Profile

Scrapbook photo 1
Scrapbook photo 2
Scrapbook photo 3
Scrapbook photo 4
Scrapbook photo 5
18 followers|2,504 views
AboutPostsPhotosVideos

Stream

Mondstille

Shared publicly  - 
 
Another great review from Germany ... 9.5/10 thanks a lot, Joscha!
1
Add a comment...

Mondstille

Shared publicly  - 
 
Hey guys, we're finally on Twitter!
Please follow us to get all our latest news and updates.
http://www.twitter.com/#!/MondstilleBand
1
Add a comment...
Have them in circles
18 people

Mondstille

Shared publicly  - 
 
Check out our friend Krimh's new song "Explore"!
1
Add a comment...
People
Have them in circles
18 people
Contact Information
Contact info
Email
Story
Tagline
Emotional Blackmetal
Introduction
David - Guitar, Lyrics, Management
Markus - Guitar, Vocals
Ludwig - Violin, Piano
Jörg - Bass


Mondstille wurde im Jahre 2004 von Markus und David ins Leben gerufen.
Zwischen 2005 und 2006 nahm die Band konkretere Züge an. Die ersten instrumentalen Ideen entstanden und es wurde beschlossen, ein rein deutschsprachiges lyrisches Konzept zu verfolgen, welches von melodischen Akustik- und E-Gitarren untermalt werden sollte.
Phil (P.) stieß im Frühjahr 2006 dazu und somit war der Schlagzeugposten besetzt - die Initialzündung. Die ersten Lieder wurden komplettiert.
In Hinsicht auf die erste Live Darbietung im Rahmen der Dornenreich Akustiktour konnte man in Iris (Querflöte) und Ludwig (Geige) sehr talentierte Mitmusiker gewinnen.

Nach dem erfolgreichen Auftritt lag das Hauptaugenmerk auf der Komposition neuer Stücke und in Folge der Veröffentlichung des Debütalbums.
Dank der tatkräftigen Unterstützung von P. und Silent Booking konnte man schon mehrere Auftritte mit namhaften Bands absolvieren. Doch nun war es soweit, den Weg ins Studio anzutreten. Die Wahl fiel auf das Studio von Soulsick Records.
Nach und nach wurden zuerst die Akustikstücke und nach kurzer Pause die härteren Kompositionen aufgenommen. Da der Schlagzeugposten mittlerweile unbesetzt war, wurde auf einen Sessiongast zurückgegriffen. In Krimh von der Band Decapitated konnte man den perfekten Mann für die Aufnahmen gewinnen.

Das Album mit dem Titel "Am Ende ..." wurde von Stefan Fasan neu gemastered, da das Ergebnis des Studios nicht zufriedenstellend ausfiel. Die Veröffentlichung des Debüts erfolgte via White Bird Records als edles Digipack in einer auf 500 Stück limitierten Auflage. Leider brach das Label den Kontakt nach den ersten verkauften 100 Stück abrupt ab und man hörte kein Sterbenswörtchen mehr von besagtem "Unternehmen".
Nun liegt der Fokus an den Arbeiten für das zweite Album, wobei die aktuelle Arbeits- bzw. Ausbildungssituation der Bandmitglieder die vorhandene Freizeit für Mondstille sehr einschränkt und die Arbeit somit nur langsam vonstatten geht.
Eine kostenlose Single, die über das Internet verbreitet werden soll, ist in Planung.


Mondstille was founded in 2004 by Markus and David.
The band began to take shape between 2005 and 2006 when the first instrumental ideas came into being consisting of melodious acoustic and heavy e-guitars. It was decided, to round off this concept with vocals in their German mother-tongue.
Phil (P.) joined the band in early 2006 and so the drums were manned. The band was nearly complete then and the first songs were finished. For the debut concert in the course of Dornenreich's acoustic tour the gifted musicians Iris (flute) and Ludwig (violin) could be recruited. After this successful concert the band focused on writing more songs and on the release of their first album.
Thanks to P.`s energetic support the band could perform some concerts with well known bands, thus gathering more stage experience. 
The time had come to enter the studios. They decided to record their debut album at the Soulsick Records Studios. Little by little the acoustic songs and after a short break the heavier e-guitar songs were recorded. Because the drums were unoccupied at this time a session guest had to be found for this task. Fortunately, they could engage Krimh (Decapitated) who turned out to be the best person for this job. 
The complete album has been re-mastered by Stefan Fasan as the band was quite displeased with the sound.
The finished album called "Am Ende... (At the end...)" was released by White Bird Records, but one day the label was gone. No contact, no reaction, no response. There were just 100 pieces sold by the band and the rest (400 pieces) is rotting in the labels cellar or somewhere else ...
Now the band is very focused on the next album, but due to the current worksituation of some members, the working process is slowed down highly. There's a free single planned, which will be released via internet.