Profile

Cover photo
Tomas Jörg Majowski
24 followers|17,970 views
AboutPostsPhotosVideos

Stream

Tomas Jörg Majowski

Shared publicly  - 
 
 
Zu den leider immer noch häufigen einseitigen Darstellungen von Autismus hat Menschwerdung was geschrieben.
 ·  Translate
Heute Abend gab es auf #Galileo einen Beitrag über Asperger Informatik aus Zürich, bzw. ein paar der Mitarbeiter dort, die das Asperger-Syndrom haben. Ich weiß nicht, wie viele von euch diesen B...
1
Add a comment...

Tomas Jörg Majowski

Shared publicly  - 
 
so isches
 
Laber-laber-blah -- und wer durfte nicht mitdiskutieren? Genau, Betroffene.
 ·  Translate
Kathrin Hartmann diskutiert mit Jan Fleischhauer über Hartz IV
1
Add a comment...

Tomas Jörg Majowski

Shared publicly  - 
 
 
schönes Wochenende wünsche ich!:)
 ·  Translate
2
Add a comment...

Tomas Jörg Majowski

Shared publicly  - 
 
 
Oops :-)
Mahatma Pech. @Mahatmapech. Es gibt Leute, die sitzen so weit unten in der Nahrungskette, dass sie Planktonbisse am Hintern haben. Rotate photo View full size. Mal ehrlich, ich würd mir das als Frau r...
1
Add a comment...
Have them in circles
24 people
Michael Schmidt's profile photo
Martin Jorek's profile photo
Schwarzwaldpension Kräutle's profile photo
Hymeteron MacLeod's profile photo
Sven Stückelschweiger's profile photo
Albert Grass's profile photo
Tesha West's profile photo
Oliver Grube's profile photo
Henry Piepgras's profile photo

Tomas Jörg Majowski

Shared publicly  - 
 
1
Add a comment...

Tomas Jörg Majowski

Shared publicly  - 
 
 
Warum Gauck gefährlich ist

Nun ist es amtlich: Wir bekommen einen Neuen Rechten als Bundespräsidenten: Seine erste Rede hat Bundespräsident Joachim Gauck heute mit den Worten Was für ein schöner Sonntag begonnen. Gauck hat hier das NS-Opfers Jorge Semprun zitiert, der seine Erfahrungen im KZ Buchenwald niedergeschrieben und sein Buch eben so genannt hat.

Die taz hält dazu fest: Semprún attackierte damit einen weitreichenden Konsens [...]: nämlich mit dem beschwörenden Rekurs auf die Einmaligkeit von Auschwitz jeglichen Versuch zu unterbinden, Nationalsozialismus und Stalinismus, rechten und linken Totalitarismus zu vergleichen. Ulrike Ackermann schreibt weiter in ihrem Artikel: Hitlers Rassenmord sei eine Folge des Stalinschen Klassenmords gewesen, d.h. die "linken" Verbrechen seien den "rechten" ursächlich vorausgegangen (http://lallus.net/8sz).

Gauck hat es bereits mehrfach anklingen lassen: Was über Jahrzehnte Konsens innerhalb der deutschen Bevölkerung und Politik war, nicht nur im linken Spektrum, wird von Gauck in den nächsten Jahren aufgekündigt werden: Der Nationalsozialismus, das Dritte Reich, die Judenverfolgung, Ausschwitz und Buchenwald, waren keine einmalige Sache, sondern können mit den Verbrechen Stalins, dem sogenannten Stalinismus vergleichen werden, Stalins Rassenmorde begründeten den Nationalsozialismus sogar.

Mit diesem Präsidenten werden wir noch sehr viel Spaß haben...
1
Add a comment...

Tomas Jörg Majowski

Shared publicly  - 
 
 
Die Diskussion für und wider eine generelle Geschwindigkeitsbegrenzung regt selbst mich als Bahnfahrer auf. Denn beide Positionen sind unzeitgemäß. Ich habe daher mal einen dritten Weg skizziert und bitte um Anregungen und Unterstützung. Würde mich auch freuen, wenn auch Nicht-Piraten den Vorschlag raubmordkopieren, remixen und verbessern.
 ·  Translate
Dieses Thema befindet sich in der Phase „Diskussion“. Dies bedeutet, dass sich Antragstexte noch ändern können. Die Texte wurden von einzelnen Benutzern eingestellt und sind keine offizielle Aussage d...
1
Add a comment...
People
Have them in circles
24 people
Michael Schmidt's profile photo
Martin Jorek's profile photo
Schwarzwaldpension Kräutle's profile photo
Hymeteron MacLeod's profile photo
Sven Stückelschweiger's profile photo
Albert Grass's profile photo
Tesha West's profile photo
Oliver Grube's profile photo
Henry Piepgras's profile photo