und wie soll man sagen, wir waren jedes Jahr vorbereitet, aber doch nicht da drauf! Ihr seid der Wahnsinn Leute, wirklich, wir danken Euch von ganzem Herzen, gratulieren allen KUBI des Monats, freuen uns auf ein neues Jahr mit Euch und verabschieden uns mit einem:
Dieses Mal sind wir vorbereitet! Last´s krachen.“

http://www.paradiesgarten.eu/kubi/
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Kohlrabi vertikal anbauen. Tipps wie das auf jeden Fall was wird!

Post has attachment
Hier baue ich auf der Terrasse mein Gemüse, Kräuter und Blumen ganz natürlich, ohne zusätzlichen Dünger an. Bis zu 50 Pflanzen gedeihen auf dem KUBI. Die Erde muss nicht mal ausgewechselt werden, da der KUBI den Dünger aus Kaffeesatz, Gemüse- und Obstresten gleich selbst herstellt.

Der KUBI® wurde als Leuchtturmprojekt für Nachhaltigkeit, im Rahmen des Bildungsprojektes Paradiesgarten Maag, von der Deutschen UNESCO-Kommission ausgezeichnet! Denn der KUBI spart auf Dauer nicht nur Zeit und Geld, sondern auch wichtige Ressourcen.

Wasser spart man über die Wasservorratswanne, die auch ganz problemlos die Schnecken daran hindert mir den Salat weg zu futtern. Die Erde im KUBI ist ohne Torf und man benötigt nur zwischen 120 l – 230 l Erde anstatt 1.000 l – 2.000 l für ein Beet mit selber Anbaufläche. Die Erde muss nicht mehr weggeworfen werden und braucht auch keine Zusatzstoffe. Einfach, umweltfreundlich und gesund, egal ob auf dem Balkon, der Dachterrasse, einem Flachdach, einer Tiefgarage, auf der Terrasse, im Gewächshaus oder im Garten.
Infos über den KUBI findet ihr unter: http://www.maagdesign.de/
 
#Hochbeet #Gemüse #Anbau #Kräuter #Nachhaltig  
Photo

Post has attachment
Jetzt geht es langsam richtig los, der Salat wird immer größer und größer. Aber auf 800 Seemetern muss ich die Kohlrabi und Ranukeln noch nachts mit Gartenvlies abdecken, damit sie keinen Frost abbekommen. Ich freu mich schon so auf den Mai, dann werde ich noch eine Tomate oben einsetzen - aber eine Buschtomate, sonst darf ich mit der Leiter ernten. Das hier ist übrigens der KUBI, er hat einen integrierten Komposter mit dem man eigene Erde macht und eine Wasservorratswanne die auch zuverlässig Schnecken draußen hält. So klappt das mit dem Salat hier, sonst wäre der nämlich schneller weg wie ich ihn einpflanzen kann. Gepflanzt habe ich: Kerbel, Petersilie, Erdbeeren, verschiedene Thymian, Lavendel, Olivenkraut, Currykraut, Rucola, Kohlrabi (in lila, der ist so schön), verschiedene Salate, Blutampfer, Bärlauch, Schnittlauch, Waldmeister, Melisse, Veilchen, Bellis, Stiefmütterchen, Ranunkeln, Narzissen. Die unterschiedlichen Pflanzen wachsen alle auf einem Raum, besser wie jede Kräuterspirale :-) - braucht nämlich deutlich weniger Platz und lässt sich bewegen.
Photo
Wait while more posts are being loaded