Profile cover photo
Profile photo
Gitti Saal.B.
ein wenig Verrückt, liebe ernsthafte Gespräche, verstehe kein Wort Politik, bin zu 100% -zu- ehrlich.
ein wenig Verrückt, liebe ernsthafte Gespräche, verstehe kein Wort Politik, bin zu 100% -zu- ehrlich.
About
Posts

Post has attachment
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Hach ja...ein bisschen träumen darf man ja...
Photo
Add a comment...

Hat Google einen Sprung in der Schallplatte oder ist es einfach nur krank und sieht Doppelbilder.
Das nicht immer alles rund laufen kann ist logisch.
Anfangs dacht ich noch Google meint es doppelt gut, und schickte mir jede Email gleich zweimal. Doppelt gemoppelt hält besser.
Das mit aber jetzt der Hinweis auf neue Benachrichtungen gleich zweimal nach einander angezeigt werden, nervt nun doch.
Noch wer das Problem?
Add a comment...

Post has attachment
Photo
Add a comment...

Post has shared content
Eben erreicht mich folgendes:

"Ari Revolucionaria-bln
via Fräulein Pink

AUFRUF ZUM MAIL-STORM !!!

An ALLE Bewegten, Presse AG und alle begabten Schreiberlinge!!!Freunde, bitte unterstützt das Schreiben zur Öffnung des "Haus der Statistik" für Obdachlose. FEUERT AUF ALLEN KANÄLEN! JETZT !!!!! An die Presse, die Bima, alle Verteiler, alle FB Gruppen, an Sozialeinrichtungen, die Stadt Berlin uswusw !!! ... holt all euren Pathos heraus, drückt auf die Tränendrüse, appelliert an Menschlichkeit und Vernunft! Und bitte HEUTE. nicht morgen oder nächste Woche. DA DRAUßEN ERFRIEREN MENSCHEN! wenn sie dafür das Haus nicht öffnen weiss ich auch nicht weiter!

Adressen:
spd-fraktion@spd.parlament-berlin.de
ahlfaenger@cdu-fraktion.berlin.de
ruth.schlie@gruene-fraktion-berlin.de
mai@linksfraktion-berlin.de
post@piratenfraktion-berlin.de

--- Offener Brief an die Fraktionen der Grünen, LINKE, Piraten, CDU und SPD ---

Betreff: Offener Brief eines/r Empörten an die politische Klasse Berlins | Obdachlosigkeit trotz Wohnungsleerstand

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit großer Anteilnahme lese ich derzeit Berichte über obdachlose Menschen, für die nicht ausreichend Schlafplätze vorhanden sind. Die Hilfsorganisationen haben einfach nicht genügend Platz, um dieses Problem angemessen angehen zu können, obwohl ausreichender Wohnungsleerstand zu verzeichnen ist. Zum Beispiel: das Haus der Statistik. Wie ich gehört und gelesen habe wird das komplette Gebäude trotz Arbeitsplanung beheizt.
Ich bin empört darüber! Angesichts der kalten Temperaturen und des Elends auf den Straßen Berlins frage ich mich, worauf Sie eigentlich noch warten! Muss es erst erfrorene Menschen geben, bevor gehandelt wird?

Daher habe ich folgende Fragen an Sie:

* Ist es möglich, das Haus der Statistik für obdachlose Menschen zu öffnen, um dort gemeinsam mit ortsansässigen Hilfsorganisationen die Not der obdachlosen Menschen zu lindern?
* Welche Konzepte seitens Ihrer Partei sind vorhanden, um der offensichtlichen Not Einhalt zu gebieten?

In Erwartung einer Handlung, oder zumindest einer Antwort, verbleibe ich
EMPÖRT

NAME
EMPÖRTE/ER-AktivistIn"

Hier noch Infos zu diesem Haus:
http://de.wikipedia.org/wiki/Haus_der_Statistik
Add a comment...

Post has attachment
Ja ich geb es zu.
Ich bin restlos süchtig nach dem Typ.
Herzrasen
Schweißausbrüche
Wie soll ich das solang noch überleben
http://www.wunschliste.de/1127
Dr. House
Dr. House
wunschliste.de
Add a comment...

Post has attachment

Post has shared content
Wait while more posts are being loaded