Profile cover photo
Profile photo
Uli Petry
Tu was du willst, wenn es niemandem schadet.
Tu was du willst, wenn es niemandem schadet.
About
Uli's posts

Post has shared content
Alles was wir tun, tun wir in erster Linie für uns selbst. Nicht für die Anderen.

Post has attachment
Wo bleibt nun der Respekt vor anderen Lebensformen? Nur der Mensch zählt? Wenn hier irgendeiner als Plage bezeichnet werden sollte, dann doch die Menschen, die Natur käme wunderbar ohne uns zurecht.

Post has shared content
Traurig. Nein, Mutter sein läuft nicht nebenher und die Gesellschaft, die Frauen machen so viel Druck, den man gar nicht schaffen kann. Die Leidtragenden sind die Kinder. Was werden sie für Lehren für ihr eigenes Leben daraus ziehen? Ich hoffe, es wird eine Generation von Frauen geben, irgendwann, die, die richtige Balance findet, zwischen Job, Kind, Selbstverwirklichung.
Anstrengender Beruf, quengelnde Kinder, stapelweise dreckige Wäsche und auch noch gut aussehen. Wer soll das unter ständigem Zeitdruck bewältigen? Immer mehr Mütter schaffen es nicht. 

Post has attachment
Richtig. Jeder einzelne ist gefordert, was er sehen, lesen, wahrnehmen will. Die Möglichkeiten überfordern manche Menschen noch, das ist aber kein Grund, die Möglichkeiten einzuschränken. Es gibt jede Art der Kontrolle, wie man seine Wahrnehmung steuern kann, dazu bedarf es weder Gesetze noch Verbote durch die Gesetzgeber. Wir selbst, als "Verbraucher" haben das in der Hand, alles andere läuft auf eine staatlich geprüfte Informationsquelle hinaus, Propaganda.
Photo

Post has attachment
Schlimm, das Präsidialsystem, in dieser Form wird bestehen bleiben, auch, wenn Erdogan selbst nicht mehr besteht. Niemand weiß, wer danach folgt, was derjenige damit macht, er hat die zukünftigen Generationen dazu verdammt in einer Diktatur zu leben. Und kaum einer seiner "Wähler" scheint die Tragweite verstanden zu haben.
Es ist ja nicht nur die Todesstrafe, er hat dafür gesorgt, das es keine Kontrollfunktionen mehr gibt, die Entscheidungen, des Präsidenten anfechten können. Damit hat er eine Diktatur geschaffen, alle zukünftigen Wahlvorgänge, Volksbefragungen sind nur Showtime. Er hat jederzeit die Möglichkeit sich über alle Wünsche seines Volkes hinwegzusetzen, und alle seine Nachfolger auch.

""Es ist ein Grundbedürfnis eines jeden Menschen, Teil eines starken Kollektivs zu sein. Und wenn man das Gefühl in Deutschland nicht hat, dann will man es stärker mit der Türkei haben.“ - Hacı-Halil Uslucan, Professor für Moderne Türkeistudien und Integrationsforschung" Zitat aus einem Tagesschau Beitrag heute. Ein Beispiel für all die scheinheiligen, mir unverständlichen Versuche, zu erklären, warum so viele Menschen in Deutschland, die aus der Türkei stammen, in ihrem Heimatland Land unbedingt eine Diktatur wünschen, die Todesstrafe befürworten, die Pressefreiheit einschränken wollen, allen politischen Gegnern, das scheint immerhin die Hälfte der Bevölkerung zu sein, zumindest einen Gefängnisaufenthalt auf den Hals wünschen. Wer einigermaßen gebildet ist, sollte doch verstehen, welche Auswirkungen dieses Präsidialsystem, wie Erdogan es versteht, auf die Menschen im Land hat, eine absolute Diktatur, mit ernsthaften Konsequenzen für alle, die anderer Meinung sind. Das wünscht man sich nicht für seinen ärgsten Feind, schon gar nicht für seine eigenen Verwandten, Bekannten, für sein Land. Fehlende Integration? Deshalb wünscht man sich doch keine Diktatur, Wut auf deutsche Berichterstattung? Deshalb führt man doch nicht die Todesstrafe ein. Mangelnde Bildung? Da haben nicht ein paar türkische Landbewohner abgestimmt, sondern Menschen, die hier jegliche Informationsquelle nutzen konnten, die hier alle Möglichkeiten hatten, sich zu bilden, zu informieren. Was ist das? Wieder so eine Ehrensache? Religion? und deshalb geht man hin und macht aus seinem Heimatland einen Gefängnisstaat? "Moderne Türkeistudien" führen die Hälfte der Menschen wohl eher ins Mittelalter, als in eine zufriedene Zukunft. Wie kann man überhaupt annehmen, das man gewonnen hat, wenn knapp die Hälfte des Landes mit Nein gestimmt hat? Die Menschen, die auch dort leben. Mir tun die Menschen dort leid und ich hoffe, sie geben keine Ruhe zu protestieren, bis man auch die andere Hälfte der Bevölkerung anhört, ernst nimmt. Viel Glück.

Post has attachment
Das heißt? Deutschland /Europa zahlt weiter. Integrationshilfe für eine Türkei, die schon längst nichts mehr mit Europa zu tun haben will. Die Hauptsache Geld verschwenden.
Photo

Post has shared content
Traurig, wir leben in einer Welt, in der Kinder einen Teddy gekauft bekommen, für viel Geld, der aus echtem Fell ist, aber nicht wirklich wissen, wie man für ein Tier sorgt. Man hat Kapuzen, Mützen Bommeln, aber niemand weiß, das Tiere dafür leiden. Kinder quängeln, das, sie keinen Hamburger bekommen, bei MCDonalds, wissen aber nicht, das es Millionen Streuner gibt, die kein Futter finden. Das Handy muss immer das teuerste sein, doch Mitleid mit Mensch und Tier kostet nichts. Was bringen wir den Kindern bei? Nicht die Schuld der Kinder, das ist die Schuld der Eltern, der Gesellschaft.

Wir leben in einer Welt.... 
Photo

Post has attachment
Max hatte heute das Enkelkind zu Besuch, sie werden immer bessere Freunde. Er ist so geduldig und gutmütig mit dem Kind, und sie ist so selbstbewusst, versucht auch mal den Hund einfach auf die Seite zu schieben, es ist einfach schön zu sehen, wie da eine Freundschaft wächst.
Photo

Post has attachment
Wir wünschen allen Fellnasen ein frohes Osterfest, mögen die Kinder die Osterkörbchen vor den Hunden finden :-D
Photo
Wait while more posts are being loaded