Foren oder Blogs?

Und weil mich das jetzt doch nicht schlafen ließe, wenn ich es nicht rauslasse:

Eine These aus dem Didakitk-Hangout lautet: "Foren sind vielleicht besser in xMOOCs und Blogs in cMOOCs?"

Warum? Wenn man es sich aussuchen kann - wenn man gleichwertige Möglichkeiten hätte, was Zugang und Handling betrifft - wieso sollte man auf die strukturierte Darstellung eines Forums verzichten? Gerade hier in diesem Blog-Bereich hungert mich nach Forenstruktur.

Wie viel zig Mal hab ich in dieser G+ Community einzelne Kommentare gesucht - und bin unter Druck einem Kommentar gleich zu antworten, aus Angst, andere kommentieren auch dem Beitrag und dann ist kaum noch nachzuvollziehen, auf welche Kommentar ich mich beziehe...

Bei einem Austausch, in dem man auch übersichtlich auf Kommentare (und deren Kommentare etc.) Bezug nehmen möchte/können sollte, sind Blogs für mich nur eine Notlösung. Geht auch - aber nicht gut.
Shared publiclyView activity