Profile cover photo
Profile photo
G+F Verlag
103 followers -
Als Vordenker, Sparringspartner und Umsetzer helfen wir KMU und Mittelstand, vom "Booster-Effekt" des digitalen Wandels zu profitieren!
Als Vordenker, Sparringspartner und Umsetzer helfen wir KMU und Mittelstand, vom "Booster-Effekt" des digitalen Wandels zu profitieren!

103 followers
About
G+F Verlag's posts

Post has attachment
Die #Mittelstandsinitiative "digitalize your business" möchte drei Möglichkeiten des digitalen #Dialogs anbieten. Beteiligen Sie sich an der Umfrage und entscheiden Sie mit, welches Tool wir zur Verfügung stellen sollen.

Post has attachment

Post has attachment
Sendungsempfehlung heute: ERP-„Commodity“ im Maschinenbau

„Die Komplexitätsfalle ist erkannt und bei den Anbietern angekommen“ (Volker Schnittler, VDMA). In dieser Sendung wird von Experten erörtert und erläutert, warum Enterprise Resource Planning im Maschinen- und Anlagenbau quasi eine „Commodity“ geworden ist wie der Strom, der aus der Steckdose kommt. Warum es außerdem aber auch ein „Gut“ mit viel Potenzial ist, das häufig noch zu wenig im Bewusstsein ist und sich gleichzeitig nachhaltig und umfangreich verändern muss.

Aufgezeichnet im CeBIT Studio 2014. Teilnehmer der Sendung sind:

Volker Schnittler, Referent für kaufmännische Unternehmenssoftware VDMA Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V.
Karl Friedrich Schmidt, Diplom Wirtschaftsingenieur, Vorstandsvorsitzender Fistec AG, Fistec Technologie- und Managementberatung AG
Karl M. Tröger, Leiter Produktmarketing PSIPENTA Software Systems GmbH
Stephan Dürr, PR & Marketing, oxaion ag

http://cebit-studio-mittelstand.de/deDE/BroadcastB-585-VDMA_praesentiert_ERP2020-VDMA_Verband_Deutscher_Maschinen_und_Anlagenbau_eV-Fistec_Technologie_und_Managementberatung_AG-PSIPENTA_Software_Systems_GmbH-oxaion_ag.html

#ERP #CeBIT #Studio #Mittelstand #Sendeformat #Wissensaustausch
Photo

Post has attachment
„Hey, der Kunde braucht keine Teileliste, er braucht ein funktionierendes System!“ Frei nach diesem Motto ist Industrie 4.0 nach Meinung der Experten der Begriff dafür, Arbeitsabläufe maßgeblich zu optimieren, zu individualisieren, zu automatisieren – kurz: intelligenter zu gestalten. Das große Zusammenspiel von smarten Dingen nennen die Experten dann „Smart Factory“ oder „digitale Fabrik“. Also intelligent gestaltete Unternehmen, in denen Informations- und Kommunikationstechnik in der Entwicklung, Planung, Produktion, Logistik und Koordination als Schnittstelle eingesetzt wird, um die Bereiche dynamischer zu gestalten. 
Einserseits ein – bisweilen „revolutionär“ gehandeltes – wegweisendes Konzept. Gerade für den Wirtschaftsstandort Deutschland. Auf der anderen Seite aber auch ein Thema, für das es intensivierter Aufklärungsarbeit bedarf, um die Nutzwerte tatsächlich allen Beteiligten – besser: allen Unternehmern – visibel zu machen. Ganz nach dem Vorbild einer „Share Economy“.
In der Business-Mediathek stellen wir derzeit 4 Talks zum Thema Industrie 4.0 bereit. Mit Leuten „vom Fach“. Es geht um Technologien, Ansätze für die Umsetzung, Modernisierungsmöglichkeiten, Case Studies.

http://businesswebtv.gf-vb.de/expertenvideos-rund-um-industrie-4-0-2

Post has attachment
Frisch gebloggt: Nutzen Sie Business-WebTV als probates Mittel im digitalen Kundenraum

Jens Issel brachte es in einem bemerkenswert selbstkritischen Blogbeitrag auf den Punkt: Der Social-Media-Branche fehlt der freie Blick! Danke dafür an dieser Stelle. Ich möchte noch ein Stück weiter gehen. Wenn es um Social Media im Bereich B2B geht, hatte bzw. hat die Social-Media-Branche keinen wirklichen Masterplan. Aber: Niemand wird bestreiten, dass Social Media unser aller Kommunikationsverhalten grundsätzlich verändert hat und auch weiter verändern wird.

Lesen Sie weiter unter: http://businesswebtv.gf-vb.de/nutzen-sie-business-webtv-als-probates-mittel-im-digitalen-kundenraum

#B2B #digitaler #Kundenraum #Think #Tank  #WebTV
Photo

Post has attachment
Hier und heute bloggt Guntram Stadelmann über einen kleinen exemplarischen Auszug aus der Themenlandschaft, die während der vier Sendetage im Studio gespielt wurde:

#Studio #CeBIT #Video #B2B

Post has attachment
Jetzt on Demand verfügbar:
Aktuell vom CeBIT Studio 2014 die Aufzeichnung der Sendung
Trendthema SAP Sicherheit
Bedrohungspotenziale und wirksame Schutzmaßnahmen

vom 11. März.

Brad Wilkinson, Business Director bei ESNC im Gespräch mit Helge Sanden, Chefredakteur und Herausgeber des +IT-Onlinemagazin .

#SAP #Sicherheit #ESNC #Video

Post has attachment
Gebloggt von Guntram Stadelmann, Managing Editor der G+F Verlags- und Beratungs- GmbH:

Hallo aus Hannover! Jawohl, ich habe meinen Arbeitsplatz – vorübergehend – um rund 500 Kilometer nach Nord verlegt. Aus dem G+F Altbaubüro am Baden-Badener Augustaplatz direkt ins Herz der CeBIT. Heute um 12.30 Uhr geht es hier im Radio und TV Centrum los mit der fünften Auflage des CeBIT Studios. Das Thema der Auftaktsendung: Die neue Rolle der IT.

Lesen Sie weiter unter nachfolgendem Link:

Post has attachment
Für alle, die nicht live mitgeschaut haben, der Videomitschnitt vom CeBIT Studio:
Der nextbusiness-IT Talk: DIE Cloud gibt es nicht!

Teilnehmer des Talks:
Olaf von Heyer,  Vorstand Concat AG IT Solutions
Heinz-Paul Bonn, Vorstandsvorsitzender GUS Group AG & Co KG,
Mitglied des Mittelstandsausschusses der Bundesregierung
Harald Bender, Vice President Marketing, Swyx Solutions AG
Andreas R. Fischer, Geschäftsführer G+F Verlags- und Beratungs- GmbH

Post has attachment
Sendungsvorschau CeBIT Web-TV Studio:
Das Microsoft CloudOS beflügelt den Mittelstand

Teilnehmer der Sendung sind:
Lars Schmoldt, Produkt Marketing Manager Cloud OS, Microsoft Deutschland GmbH
               
Karsten Hartlieb, Produkt Marketing Manager Service Provider Cloud, Microsoft Deutschland GmbH

Live von der CeBIT am Montag, den 10. März 2014 14:45 Uhr

#Microsoft  #Cloud  #CeBIT  #Studio
               
Wait while more posts are being loaded