Profile cover photo
Profile photo
openthinclient gmbh
18 followers -
openthinclient® ist die lizenzfreie Lösung zur Bereitstellung hunderter von Arbeitsplätzen.
openthinclient® ist die lizenzfreie Lösung zur Bereitstellung hunderter von Arbeitsplätzen.

18 followers
About
openthinclient gmbh's posts

Post has attachment

Post has attachment

Post has attachment

Post has attachment

Post has attachment
Neue openthinclient Software
Nach vielen Wochen Entwicklung, geben wir heute die neue Version unseres ThinClient-Betriebssystems openthinclient® OS frei. Die zugehörige Virtual Appliance trägt, traditionell benannt nach Göttern der römischen Mythologie, den Namen Consus.
Was ist neu?
Anforderungen moderner Hardware erzwingen den Einsatz moderner Betriebssysteme. Wir haben uns daher für einen kompletten Austausch der alten Basis entschieden und ein stabiles Debian GNU/Linux (Wheezy) als Unterbau für das ThinClient OS gewählt.
Ein sehr neuer Kernel und neueste Xorg-Treiber ermöglichen nunmehr den Einsatz vielfältigster Hardware. Der Bootvorgang wurde deutlich beschleunigt, was unser selbst geschriebenen initrd zu verdanken ist.
Dualscreen-Settings können ab Version 2 problemlos im openthinclient® Manager konfiguriert werden. Die enthalten Treiber decken einen Großteil der verfügbaren Hardware ab. Eine Ausnahme bilden im Augenblick noch einige VIA-Chips, die u.U. nur mit Singlescreen betrieben werden können.
Einige Anwendungen (rdesktop, spice) werden bei Consus schon im Basispaket bereitgestellt. Deren Konfiguration und Rollout kann im openthinclient® Manager mittels der Anwendung "Kommandozeile" erfolgen.
Durch ein völlig neues Buildsystem können wir zukünftig Updates der Grunddistribution schnell und einfach für das openthinclient® OS anbieten.
openthinclient® versteht sich nunmehr als "rollende Distribution". Pakete werden in nur noch einem Repository gepflegt. Die Bedienung und Konfiguration erfordert somit nur einen minimalen Administrationsaufwand. Bitte prüfen Sie regelmäßig auf Updates oder neue Anwendungen.
Was bleibt?
Der openthinclient® Manager ist weitestgehend unverändert. Das gewohnte Handling bleibt erhalten, nur die Menge und Typen der konfigurierbaren Elemente wurde leicht angepasst. Der openthinclient® Server benötigt weiterhin lediglich ein installiertes Oracle Java und läuft somit auf allen gängigen Host-Betriebssystemen wie Windows, Linux oder OSX.
Der Einsatzzweck der openthinclient® Software ist das Arbeiten mit serverbasierenden Anwendungen (server based computing), Zugriff auf virtuelle Desktops (VDI), Anwendungen über das Netzwerk (cloud computing) oder das Ausführen lokaler Anwendungen (z.B. Webbrowser, Emulator oder Textverarbeitung) auf den ThinClients selbst.
Dies erhöht die Verfügbarkeit und senkt gleichzeitig Kosten für Hardware, Strom und Administrationsaufwand.
Ausblick
Einige Funktionen aus Version 1 (Minerva oder Ceres) sind vorerst noch nicht verfügbar. Dazu gehören zum Beispiel die Unterstützung lokal angeschlossener Drucker, das lokale Booten und Netzwerk per WLAN.
Die Weiterentwicklung von openthinclient hat für uns oberste Priorität. Wir sind ständig damit befasst neue, oder aus der früheren Version bekannte Features zu implementieren. Dies soll im Dialog mit unseren Kunden geschehen. Alle Anwender - ob kommerziell oder nicht - sind aufgefordert Ihre Wünsche zu äußern und uns bei deren Umsetzung zu unterstützen.
Auf unserer Webseite wird es in Kürze möglich sein, die Umsetzung von Funktionen in einem Ranking-System (Feature-Bid) zu bewerten und finanziell zu unterstützen.
Download und Installation
Die Consus VM steht ab heute als Virtual Appliance zum Download bereit. Ein Update bestehender Installationen ist ebenfalls möglich. Eine Anleitung dafür senden wir per Mailingliste, bzw. wird diese auf unserer Webseite hinterlegt.
Einen Installer mit Version 2 erwarten wir in den nächsten Wochen.
Credits
Wir danken allen Debian-Entwickler für Ihre hervorragende Arbeit.
Ganz besonderer Dank geht an Prof. Klaus Knopper, der uns mit seinem Rat zur Seite stand und uns grundlegende Ideen für diesen Neuanfang gab.
Photo

Post has attachment
openthinclient Virtual Appliance - Inbetriebnahme

Post has attachment
Alexander Stecher von openthinclient gmbh im Gespräch mit Christoph Schwarz-Demandt (Leiter der Verkehrsredaktion beim SWR): Seit 2012 kommen beim SWR in den Radio-Sendestudios Geräte von openthinclient zur Anzeige/Bestätigung der Verkehrsmeldungen zum Einsatz.

Wo:
CeBIT, Hannover, Messegelände, Halle 6

Wann:
07.03.2013
Photo

Post has attachment
Die Chemnitzer Linux-Tage sind eine Veranstaltung rund um das Thema Linux und Open Source für jedermann.

Neben der Ausstellung im Foyer erwartet die Besucher eine Reihe von Vorträgen und Workshops.

Auch openthinclient ist in diesem Jahr hierbei vertreten.

Termin:
Sonntag 17.03.2013 - 16:00 Uhr
Technischen Universität Chemnitz, Campusgelände an der Reichenhainer Straße 90 - Veranstaltungsraum V3

Thema:
Nutzung von Alt-PCs und ThinClients für VDI und Cloud-Anwendungen

Referent:
Alexander Stecher (openthinclient gmbh)

Inhalt:
Haben Sie sich auch schon überlegt, wie Sie Ihre Administrationskosten in Ihrem Unternehmen senken und gleichzeitig sowohl die Verfügbarkeit als auch den Komfort für die Nutzer bei der täglichen Arbeit erhöhen können?
Der erste Schritt ist, Anwendungen oder ganze Arbeitsplätze zu virtualisieren.
Im nächsten Schritt werden bestehende PCs oder ThinClients per PXE mit openthinclient gebootet – einem Betriebssystem auf Linux-Basis. Mit einer einfach zu bedienenden Management-Oberfläche stellen Sie zentral ein, welcher Client auf welche VDI- oder Cloud-Anwendung zugreifen darf.
Photo
Wait while more posts are being loaded